IVV immobilien vermieten & verwalten 03/2017

Sendestart von DVB-T2 HD:
Antennenfernsehen wird mächtig aufgerüstet

Das Antennenfernsehen wird am 29. März in weiten Teilen des Landes auf das neue Übertragungsformat DVB-T2 HD umgestellt. Wer keinen Flachbildschirm besitzt oder die sogenannte Set Top Box noch nicht angeschafft hat, wird zum „Schwarzseher“. Von der Umstellung betroffen sind rund 3 Millionen Fernsehzuschauer (9,7 Prozent).

Lesen Sie mehr »

  • Der digitale Stromzähler kommt. Bis 2032 müssen alle elektromechanischen Ferraris-Zähler gegen digitale Stromzähler ausgetauscht werden. S. 14

Wohnungswirtschaft

  • Energieforum West: Klagen über zu enge bürokratische Fesseln, S. 18
  • Digitalisierung: Haustüren mit Transponder oder App öffnen, S. 20
  • In NRW erlebt der soziale Wohnungsbau eine Renaissance, S. 22

Special Wirtschaftliches Heizen

  • Auf dem Holzweg: Günstig Heizen mit Pellets oder Hackschnitzeln, S. 24
  • Deutscher Mieterbund: Heizkosten bis zu 14 Prozent gesunken, S. 27
  • ISH Frankfurt: Haustechnik-Branche profitiert von Klimaschutz, S. 28
  • WIRO Rostock reagiert auf Modernisierungsdruck, S. 29
  • Sonnenhaus: Regenerative Technik muss nicht kompliziert sein, S. 30
  • Fernwärme: Nur in Ballungsräumen haben Wärmenetze Vorteile, S. 32

Immobilien & Management

  • Statistik: Miete frisst immer mehr vom verfügbaren Einkommen, S. 34
  • Frühjahrsgutachten: Experten erwarten Preisverfall in Großstädten, S. 36
  • Bulwiengesa-Index: Immobilienpreise sind 2016 weiter gestiegen, S. 38
  • IW Köln: Deutschland baut die falschen Wohnungen, 39
  • Zukunft: Wissenschaftler raten der Branche zur Image-Politur, S. 40

Investition & Technik

  • Messe BAU: Produkt-Präsentationen, S. 42
  • Monolithisch bauen: Ziegelwände überdautern ein Jahrhundert, S. 44

Recht

  • Mieter haben Anspruch auf ein Zwei-Sterne-Zimmer, S. 45
  • Rechtsprechung KOMPAKT, S. 46
  • Urteile – kurz gefasst, S. 48