Sanierung von Wohnimmobilien mit Fördermitteln

ENEO unterstützt finanziell die Erstellung von Gutachten mit konkreten Modernisierungsempfehlungen

30.01.2018

Es gibt viele Gründe, die eine Sanierung der Wohnimmobilie unabdingbar machen: Die Heizung gibt plötzlich ihren Geist auf, ein Wasserschaden verursacht Schimmel im Wohnzimmer oder die alten, undichten Fenster ziehen und sollen deshalb ausgetauscht werden. Hier beginnt für die Immobilieneigentümer oft ein aufwändiger Prozess, der mit vielen Fragen verbunden ist. Ein Energiegutachten kann hier wertvolle Unterstützung leisten

Ein Puzzle auf Geldscheinen mit den Worten Energieberatung, Energiesparen
BILD: AdobeStock/Holger Stuck

Es bietet einen Überblick, welche Maßnahmen im Rahmen einer energetischen Sanierung sinnvoll sind, gibt Kostenindikationen und kann gleichzeitig als Leitfaden für die Umsetzung dienen.

ENEO bezuschusst die Gutachtenerstellung mit bis zu 2.000 Euro.

Unterstützung durch das Förderprojekt ENEO


Den Kern des Förderprojektes bildet das ENEO-Energiegutachten, das unabhängige, qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater - ganz individuell auf die Dringlichkeit der Maßnahmen und dem Budget abgestimmt - erstellen. Daraus leiten sich mögliche Modernisierungsmaßnahmen ab, die aus energetischer wie wirtschaftlicher Sicht empfehlenswert sind.

ENEO (Energieberatung für Effizienz und Optimierung) gibt Zuschüsse für Energiegutachten und informiert zu folgenden Themen:

  • Förder-/ Finanzierungsmöglichkeiten
  • qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater
  • Qualitätssicherung der Energiegutachten
  • Umsetzung der empfohlenen energetischen Modernisierungsmaßnahmen

Weiterlesen:
► Förderung energieeffizienter Maßnahmen: Energieberatung durch das BAFA noch attraktiver
► Zu viele Förderprogramme ̶ Wer blickt da noch durch?

DDIV Infobrief Spezial: Zuschüsse für energetische Sanierungen und altersgerechte Umbauten

Über ENEO

Das Berliner Förderprojekt ENEO wurde zum 01.07.2013 ins Leben gerufen. Zielsetzung der Förderung ist die Beschleunigung der energetischen Gebäudesanierung in Berlin. Sie ist für das Land Berlin eine Schlüsselfunktion beim Erreichen der klimapolitischen Zielsetzungen.

Gefördert werden Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohnhäusern in Berlin, die eine energetische Sanierung durchführen möchten. Bezuschusst werden die Ausgaben für das Energiegutachten. Darüber hinaus bietet ENEO einen Pool ausgewählter qualifizierter Energieberaterinnen und Energieberater sowie Informationen zur konkreten Umsetzung der Sanierungsempfehlungen, wie z. B. weiteren Fördermöglichkeiten.

ENEO ist ein Projekt der IBB Business Team GmbH (IBT) und wird in Zusammenarbeit mit der Berliner Energieagentur durchgeführt. Die IBT, eine hundertprozentige Tochter der Investitionsbank Berlin, ist als Projektträgerin für die Abwicklung zuständig.

Seit dem Start des Projektes konnten bereits Reduzierungen der CO2-Emissionen von gut 930 Tonnen pro Jahr erreicht werden.

 

Suchbegriffe: ENEOFördermittelFörderprogrammeKlimazieleModernisierungSanierungenergetische Sanierung

Weitere Artikel