IVV-Immobilien-Exkursion 2017

Objektbesichtigung für Entscheider der Wohnungswirtschaft

Das „Zukunftshaus“ der degewo

Solare Energiewende im Mietshaus

Dienstag, 16. Mai 2017

Darum geht es: Die Wohnungswirtschaft ist der Klimaschutzpolitik verpflichtet. Das klimaneutrale Wohnen ist nur zu realisieren, wenn Wärme und Strom weitgehend regenerativ und dezentral erzeugt werden. Mit welcher Haustechnik lässt sich das technisch umsetzen? Wie kann man solare Wärme über Monate speichern? Kann ein solches Konzept im Mietwohnungsbau wirtschaftlich sein? Die Berliner degewo sucht Antworten mit einem Modellprojekt.

Ziel der Exkursion: Das „Zukunftshaus“ der degewo in der Havensteinstraße 20/22 in Berlin-Lankwitz. Das achtgeschossige Gebäude aus dem Jahr 1955 mit 64 Wohnungen wurde nach einem Konzept der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft in eine Energiezentrale umgewandelt, die sich weitgehend selbst mit Wärme und Strom versorgt. Stationen der Besichtigung: Erdwärmespeicher, Batteriespeicher, Wärmepumpen, Solar-Module, Musterwohnung.

Das Programm im Überblick, Dienstag 16. Mai 2017

09.00 - 09.15 Uhr Begrüßung der Teilnehmer im Verlagshaus, anschließend Bustransfer
10.00 - 11.30 Uhr Besichtigung des Zukunftshauses in Berlin-Lankwitz; sachkundige Führung durch einen Projektverantwortlichen; anschließend Bustransfer
12.15 - 12.45 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Verlagshaus
13.00 - 13.45 Uhr Vortrag 1: Prof. Friedrich Sick, HTW Berlin, Fachbereich Regenerativ Energietechnik: „Gesamtkonzept des degewo Zukunftshauses“
13.45 - 14.30 Uhr Vortrag 2: Dipl.-Ing. Martina Lindebaum, degewo bauWerk; „Bauen für die Zukunft im Bestand“: Planung, Ausschreibung und Baudurchführung, innovative Technologien, Verbesserung Grundrisse, barrierearme Zugänge
14.30 - 15.15 Uhr Vortrag 3: Michael Huth, Leiter Projektgeschäft Grohe Deutschland: „Nachhaltige Sanitärlösungen in der Wohnungswirtschaft“
15.15 - 15.30 Uhr Kaffeepause
15.30 - 16.15 Uhr Vortrag 4: Ulrich Jursch, Geschäftsführer degewo netzWerk GmbH: „Energiewirtschaftliche Erkenntnisse und Projekterfahrungen und die Herausforderungen der Lieferung von Mieterstrom“
16.15 - 17.00 Uhr Vortrag 5: Elke Benkenstein, degewo Kundenzentrumsleiterin City: „Leerzug, Bauarbeiten, Neuvermietung − die Kommunikation mit den Mietern“

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Teilnahmegebühr: 99 Euro zzgl. MwSt. 79 Euro für IVV-Abonnenten, BBA- und BVI-Mitglieder.
Hierin enthalten ist die Objektbesichtigung, Fachvorträge, Bustransfer, Mittagessen, Kaffee, Erfrischungsgetränke, Unterlagen.

Logo IVV Logo bautec Logo BBA
Veranstalter HUSS-Medien GmbH
Redaktion IVV immobilien vermieten & verwalten
Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin
Tel.: 030 42 151-336

 

Der IVV Redaktionsnewsletter informiert Sie kostenlos regelmäßig über branchenrelevante Neuigkeiten. Verpassen Sie keine News und keine Termine. Der Newsletter ist jederzeit über einen integrierten Link abbestellbar.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus (*Pflichtfelder). Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen und ist bis zum 2. Mai 2017 kostenfrei. Bei einer Stornierung bis zum 9. Mai 2017 wird die Hälfte der Seminargebühr fällig. Bei Absage danach wird der gesamte Betrag fällig. Einige Tage nach der Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Rechnung auf dem Postweg, Sie müssen keine Vorauszahlung leisten.

* Pflichtfelder