Kommunkations-Tool für Bewohner von Mehrfamilienhäusern

"Ich schicke dir den Hausaushang aufs Handy"

21.08.2017

Eine Hausverwaltung muss viel leisten. Wäre es nicht schön, wenn die Kommunikation für und mit Mietern einfach von der Hand ginge? Wie wäre es, wenn Bewohner untereinander vernetzt wären, sich gegenseitig über Aushänge informieren würden? Wenn es einen direkten Draht gäbe, um Reparaturen zu melden? Ein junges Unternehmen stellt seine Lösung vor: HomeBeat.Live.

Zu sehen sind ein Computerbildschirm, ein Smartphone-Bildschirm und zwei Hände.
Die Plattform HomeBeat.Live möchte eine handlungsfähige Hausgemeinschaft und 24/7 Zugriff auf Informationen und Dienstleistungen ermöglichen. FOTO: HomeBeat.Live

PropTech Lösungen stecken in den Kinderschuhen, beziehungsweise konzentrieren sich fast ausschließlich auf eine Effizienzverbesserung im Immobilienmanagement. Immobilien-Management-Lösungen setzen kaum bei den Bedürfnissen der Bewohner und Besitzer an. Hinzu kommt, dass Daten und Vorgänge bei einem Wechsel der Hausverwaltung verloren gehen. Die Entwickler der Plattform HomeBeat.Live wollen das ändern.

Die digitale Plattform für Wohnobjekte möchte eine starke, handlungsfähige Hausgemeinschaft und 24/7 Zugriff auf Informationen und Dienstleistungen ermöglichen. Zum ersten Mal können Mieter die Verwaltung ihres Hauses selbst steuern und diese längst überfällige Innovation anstoßen. Mieter und Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) profitieren von der fertigen digitalen Lösung, die Anliegen im Haus schnell bearbeiten lässt und dadurch bares Geld spart. Mit einem Klick Hausmeister, Verwaltung & Nachbarn erreichen - Die Wohnhaus-Registrierung unter HomeBeat. Live über Web oder App erfolgt innerhalb von 5 Minuten und ist kostenfrei!

Das ist der Ansatz von HomeBeat.Live:

Transparenz


Schwerfälligkeiten in der Sachbearbeitung durch Hausverwaltungen werden vollständig überwunden wenn die Bewohner dazu befähigt werden, Vorgänge zeitnah und transparent auf die Agenda zu setzen. Die Hausgemeinschaft bekommt einen Überblick über den Umfang der Maßnahmen, die von der Hausverwaltung übernommen werden.

Kurze Kommunikationswege

Bewohner kontaktieren die jeweiligen Verwaltungsstellen per Knopfdruck. Verwalter profitieren von den schnellen Meldungen zu Störungen im Haus und können sich umgehend um die Bearbeitung kümmern, statt mehrere Bewohneranrufe entgegen zu nehmen und Informationsaushänge zu tätigen.

Unabhängigkeit in der Gemeinschaft


Die Befähigung einzelner Bewohner, gemeinschaftliche Interessen selbstbestimmt anschieben zu können, führt zu einem verantwortungsvollen Miteinander. Die Plattform als feste Infrastruktur für das Gebäude bietet einen kontinuierlichen Zugang zu Informationen und Vorgängen und bleibt unabhängig von Änderungen in der Verwaltungsstruktur.

Kostenersparnisse
Projektentwickler und Hausverwalter können die Lösung ohne zusätzlichen Investitionsbedarf in Betrieb nehmen und ihren Mietern oder Wohnungseigentümergemeinschaften als Serviceleistung anbieten. Bewohner profitieren von zeitnah durchgeführten Wartungsmaßnahmen und sparen bares Geld durch die Vermeidung von Unfällen oder Havariefällen. Der Nutzer freut sich über Kostenersparnisse beim Energieverbrauch oder Gebäudeversicherungen.

Sicherheit
Für eine beträchtige Anzahl an Wohnhäusern fehlt für Notfallszenarien wie Feuer, Rohrbrüche oder auch Naturkatastrophen wie Stürme und Flut der Notfallplan, oder er ist ganz einfach nicht griffbereit. Wo befinden sich die Feuerlöscher im Gebäude, wo wird der Alarm ausgelöst, wo befinden sich die Ventile der Hauptwasserleitung, wo genau sind die Notausgänge? HomeBeat.Live hilft dabei, einen Notfallplan mit abgestimmten Handlungsanweisungen aktuell und für alle Bewohner verfügbar zu halten.

Funktionen und Vorteile

Jeder Bewohner eines Mehrfamilenwohnhaus kann sich laut HomeBeat.Live kostenlos auf der Plattform anmelden können, um beispielsweise den Aushang im Hausflur oder Unterlagen des Wohnobjekts zu digitalisieren und hochzuladen.

Die E-Mailadresse der Verwaltung und des Hausmeisters sollen auf der Plattform hinterlegt werden und sind damit danach auf Knopfdruck erreichbar. Angedacht ist auh, dass sämtliche Kontakte zu zuständigen Ansprechpartnern aus Hausreinigung, Heizung /Sanitär, Elektro sowie Kontakte in Havarie-Fällen und Totalausfällen von Hausstrom oder Wasser auf den mobilen Geräten der Plattformnutzer einsehbar sein sollen.

Lösung für eine transparente Kommunikation und den Zugang zu Dienstleistungen für Bewohner von Mehrfamilienhäusern

Mieter und Wohneigentümer sollen Störungsbeseitigungen die die Gemeinschaft betreffen für alle Nachbarn einsehbar in Auftrag geben können, Nachrichten an die Verwalter und Nachbarn senden können, Aushänge online publizieren und auch Notfälle per Knopfdruck melden können.

Features zur Aufteilung der Wohneinheiten, für bspw. die Lokalisierung von Störungsmeldungen, sowie eine Kalenderfunktion, die bspw. für die Bekanntmachung von Zeiten der Wasserabstellung bei Reparaturmaßnahmen greifen, komplettieren den Service.

Weitere Infos zu HomeBeat.Live

Neue Dienstleistungen, Software-Lösungen und Apps
stellt die Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten in loser Folge vor.

Die derzeit interessantesten Start-ups der Immobilienbranche (Sommer 2017, 2 Teile)
Die besten Apps für Verwalter
►So finden Sie das richtige Tool: Produktvergleich Hausverwalter-Software
Die Mieterkommunikation mit Computerprogrammen, sogenannten Chat bots, ergänzen?

Schwerpunkt Digitalisierung in der August-Ausgabe der IVV
Webinar "Schönheitsreparaturen" am 26.10.2017 - JETZT anmelden

Suchbegriffe: DigitalisierungNachbarschaftenPropTechSoftwareStart-up

Weitere Artikel