Im Fokus

Oktober 2014

Die lange Zeit von der Politik vernachlässigte Sanierung im Wohnungseigentum ist in der letzten Zeit deutlicher in den Focus der Förderung gerückt. Unser Autor weist den Weg zu den Fördertöpfen.

Lesen Sie mehr »

September 2014

Ab 2016 wird die Deutsche Telekom das analoge Telefonfestnetz schrittweise abschalten. Damit werden auch alte Notrufsysteme in Aufzügen lahm gelegt. Welcher Aufwand ist für die Umstellung auf die digitale Funktechnik notwendig?

Lesen Sie mehr »

August 2014

Tablets sind populär, intuitiv bedienbar und multifunktional. Sie dienen wahlweise als Arbeitswerkzeug, Präsentationsmedium oder Bedienplattform für die Haustechnik. Was können Tablet-PCs, wann sind sie überfordert und worauf sollte man bei der Auswahl achten?

Lesen Sie mehr »

Juni 2014

Die seit Mai geltende Energiesparverordnung 2014 macht den Energieausweis für Bestands- und Neubauten zur Pflicht. Und die neue EnEV macht genaue Vorschriften für die Inhalte von Immobilienanzeigen.

Lesen Sie mehr »

Mai 2014

Das 2. DDIV-Branchenbarometer, das Einblicke liefert in Mitarbeiterentwicklung, den Umsatz und die Vergütungsstrukturen von Verwaltungsunternehmen ergab, dass die durchschnittliche Hausverwaltung eine kleine, inhabergeführte GmbH mit rund sieben Mitarbeitern und dem Kerngeschäft der WEG-Verwaltung ist.

Lesen Sie mehr »

April 2014

Rund 50 Teilnehmer nutzten die „16. Potsdamer Tage - rund ums Wohneigentum“ zur beruflichen Weiterbildung.

Lesen Sie mehr »

März 2014

Unabhängig von den stetig steigenden Ansprüchen der Wohnungs- und Teileigentümer an den WEG-Verwalter versuchen sich immer mehr Hausverwaltungen auf dem Markt zu etablieren. Der Zugang ist verhältnismäßig einfach, da keine Qualifikation, keine Berufsausbildung, ja noch nicht einmal eine Zugehörigkeit zu einem Hausverwaltungsverband erforderlich ist.

Lesen Sie mehr »

Januar 2014

Energetische Sanierung des Bestands? Grundrissänderung und Wohnungszusammenlegung? Im Gespräch winkt Rando Gießmann ab. Diese Einzelaufgaben hat er gedanklich längst hinter sich gelassen. Der Geschäftsführer der Wittenberger Wohnungsbaugesellschaft WIWOG will Stadtquartiere entwickeln.

Lesen Sie mehr »

Dezember 2013

Wie eine Änderung im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) und im Bürgerlichen Gesetzbuch die Entscheidung für die Kraft-Wärme-Kopplung erleichtert. Einstimmigkeit ist jetzt nämlich nicht mehr erforderlich.

Lesen Sie mehr »

November 2013

Bauen ist immer ein Abenteuer. Bauherren brauchen Beharrlichkeit und Geduld. Die Teilnehmer der 2. Immobilien-Exkursion von IVV und BBA begleiteten die Berolina eG ein Stück weit auf diesem abenteuerlichen Weg und nahmen wichtige praktische Erkenntnisse mit nach Hause.

Lesen Sie mehr »

Seiten

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Arbeit bis unters Dach – mehr Bauen geht gar nicht
Dossier: Baulandvergabe in Städten und Gemeinden - Wenn das Bauen Chefsache wird kommt Bewegung in die Brache und auf Baustellen.