EnergieBauZentrum Hamburg informiert unabhängig

Optimierung des Heizsystems im Bestand

15.11.2017

Durch den Austausch einer alten Heizungsanlage lässt sich eine erhebliche
Menge an Energie einsparen. Mitunter beträgt die Amortisationszeit nur wenige
Jahre. Im Rahmen einer Themenwoche vom 20.-25.11.17 beraten Experten in
individuellen, kostenfreien Gesprächsterminen, was beim Tausch der Heizung
zu beachten ist.

Das Gemäuer ist alt - die Heizung modern.
Das Gemäuer ist alt - die Heizung modern. FOTO: KfW-Bildarchiv / Claus Morgenstern

Es werden Vor- und Nachteile verschiedener, am Markt erhältlicher Heizsysteme auf Basis fossiler und erneuerbarer Energieträger dargestellt. Außerdem gibt es Tipps zur Optimierung des Heizsystems, wenn die Heizungsanlage noch nicht so alt ist, dass sie ersetzt werden muss.

Darüber hinaus gibt es Hinweise zu Fördermitteln in Form von Zuschüssen und Darlehen.

Termin: Montag, 20.11. bis Samstag, 25.11.17
Ort: EnergieBauZentrum im ELBCAMPUS
Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg
Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Weitere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 040-35905-822 oder
energiebauzentrum@elbcampus.de

Suchbegriffe: FördermittelHeizungssanierung

Weitere Artikel