Weiterbildung für Vermieter und Verwalter

Sozialrecht: Kostenübernahmen bei Mietschulden, Renovierungen und Entrümpelungen

22.08.2017

Auch in einem Wohnungsunternehmen gibt es nicht nur angenehme Tätigkeiten. Wenn zum Beispiel Bewohner die Miete regelmäßig nicht zahlen oder die Mietsache verwahrlosen lassen, muss sich der Vermieter mit sozialen Problemen beschäftigen. Das Seminar der BBA – Bildungsakademie der Immobilienwirtschaft, Berlin e.V. vermittelt Kenntnisse über die gesetzlichen Voraussetzungen für Kostenübernahmen, z.B. für Mietschulden.

Auf einem Puzzlestück steht das Wort Mietschulden, drumherum liegen einige Münzen.
BILD: Marco2811/stock.adobe.com

Die Übernahme von Mietschulden, die Kostenübernahme für Entrümpelung, für Reinigung und Renovierungen sind unter bestimmten Voraussetzungen durch bestimmte Institutionen möglich. Selbst den Ausgleich von Mietminderungen bei Nachbarschaftsstreit kann vom Vermieter beantragt werden.

Dieses Seminar klärt über gesetzlichen Grundlagen für diese finanziellen Hilfen auf. Mit einer guten Strategie und Kooperation mit den zuständigen Behörden, Sozialämtern und anderen Institutionen lassen sich einige Möglichkeiten ausschöpfen. Die Folgekosten für ein Wohnungsunternehmen können wohlmöglich durch das erlangte Wissen gesenkt werden.

Fallbeispiele aus der Praxis und ein Erfahrungsaustausch der Seminarteilnehmer soll die Umsetzbarkeit des erlangten Know-hows erleichtern.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars:

  • Gesetzliche Voraussetzungen für Kostenübernahmen für Mietschulden, Renovierungen, Reinigungen (auch bei Messies), Wohnungsanpassungsmaßnahmen etc.
  • Wege zur Kostenübernahme
  • Kommunikation mit Mietern und Behörden
  • Zuständigkeiten und Aufgabengebiete sozialer Institutionen
  • Verhandlungsführung sowie Argumentationshilfen in der „Sprache der Behörden“

Auf der Website der BBA erhalten Sie nähere Infos und können sich anmelden.

Das ganztägige Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Wohnungsverwaltung, Kundenbetreuer, Sozialmanager in Wohnungsunternehmen und Mitarbeiter in der Mietenbuchhaltung, des Mahn- und Klagewesens und der Vermietung. Es findet am 21. September in Berlin statt.

Referentin: Diplom Pädagogin Sabine Petter, Expertin für Sozialmanagement in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Hamburg.

Unser Weiterbildungs-Tipp:

Fachwissen ganz einfach online erwerben, mit den Onlineseminaren der IVV in Kooperation mit der BBA und dem BVI.
z.B. "Die Mieterbeschwerde als Chance -Von der Beschwerde zur Kundenbindung" am 10.10.2017

Alle Webinar-Termine auf einen Blick

Via HUSS-Shop: Aufzeichnungen vergangener IVV-Webinare zum bequemen Nachhören
 

Suchbegriffe: BBAMietschuldenWeiterbildung

Weitere Artikel