Zukunftsweisende Ideen für die Immobilienwelt gesucht!

27.02.2017

Noch bis zum 15. März 2017 können sich Start-ups mit ihren zukunftsweisenden Ideen für den PropTech Innovation Award bewerben. Der mit insgesamt 35.000 Euro dotierte PropTech Innovation Award wird vom German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) in Berlin zusammen mit Union Investment ausgelobt.

Immowelt-Ideen gesucht. BILD: PIXELIO/R.STURM

Über die Gewinner entscheidet eine siebenköpfige interdisziplinär zusammengesetzte Jury mit hochrangigen Vertretern aus der Immobilienwirtschaft, Wissenschaft sowie dem Start-up- und  Venture Capital-Bereich. Gekürt werden die Preisträger am 17. Mai 2017 in der Start-up-Metropole Berlin. Die Teilnahme an den Pitches und am Finale in Berlin ist für die nominierten Start-up-Unternehmen kostenlos. Für hohe Transparenz ist gesorgt: Die Preisträger werden live vor Ort von der Jury unter Einbeziehung des Publikums ausgewählt.

Die Preisträger erhalten neben der finanziellen Unterstützung auch die Chance des Zugangs zum GTEC Lab in Berlin. Das zwölfmonatige Förderprogramm umfasst neben der Beratung in Rechts-, Steuer- und Businessfragen den Zugang zum internationalen Investoren- und Beraternetzwerk von GTEC. Die öffentliche Preisverleihung in der Start-up-Hauptstadt Berlin bietet den Nominees der Shortlist zudem eine publikumswirksame Plattform zur Darstellung ihrer Anwendungen und Entwicklungen.

„In den Entwicklungslaboren der Start-ups in Tel Aviv, Lissabon, Stockholm, New York, Frankfurt oder Berlin schlummern enorme Ertragspotentiale und Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle. Es lohnt sich also für die etablierten Immobilienunternehmen ihren Blick international auszurichten", gibt Jörn Stobbe, Jurymitglied und Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH, mit auf den Weg.

Zur unabhängigen Wettbewerbsjury zählen Jörn Stobbe von Union Investment, Christian Schulz-Wulkow (Geschäftsführer von Ernst&Young Real Estate), Dr. Dirk Hecker (Geschäftsführer von Fraunhofer Allianz Big Data), Prof. Wolfgang Schäfers (Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienmanagement an der IREBS), Ron Hillmann (Managing Director von BVP Berlin Venture Partners), Benjamin Rohé (Managing Director von GTEC) und Jan Thomas (CEO von NKF und Herausgeber des Start-up-Magazins Berlin Valley).

Informationen und Bewerbungen unter http://gtec.berlin/proptech2017/

Start-ups der Immo-Branche im Faktencheck

 

Suchbegriffe: GTECPropTechStart-ups

Weitere Artikel