Werbung

BRUNATA-METRONA-Gruppe

BRUNATA-METRONA-Gruppe

Hamburg, Hürth bei Köln, München

Informationszentrale

Aidenbachstraße 40

81379 München

Telefon

+49 (0) 89 78595-0

Telefax

+49 (0) 89 78595-100

E-Mail

info@brunata-metrona.de

Internet

www.brunata-metrona.de

Geschäftsführung

Hamburg: Klaus Facklam

Maximilian Müller-Hagen

Hürth: Oliver Geer Norbert Rolf

München: Petra Schmucker

Dr. Christoph Schmucker

Gründungsjahr

Hamburg: 1954

Hürth: 1952

München: 1949

Beschäftigte

2.000

Standorte in Deutschland

Deutschlandweit rund 75 Büros, Niederlassungen und Servicecenter

Tochterfirmen/Niederlassungen

METRONA Union GmbH, München

BlueMetering GmbH, München

cowelio GmbH, Hürth

Produkt- und Dienstleistungsprogramm

Energieeffizienz

  • Fernauslesbare Erfassungsgeräte und -systeme

  • Heiz- und Betriebskostenabrechnung

  • Erstellung von Energieausweisen

  • Digitale Dienstleistungen

    • Smart Metering

    • Energiedatenmanagement

    • E-Mobility

    • Sicherheit und Gesundheit

      • Rauchmelderservice

      • Trinkwasseranalyse

Kernkompetenzen

Unsere Dienstleistungen fördern den effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Ressourcen. Mit unserer smarten Infrastruktur und der digitalen Transparenz von Verbrauchs- und Energiedaten sorgen wir für ein intelligentes und zukunftsorientiertes Energiemanagement. Mit Themen wie Smart Metering oder E-Mobility bauen wir unser Leistungsangebot kontinuierlich weiter aus, um unseren Kunden von Energie-Lieferung über -Messung und -Abrechnung bis hin zur -Optimierung ein modulares Full-Service-Paket zu bieten.

Ihr Ansprechpartner für die Wohnungswirtschaft

Ansprechpartner finden Sie unter

www.brunata-metrona.de

(Quelle: BRUNATA-METRONA-Gruppe)
(Quelle: BRUNATA-METRONA-Gruppe)

Gebäudekühlung ohne Klimaanlagen: Die Vorteile der Schattenwirtschaft |
3D-Druck von Gebäuden: Häuser in „Schichtarbeit“ |
40 EE-Standard durch serielle Sanierung: Sag leise Adieu zu Gas und Öl |
Umnutzung von Büroimmobilien - 2 Beispiele |
Hybridheizung mit Wärmepumpen wärmt 50 Jahre altes Wohnhochhaus |