Werbung

EverReal GmbH

EverReal GmbH

Lindwurmstr. 76

80337 München

Telefon

+ 49 (0)89 244 182 690

E-Mail

info@everreal.co

Internet

www.everreal.co

Geschäftsführung

Nessim Djerboua, Liviu Ignat

Gründungsjahr

2017

Standorte in Deutschland

München

Produkt- und Dienstleistungsprogramm

EverReal bietet eine innovative, ganzheitliche Lösung für die Vermietung und den Verkauf von Immobilien. Alle notwendigen Daten, Abläufe und Beteiligten sind in einer Lösung zusammengeführt.

Die Vorteile für Immobilienunternehmen:

  • Skalierung des eigenen Geschäfts,

  • Steigerung der Profitabilität und

  • herausragender Service für Interessenten sowie Eigentümer.

  • Neben Wohnungsunternehmen aller Größenkategorien arbeiten auch zahlreiche Hausverwalter und Makler mit EverReal und begeistern damit ihre Kunden und Mitarbeiter. Bereits über 400.000 Wohneinheiten in Deutschland werden mit EverReal verwaltet.

Kernkompetenzen

Kompletter Vermarktungs- und Vermietungsprozess kundenorientiert, digital und automatisiert:

  • Vermarktung auf allen Portalen und der eigenen Website,

  • automatisiertes Interessenten- und Bewerbermanagement,

  • Vereinbarung von Besichtigungsterminen online,

  • Vertragsabwicklung digital, inkl. E-Signatur,

  • Übergabe der Immobilie per App.

  • Die von EverReal entwickelte Lösung eignet sich für die Vermietung von Wohnungen ebenso wie für den Immobilienverkauf oder die Vermietung kleinerer beziehungsweise standardisierter Gewerbeflächen.

Referenzen im Bereich Modernisierung/Sanierung und Neubau

Calenberger Immobilien, FONCIA Deutschland, Home HT GmbH, Verwalter des Jahres 2020 Mortensen Immobilien e.K.,

Pistoor Immobilien e.K., Baugenossenschaft Landkreis Osnabrück eG, THURNER + SÖHNE Immobilien GmbH und viele mehr

Ihr Ansprechpartner für die Wohnungswirtschaft

Nessim Djerboua, Geschäftsführer

(Quelle: EverReal)
(Quelle: EverReal)

Der digitale Wandel in der Wohnungswirtschaft ist kein disruptiver Prozess, der Bestehendes hinwegfegt. Genau diesen Ehrgeiz legt ein Experte für Energie-Autarkie an den Tag. Nach seinem haustechnischen Konzept bauen Wohnungsunternehmen Gebäude, die sich weitgehend selbst mit Strom und Wärme versorgen. Eine Betriebskostenabrechnung – das ist die erste Disruption – ist nicht mehr notwendig.