Kommentar

Ein Hausverwalter sagt seine Meinung

1105
Confused caucasian man is unsure having no idea what to do next, isolated on white background. Bild: AdobeStock koldunova_anna
Confused caucasian man is unsure having no idea what to do next, isolated on white background. Bild: AdobeStock koldunova_anna

Ich vermisse etwas.

Um es offen und ehrlich zu sagen: Ich vermisse den offenen und ehrlichen Austausch unter uns Verwaltern und Verwalterinnen. Nicht im wahren Leben, sondern im Netz. Überall wo ich hinschaue, wird nur noch präsentiert, geworben, akquiriert und die Selbstdarstellung aufs Podest gestellt. Doch wo ist der Austausch geblieben über unsere fachlichen und praktischen Themen, der früher bei XING in den Gruppen so schnell und einfach möglich war?

Will ich heute mal eben lesen, was meine Kollegen so bewegt und wie diese mit den Herausforderungen der neuen Gesetzeslage und den neuesten WEG-Urteilen umgehen, finde ich hier nur noch nach langer Suche etwas. Und dann nur von vereinzelten Verwaltungen.

Natürlich kann ich beim Branchenprimus, an dessen Newslettern und Veröffentlichungen kaum jemand vorbeikommt, nachschauen. Aber dort sind es eben auch nur die Einschätzungen der Experten, aber keine realen Erfahrungen von aktiven Verwaltern.

Und was ich in den einschlägigen Gruppen bei fb finde, erschreckt mich ehrlich gesagt etwas. Bei den Fragen, die dort gestellt werden, frage ich mich ehrlich, ob die Berufszulassung in punkto Fachwissen irgendetwas verändert hat.

Liebe Kollegen, können wir uns bitte wieder untereinander austauschen?

Wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wo, wäre ich dankbar. Manchmal hilft es ja schon, dass man mit einem Problem nicht allein ist und weiß, dass es dem einen oder anderen Kollegen ähnlich geht.

Wie gerade jetzt: Ich habe die Kündigung einer langjährigen Mitarbeiterin auf dem Tisch, die mir mitgeteilt hat, dass sie abgeworben wurde. Sie hat mir noch nicht einmal die Gelegenheit gegeben, ihr ein Gegenangebot vorzulegen. Da frage ich mich natürlich, was ich falsch gemacht habe. Ihre Antwort darauf: Nichts. Sie sind ein toller Chef, aber erstens komme ich an Ihnen karrieretechnisch nicht vorbei und zweitens kenne ich ja die unternehmerische Lage bei Ihnen. Bei dem Gehalt können Sie nicht mitziehen.

Willkommen in der neuen (Arbeits-)Welt, in der angeblich die weichen Faktoren so viel Bedeutung haben sollen. Money makes the World go round!

Den IVV-Kommentator Michael Friedrich finden Sie bei Xing und bei LinkedIn.
Folgen Sie gerne auch der Unternehmensseite der IVV bei Linkedin: https://www.linkedin.com/company/ivv-immobilien-vermieten-verwalten

Michael Friedrich

Michael Friedrich
Hausverwalter, Autor, Der Verwalter-Berater

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Hausverwalter sagt seine Meinung
Seite 6
25.10.2021
Interview
Interview mit Dr. Daniel Graske, Rechtsanwalt und Salary Partner bei der internationalen Wirtschaftskanzlei TaylorWessing und spezialisiert auf die Beratung von nationalen und internationalen...
23.2.2023
Kolumne
Der Markt dreht sich. Selten sieht man in der Presse einen Artikel über unsere Branche. Aber am vergangenen Sonntag war es dann mal wieder so weit. In der Welt am Sonntag las ich die Überschrift...
30.10.2023
Immoware24 feiert zehnjähriges Jubiläum
2023 ist ein besonderes Jahr für die Hausverwaltungssoftware Immoware24, denn das Unternehmen feiert zehnjähriges Jubiläum. Geschäftsführer Ronny Selzer hier im Interview zum Thema Vergangenheit...
6.12.2022
Kolumne
Gaspreisbremse, Grundsteuer, Kriegsangst, Inflation, energieeinsparende Sanierungen, Corona und was sonst noch so alles in den Köpfen herumspukt.
3.4.2024
Kolumne
Seit einiger Zeit stelle ich fest, dass schriftliche Mitteilungen an meine Kunden kaum noch gelesen bzw. verstanden werden. Woran ich das festmache? Wie würden Sie das beurteilen, wenn Sie nach einem...
2.6.2023
Kolumne
Wer soll das bezahlen? Die Politik hat sich da mal wieder was ausgedacht. Heizungsaustausch. Sofort und jetzt. Und am liebsten in Öko. Praktische Umsetzung? Kümmern wir uns später drum und schaffen...