Widerrufsbelehrung für Änderungsvereinbarung

Nach der letzten Europarechtsreform hat das Widerrufsrecht im Mietrecht mehr Bedeutung erhalten. Auch eine Änderungsvereinbarung zum Mietvertrag, z.B. die Aufnahme eine neuen Mieters, oder der Austausch eine alten, ist nichts anderes, als ein Vertrag zwischen Vermieter und Mieter. Ist der Vermieter ein Kaufmann oder eine Gesellschaft und der Mieter in aller Regel eine natürliche Person, kann ein Widerrufsrecht zu Gunsten des Mieters entstehen. Der Vermieter ist dann verpflichtet ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht zu belehren. Dieses Muster bietet Formulierungshilfen für eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung.
Premium
Bild Teaser
Nachbarschaftsrecht
Body Teil 1
1. Bienenhaltung auf dem Nachbargrundstück ist zu dulden, wenn damit keine oder eine unwesentliche Beeinträchtigung verbunden ist. 2. Ob eine mehr als
Frei
Bild Teaser
Nur mit motivierten Teams bringt Digitalisierung Fortschritte
Body Teil 1
Die Digitalisierung stellt Immobilienverwaltungen vor immense Herausforderungen. Welche Faktoren sind maßgeblich, um die Weichen für eine erfolgreiche
Volksbegehren „Deutsche Wohnen & Co enteignen“
Parallel zur Bundestagswahl und der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses haben die Wähler in der Hauptstadt mit 56,4 Prozent für die Enteignung von großen Immobilienfirmen gestimmt. Dieser...
Inklusives Wohnen
Exklusiv inklusiv, mittendrin statt nur am Rande: Leider ist Inklusion noch kein Selbstläufer, es fehlen geeigneter Wohnraum und entsprechende Angebote für Begegnung und Austausch. Mehrere inklusive...