Widerrufsbelehrung für Modernisierungsvereinbarungen

Nach der letzten Europarechtsreform hat das Widerrufsrecht im Mietrecht mehr Bedeutung erhalten. Eine Modernisierungsvereinbarung ist nichts anderes als ein Vertrag zwischen Vermieter und Mieter. Ist der Vermieter ein Kaufmann oder eine Gesellschaft und der Mieter in aller Regel eine natürliche Person, kann ein Widerrufsrecht zu Gunsten des Mieters entstehen. Der Vermieter ist dann verpflichtet ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht zu belehren. Dieses Muster bietet Formulierungshilfen für eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung.
Mietrecht
Wer zieht aus, wer bleibt in der Wohnung? Wenn Paare sich trennen wird häufig die gemeinsam bewohnte Immobilie Gegenstand der Auseinandersetzungen. Denn aus einem Haushalt werden plötzlich zwei und...
Werbung
Frei
Bild Teaser
Hand in Hand digitalisieren
Body Teil 1
Es fing an mit einer Machbarkeitsstudie: Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag aus Berlin wollte die Energiedienstleistungen für ihre
In Zeiten knappen Wohnraums in Großstädten gilt es jede noch so kleine Baulücke intelligent auszunutzen. Eine solche Lücke füllten die Architekten Marc Dufour-Feronce und Andreas Reeg mit einem...
Der untypische Weg im Wohnungsbau
Im Verbund mit einem Generalmieter und sieben sozialen Trägern entwickelt das landeseigene Wohnungsunternehmen degewo in Berlin-Wedding einen Neubau mit besonderem Wohnkonzept. Baustart ist im...