Musterdokumente

83 Dokumente

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Abschluss eines Gewerbemietvertrages

Sie können dieses Muster als Anlage Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Abschluss eines Wohnungsmietvertrages

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Bonitätsabfrage vor Vertragsabschluss

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Durchführung von Veranstaltungen

"Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Bei Veranstaltungen werden regelmäßig Daten der Teilnehmer erhoben. Über diese Erhebung der Daten und darüber, was mit diesen Daten passiert, müssen die Teilnehmer informiert werden. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos."

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Führen von Akten zu Mitarbeitern - Anlage zum Arbeitsvertrag

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Führen von Akten zu Mitarbeitern - Information im laufenden Arbeitsverhältnis

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Im laufenden Arbeitsverhältnis werden in der Regel keine neuen personenbezogenen Daten erhoben. Um Klarheit und Vertrauen im Verhältnis zum Mitarbeiter zu schaffen, empfehlen wir, den Mitarbeiter über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einmalig zu informieren. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Verein - Anfrage neues Mitglied

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Wenn ein neues Mitglied für Ihren Verein eine Anfrage auf Aufnahme stellt, erfassen Sie Daten von diesem Interessenten. Über diese Erhebung müssen Sie den Betroffenen entsprechend informieren. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Verein - Mitgliederverwaltung

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Wenn Sie ein neues Mitglied in Ihren Verein aufnehmen, erfassen Sie Daten von diesem neuen Mitglied. Über diese Erhebung müssen Sie den Betroffenen entsprechend informieren. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Information an den Betroffenen - Wohnungsbesichtigung und Auswahl des Mieters

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter gegeben werden und wann die Daten gelöscht werden. Außerdem wird der Betroffene mit diesem Schreiben über die ihm zustehenden Rechte informiert. Werden die Daten direkt beim Betroffenen erhoben, muss die Information bei Erhebung der Daten erfolgen. Kommt der Verantwortliche seiner Informationspflicht nicht nach, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Informationsschreiben entwickelt. Das Informationsschreiben erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Die von Groß Rechtsanwälte gewählte Form wird der von der DSGVO geforderten Transparenz gerecht und hält die formalen Vorgaben der DSGVO ein. Außerdem ist diese Form dazu geeignet, Anpassungen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Informationsschreiben und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind in den ersten 3 Monaten nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Muster Auftragsverarbeitung

Das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 führt zu Anpassungen im Umgang mit personenbezogene Daten, wenn ein Dritter beauftragt wird. Der Auftraggeber (Verantwortlicher) hat sicher zu stellen, dass der Auftragnehmer (Auftragsverarbeiter) entsprechend den Vorgaben der DSGVO mit den ihm überlassenen Daten umgeht. Zwischen den Parteien muss ein zusätzlicher Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen werden, der den eigentlichen Leistungsvertrag ergänzt. Dieses Muster wurde von Groß Rechtsanwälte www.gross.team entwickelt. Sie erhalten das Muster im Word-Format, damit Sie es unkompliziert anpassen können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Muster und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte.

Datenschutz

DSGVO - Verfahrensverzeichnis - Abschluss eines Wohnungsmietvertrages

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche solche Verfahrensverzeichnisse vorlegen können. Kann er das nicht, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Verfahrensverzeichnis entwickelt. Das Verfahrensverzeichnis gibt unter anderem an, welche Daten Ihre Organisation erfassen und weiter geben darf und wann diese Daten zu löschen sind. Das Verfahrensverzeichnis erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Verfahrensverzeichnis und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind innerhalb der ersten 3 Monate nach Erwerb kostenlos.

Datenschutz

DSGVO - Verfahrensverzeichnis - Abschluss Gewerbemietvertrag

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche solche Verfahrensverzeichnisse vorlegen können. Kann er das nicht, droht ein Bußgeld bis zu 4 % des Jahresumsatzes oder bis zu 20 Millionen Euro. Groß Rechtsanwälte www.gross.team haben dieses Verfahrensverzeichnis entwickelt. Das Verfahrensverzeichnis gibt unter anderem an, welche Daten Ihre Organisation erfassen und weiter geben darf und wann diese Daten zu löschen sind. Das Verfahrensverzeichnis erhalten Sie in Excel, damit Sie es unkompliziert bearbeiten können. Groß Rechtsanwälte bieten Updates zu diesem Verfahrensverzeichnis und reagieren damit auf zukünftige Anforderungen der Datenschutzbehörden und auf mögliche Entscheidungen der Gerichte. Die Updates sind innerhalb der ersten 3 Monate nach Erwerb kostenlos.

Seiten