19.07.2019
eine Quittung, ein Taschenrechner

Der Bundesrat hat am 28. Juni der zeitlich befristeten fünfprozentigen Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau zugestimmt.

18.07.2019
Mutter und KInd nehemn sich am Wasserhan in der Küche suaberes, frisches Wasser

Die Trinkwasserhygiene sowie die Einhaltung aller vorgeschriebenen Grenzwerte sind sensible, komplexe Themen. Sie müssen bei Bauprojekten bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden. Denn insbesondere der Verarbeiter, aber möglicherweise auch Bauherr und Planer, tragen die Verantwortung und können zur Rechenschaft gezogen werden. >> zum Fachartikel

17.07.2019
Viele Küken drängen sich auf engstem Raum

Zwei Mieter stehen im Mietvertrag – mit der Zeit werden Kinder geboren, die Verwandtschaft zieht ein, Besuche kommen und bleiben. Doch wann wird der regelmäßige Besucher zum regulären Bewohner und wann liegt eine Überbelegung vor? Was darf der Vermieter untersagen?

16.07.2019
eine Grafik über krankmachende Baustoffe

Bei Neubauten und Renovierungen werden nicht immer schadstoffarme Produkte verwendet. Eine Messreihe des Sentinel Haus Instituts hat ergeben, dass ausgerechnet in Zimmern, die für Kinder gedacht sind, häufig besonders hohe Schadstoffwerte herrschen.

15.07.2019
Karikatur zu einem Fehlalarm und einem Rettungseinsatz

Das Sicherheitsbedürfnis bei Vermietern, Eigentümern und Mietern ist groß. Deshalb werden immer mehr Warn- und Überwachungsanlagen angeschafft. Und auch Rauchwarnmelder sind jetzt fast überall Pflicht in Immobilien. Gelegentlich kommt es zum Streit zwischen den Parteien; mal geht es um die Anbringung der Geräte, mal um den Signalton, mal um den Datenschutz. Lesen Sie hier acht Urteile deutscher Gerichte zu diesem Thema.

15.07.2019

Die Vetschauer Wohnungsgenossenschaft e.G. rüstet einen DDR-Typenbau Q6 mit Aufzügen nach und schafft in Kombination mit Umbaumaßnahmen in einigen Wohnungen generationengerechten Wohnraum in der Innenstadt. Dafür wurde sie am 17. Juni 2019 von BBU-Vorstand Maren Kern und der Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Kathrin Schneider mit dem „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Seiten