22.02.2019
Logo immobilienmanager award

Schnellen und kostengünstigen Wohnungsbau in hoher Qualität – das bietet der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW mit seiner wegweisenden Rahmenvereinbarung für serielles und modulares Bauen. Am 21. Februar 2019 wurde die Wohnungswirtschaft dafür in Köln mit dem immobilienmanager Award in der Kategorie 'Projektentwicklung Neubau' ausgezeichnet. 

22.02.2019
Kleines Gebäude, große historische Wirkung: Schwabing Denkmalsanierung, Gewofag München

Bei Sanierungen der Wohnungswirtschaft denkt man eher an Großprojekte. Von historischem Wert können aber auch kleine Gebäude sein.

21.02.2019
Wohngebäude und Solarkraftwerk in einem: Die auf dem Dach und an den Balkonbrüstungen angebrachten Module sollen drei Viertel des gesamten Energiebedarfs von sechs Wohnungen erzeugen.

Sonnenenergie ist kostenlos. Die Spar und Bau Genossenschaft Wilhelmshaven nutzt dieses regenerative Geschenk für das kaufmännische Modell der Pauschalmiete. Kürzlich wurde ein weitgehend energieautarkes Mehrparteienhaus in Betrieb genommen.

20.02.2019
Die Ergebnisse des 5. Energieforums West liegen jetzt vor

Wohnungswirtschaft, Politik, Wissenschaft und Industrie trafen sich zum 5. Mal zum Energieforum West. Erstmals fand die Netzwerkveranstaltung im neuen Campus-Gebäude der EBZ in Bochum statt.

19.02.2019
Genau wie elektrische Geräte kann man auch Häuser und Gebäuder nach Energieeffizienz-Klassen bewerten.

Das Gebäudeenergiegesetz bietet nach Auffassung des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW eine Chance, den Klimaschutz im Gebäudesektor sinnvoll voranzubringen. Der GdW appelliert deshalb an die Bundesregierung, das Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude ("Gebäudeenergiegesetz") endlich offiziell vorzulegen.

19.02.2019
DDIV kritisiert, dass es keinen Sachkundenachweis für Immobilienverwalter gibt

Der Bundesrat forderte in der vergangenen Woche, in einigen Handwerksberufen die Pflicht zum Meisterbrief wieder einführen. Der DDIV - Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. hält die Forderung aber für die falsche Klientelpolitik. Für viele Millionen Wohnungseigentümer und Mieter in Deutschland wäre der Sachkundenachweis von weitaus größerer Relevanz, so der Verband.

Seiten