Rechtsprechung KOMPAKT

Suchformular

z.B. 21.01.2019

301 - 305 von 305 Ergebnissen

Widerspruch gegen Verlängerung

Die stillschweigende Fortsetzung des Mietverhältnisses nach Kündigung und Ablauf der Kündigungsfrist wird verhindert, wenn der Vermieter der Fortsetzung ausdrücklich widerspricht. Dieser Widerspruch kann wirksam bereits mit der Kündigung erklärt werden. Lesen Sie mehr »

IVV 10/2010 | 72.51 KB | 2 Seiten | Dr. Jonas Müller

Typengutachten ausreichend

Nach § 558a BGB ist dem Mieter gegenüber ein Mieterhöhungsverlangen in Textform zu erklären und zu begründen. Dazu genügt auch die Beifügung eines so genannten Typengutachtens. Lesen Sie mehr »

IVV 10/2010 | 50.94 KB | 2 Seiten | Dr. Jonas Müller

Betriebskostenabrechnung gegenüber Mehreren

1. Die Fälligkeit einer Nachzahlungsforderung aus einer Betriebskostenabrechnung hängt nicht davon ab, dass allen Mietern einer Wohnung die Abrechnung zugeht. 2. Der Nachzahlungsanspruch besteht jedoch nur gegenüber demjenigen Mieter, der die Abrechung erhalten hat. 3. Eine Kündigungserklärung des Vermieters muss dagegen allen Mietern zugehen. Lesen Sie mehr »

IVV 10/2010 | 49.94 KB | 2 Seiten | Dr. Olaf Steckhan

Schönheitsreparaturen - übermäßige Verpflichtung

Der Außenanstrich von Türen und Fenstern sowie das Abziehen und Wiederherstellen einer Parkettversiegelung sind keine Schönheitsreparaturen. Zu weit gehende Verpflichtungen des Mieters zur Übernahme von Schönheitsreparaturen sind insgesamt unwirksam und können auch nicht teilweise aufrechterhalten werden. Lesen Sie mehr »

IVV 10/2010 | 50.27 KB | 2 Seiten | Dr. Jonas Müller

Seiten

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

So erhalten Sie als Verwalter eine Gewerbeerlaubnis
Start-ups im Faktencheck: Wo bleibt die Disruption?