Tagung

WohnZukunftsTag des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW

Kategorie
Frei
Bild
GdW Wohnzukunftstag 2022
Datum
29.06.2022
Ort
in Präsenz im Berliner Tempodrom
Name Veranstalter
GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Beim großen Branchentreff der sozial orientierten Wohnungswirtschaft stehen der Klimaschutz und das bezahlbare Wohnen als Schwerpunkte ganz oben auf der Agenda. Denn die Herausforderungen, um angesichts von Ukraine-Krieg, Corona-Folgen sowie Preisexplosionen die Klimaziele zu erreichen und das Wohnen trotzdem bezahlbar zu halten, sind enorm.

Als Keynote-Speaker wird Staatssekretär Dr. Rolf Bösinger aus dem Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gemeinsam mit GdW-Präsident Axel Gedaschko den WohnZukunftsTag eröffnen und anschließend in einer Podiumsrunde diskutieren.

Neben dem Klimaschutz geht es um drei weitere Schwerpunkte: Quartiere, Digitalisierung sowie bezahlbares Bauen und Wohnen. In spannenden Vorträgen und Diskussionen werden unter anderem die Zukunft der Wärmeversorgung im Quartier, die Zeitenwende bei der Gebäudeinfrastruktur, nachhaltige Finanzierung, Wasserstoff als Energiequelle der Zukunft und wassersensible Wohnquartiere im Fokus stehen.

Besonderes Highlight auf dem diesjährigen WohnZukunftsTag: das Haus der Zukunft, das der GdW im Tempodrom aufbaut. Das zweistöckige Vorzeigehaus besteht aus nachhaltigen Holzmodulen. Im Haus der Zukunft können die Besucher ausprobieren, was im modernen Wohnungsbau zum Standard werden könnte: eine smart agierende Haustür und Beleuchtung, hochwertige und dennoch kostengünstige Recyclingmaterialien, eine Hightech-Testküche und eine moderne Brennstoffzelle als Heizung. Mit einer Virtual-Reality-Brille kann in dem Vorzeigehaus zudem eine vollständig eingerichtete Wohnung besichtigt werden. 

Mehr News auf Twitter: #wzt2022

Quelle: GdW

Bewerben
Off

Immobilientag des ZIA - Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Kategorie
Frei
Datum
22.06.2022
Ort
STATION Berlin
Name Veranstalter
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Am 22. Juni 2022 veranstaltet der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA), Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder seinen Tag der Immobilienwirtschaft als Präsenzveranstaltung in Berlin.

Der Tag steht unter dem Motto „Zukunft. Innovation. Antrieb“

In diesem Jahr erwartet der Verband bis zu 3000 Besucherinnen und Besucher aus Immobilienwirtschaft, Politik und Gesellschaft. „Nach zwei virtuellen Veranstaltungen können wir uns nun wieder persönlich treffen. Obwohl die digitalen Angebote sehr gut angenommen wurden, können sie einen Austausch in Präsenz nicht ersetzen“, erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA. 

Hoher Besuch: Bundesbauministerin Klara Geywitz kommt

Zum ersten Mal wird auch die neue Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) beim Tag der Immobilienwirtschaft sprechen. Zudem werden Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) auf der Bühne auftreten. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, der Angriffskrieg in der Ukraine, die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes, die hohe Inflation und natürlich der Kampf gegen den Klimawandel – all das sind akute Themen, die wir dringend diskutieren müssen. Noch nie war das Miteinander von Politik und Wirtschaft so wichtig wie heute. Ich freue mich sehr, dass wir drei Bundesminister zu diesem engen Dialog begrüßen dürfen. Das ist ein wichtiges Signal für unsere Branche“, sagt der Präsident des ZIA, Dr. Andreas Mattner. 

Verleihung des 1. ZIA PropTech of the Year Award

Passend zum Motto des diesjährigen Tags der Immobilienwirtschaft wird auch der 1. ZIA PropTech of the Year Award verliehen. Bis zum 30. April können sich Mitglieder der PropTech-Plattform des ZIA kostenfrei bewerben. Eine siebenköpfige Experten-Jury mit Vertretern aus der Immobilienwirtschaft, PropTech-Branche und Wissenschaft wählt aus den Bewerbungen ein besonders herausragendes PropTech-Unternehmen aus, das auf der Hauptbühne des Tags der Immobilienwirtschaft prämiert wird. 

  •     Büroimmobilien
  •     Gesundheitsimmobilien
  •     Handelsimmobilien
  •     Hotelimmobilien
  •     Logistikimmobilien
  •     Unternehmensimmobilien
  •     Wohnimmobilien
Bewerben
Off

Brandschutztechnische Sanierung im Bestand

Kategorie
Frei
Datum
06.04.2022
Ort
Holiday Inn Berlin-Airport Conference Centre, Berlin/Schönefeld
Name Veranstalter
design security forum AG

Bauen im Bestand zählt zu den anspruchsvollen Herausforderungen aller am Bau Beteiligten – egal ob während der Planung oder Ausführung. Die zahlreichen technischen und rechtlichen Begleiterscheinungen des Bestandes – formale und technische Mängel – müssen in Einklang mit den neuen Gestaltungs- und Nutzungswünschen der Bauherrschaft sowie dem Baurecht gebracht werden. Eine profunde Statusanalyse des Bestandes vor Beginn der eigentlichen Planung hilft das Risiko von unerwarteten Kostensteigerungen zu minimieren. In diesem Zusammenhang lassen sich zudem in den frühen Planungsphasen geeignete und ganzheitliche Lösungen entwickeln. Dies können im Bereich des Brandschutzes z. B. die Anwendung von Ingenieurmethoden, zeitgemäße Brandschutzkonzepte und die Berücksichtigung von modernen und innovativen Bauprodukten sein. Die technischen Lösungen müssen hierbei immer mit dem jeweils maßgeblichen Baurecht übereinstimmen – hierfür gibt es verschiedene Instrumente zum Umgang mit Abweichungen.

Seminarinhalte

  • Ausgangspunkt für das Bauen im Bestand: Baulicher und formaler Zustand von bestehenden Gebäuden
  • Wann kann Bestandsschutz geltend gemacht werden?
  • Grundlagen der Planung und Ausführung im Bestand
  • Typische Herausforderungen und Stolperstellen im Bestand
  • Konzeptionelle Lösungsansätze
  • Sanierungsmöglichkeiten und -grenzen mit Hilfe von modernen Bauprodukten und -arten
  • Abkofferung von Verteilern in notwendigen Treppenräumen
  • Sanierung von Schächten und deren Abschlüsse

Das Seminar richtet sich an Bauherren, Gebäudebetreiber, Architekten, Fachplaner, Brandschutzplaner, ausführende Unternehmer, Objektüberwacher.

Bewerben
Off

30. VDIV-Verwaltertag

Kategorie
Frei
Datum
07.09.2022 - 08.09.2022
Ort
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Name Veranstalter
VDIV Management GmbH

Die Planungen für den 30. VDIV-Verwaltertag laufen bereits auf Hochtouren. Seien Sie am 7. und 8. September 2022 ebenfalls dabei, wenn wir mit unseren hunderten Fachbesuchern, Gästen sowie erstklassigen Rednern das Jubiläumsjahr des VDIV-Verwaltertages im Estrell Berlin feiern! 

Die Auszeichnung zum Immobilienverwalter des Jahres gilt als eines der Highlights des prestigeträchtigen Branchenevents  und garantiert Hochspannung.

Bewerben
Off

Wohnungswirtschaft 4.0 und Klimawandel

Kategorie
Frei
Datum
01.03.2022
Ort
Berlin/ online
Name Veranstalter
green with IT e.V.

Das sind die Themen: Metering, Submetering, rechtssichere elektronische UVI im Praxisalltag, Effizienzquotienten Anlagen, Dekarbonisierung, CO2-Bilanzen, ESG.

>> weiterlesen: ESG und Digitalisierung - Handlungsempfehlungen für Wohnungsunternehmen

Das Jahr 2022 begann mit einschneidenden Änderungen.

  • Wie ist auf die neuen gesetzlichen Auflagen in der Praxisumsetzung im wohnungswirtschaftlichen Alltag zu reagieren?
  • Wie sieht eine zukunftsfeste Antwort auf das Chaos der "Unterjährigen Verbrauchsinformationen" aus?
  • Wie werden die ab 2026 gesetzlich geforderten Smart Meter Gateways berücksichtigt?
  • Was ändert sich an Vertragsbedingungen mit Mess-Dienstleistern und wie kann diese Aufgabe mit einfachen Mitteln auch selbst bewältigt werden?
  • Welche Perspektiven ergeben sich nach dem Habeck-Schock?
  • Welche Schockwellen können mit der neuen Einführung der EPBD-Richtlinie noch auf uns zukommen?
  • Können Grundlasten in Altverträgen mit Wärmedienstleistern sofort halbiert werden?
  • Wie profitieren Wohnungsunternehmen von den Chancen der Digitalisierung?

Was erwartet Sie auf der WoWi 4.0 Tagung?

Wohnungswirtschaftler berichten über ihre innovativen Quartieransätze. Dazu werden die Rahmenbedingungen, neuen Gesetze und Handlungsempfehlungen von führenden Referenten aus dem GdW und dem Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erläutert. Wir beginnen um 10:00 Uhr mit unseren Live-Interviews. Ab dann können Sie sich auch auf der Messe umschauen. Nur während unserer Livestreams bleiben wir auf die Vorträge fokussiert.

Freuen Sie sich auf Antworten zu den aktuell drängendsten Fragen der Umsetzung neuer Gesetze. Es gibt erste Berichte aus Wohnungsunternehmen zu diesen Fragen. Untersetzt wird dies mit Beschreibungen der Geschäftsmodelle für die Wohnungswirtschaft in der “Fachausstellung”. Warum brauchen wir einen Paradigmenwechsel, wenn wir die Klimaziele bis 2050 erreichen wollen? Wir reden nicht nur darüber, sondern wir unterstützen konkrete Umsetzungen.

Bewerben
Off

Klimagipfel der Wohnungswirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
17.02.2022 - 18.02.2022
Ort
Bodenseeforum Konstanz und online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH | Hohe Straße 16 | 70174 Stuttgart

Die Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Stuttgart veranstaltet zusammen  mit dem Verband vdw Bayern dieses Leuchtturmevent der Wohnungswirtschaft.

Es geht darum einen Blick auf die aktuelle Klimaschutzpolitik und deren Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft zu werfen. Was plant die neue Bundesregierung, was plant die Landesregierung in Baden-Württemberg?

Dabei wird es ebenfalls darum gehen, Strategieansätze für einen klimaneutralen Gebäudebestand zu diskutieren und Möglichkeiten zu besprechen, wie Energieeffizienz bei Sanierungen und im Neubau auch kostengünstig erreicht werden kann. Außerdem freuen wir uns auf spannende und innovative Praxisbeispiele von Mitgliedsunternehmen des vbw und des vdw Bayern. Abgerundet wird die Tagung mit einer Abendveranstaltung in Konstanz.

Die Veranstaltung findet live vor Ort statt und wird als Livestream übertragen.

Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeiter:nnen von Wohnungs- und Immobilienunternehmen.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Februar 2022 an.

Bewerben
Off

Talkrunde: Klimagerechte, zukunftsfähige Quartiersentwicklung

Kategorie
Frei
Datum
03.02.2022
Ort
Bochum
Name Veranstalter
Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) – gemeinnützige Stiftung | Springorumallee 20 | 44795 Bochum

Was ist ein klimagerechtes, zukunftsfähiges Quartier?
Die EBZ Akademie wird gemeinsam mit der Innovation City Management GmbH (ICM) auf dem Führungsforum am 3. Februar 2022 die entscheidenden Stellschrauben und Ansatzpunkte diskutieren, die für eine erfolgreiche Quartiersentwicklung unter ganzheitlichen Gesichtspunkten notwendig sind.

Das Quartier ist Hoffnungsträger und Symbolfigur zugleich. Bei der Entwicklung der Stadt der Zukunft, bei der Realisierung eines CO2-neutralen Gebäudebestandes und als Symbol für lebenswertes und langes, selbstbestimmtes Wohnen stehen Quartiere wie kein anderer Ansatz im Fokus der Öffentlichkeit.

Auf dem Führungsforum am 3. Februar 2022 in Bochum diskutieren die EBZ Akademie und Innovation City Management in hochkarätig besetzter Runde mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Vonovia SE, Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen, Detlef Raphael, Leiter des Dezernats Umwelt und Wirtschaft, Brand- und Katastrophenschutz des Deutschen Städtetags, und Michael Neitzel, Geschäftsführer bei der InWIS Forschung und Beratung.

Auf der Veranstaltung wird der Quartiersansatz aus vier Quartiersperspektiven durchlaufen:  Energie und Klima, Beteiligung, Neubau und Nachverdichtung sowie Wohnen Plus.

„Diese Themenquartiere geben einen interdisziplinären Einblick in die Quartiersentwicklung und werfen einen 360°-Blick auf alle Facetten des Quartiersmanagements“, so Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Tobias Clermont, Geschäftsführer der ICM, ergänzt: „Wesentliche Erfolgskriterien werden abgebildet, Handlungsfelder und Perspektiven für Wohnungsunternehmen und Kommunen werden aufgezeigt, um ein besseres Verständnis für unterschiedliche Aspekte und Akteure zu erzeugen.“

Der Vielschichtigkeit der Perspektiven, die der Hoffnungsträger Quartier in sich vereint, wird in dieser Veranstaltung Rechnung getragen. Zudem werden viele aktuelle Themen aus Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Wohnen der Zukunft zusammengetragen.

Bewerben
Off

BBA-Netzwerkzirkel Bauen

Kategorie
Frei
Datum
29.04.2021 - 30.04.2021
Ort
Hotel & Spa Sommerfeld, Beetzer Straße 1A, 16766 Kremmen
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Der neue BBA-Netzwerkzirkel Bauen kombiniert die Themenfelder Bauen im Bestand und Neubau. Wege zur Nachhaltigkeit am Bau, die Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung , ein Update zum Brandschutz mit Fokus Holz, ein Blick auf das Bauen mit Holz, Tipps zur Konfliktlösung am Bau und ein Update Mängelrechte A bis Z stehen auf der Agenda.

Die Wohnungswirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Sie soll möglichst viele (bezahlbare) Wohnungen in kurzer Zeit bauen. Der Wohnungsneubau soll wenig kosten und möglichst klimaneutral sein. Dabei sind die Kosten fürs Bauen in den  letzten Jahren stest gestiegen - die Anforderungen der Klimaschutz- und Energiegesetzgebung muss entsprochen und mit dem stets steigendem Kosten- und Regelungsdruck ein Umgang gefunden werden.

Der BBA-Netzwerkzirkel Bauen richtet sich an PraktikerInnen der Wohnungswirtschaft. Aktuell relevante Debatten werden strukturiert vorgestellt und wichtige Einzelthemen vertieft diskutiert.

HYBRID: Sie entscheiden, ob Sie in Präsenz vor Ort oder digital im virtuellen Raum teilnehmen! Geben Sie einfach bei Ihrer Online-Anmeldung bei Bemerkungen “Präsenz” oder “Digital” an.

Auszug aus dem Programm:

  • Wege zur Nachhaltigkeit am Bau
  • Getrennthaltung, Dokumentation, Entsorgung: Die Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung
  • Bauen mit Holz: Konstruktionen, Einsatz, Wirtschaftlichkeit und Ökologie Brandschutz-Update: Holzbau
  • Konflikte am Bau: Warum die Lunte oft so kurz ist
  • Baurecht aktuell für Praktiker: Mängelrechte von A bis Z
     
Bewerben
Off

Fachtagung Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
22.09.2021
Ort
Flemings Hotel Frankfurt Main-Riverside, Lange Str. 5-9, 60311 Frankfurt
Name Veranstalter
Südwestdeutsche Fachakademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Das Thema Digitalisierung nimmt an Fahrt auf. Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung einen Schub gegeben: Homeoffice und Homeschooling sind nichts Fremdes mehr.

Wie digital ist Deutschland? Der digitale Wandel verändert auch die Immobilienwirtschaft. Prozesse verändern sich, neue Geschäftsmodelle entstehen und bestehende müssen sich wandeln.

Welche Lösungen bieten digitale Tools für den Prozessablauf innerhalb des Unternehmens in der Bewirtschaftung von Beständen oder bei Kundenkontakten? Welche Chancen entstehen dadurch? Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Mitarbeiter aus und wie können die Unternehmensverantwortlichen am besten damit umgehen?

Blicken Sie gemeinsam mit uns in die Unternehmen, die sich mit den Themen beschäftigen und tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche dazu aus.

Die Fachtagung wird als Hybrid-Veranstaltung angeboten

Teilnehmer können entweder in Präsenz ins Tagungshotel kommen oder schalten sich bequem per Video-Livestream dazu.

Themen:

  • Die Digitalisierung im Unternehmen - Was macht es mit den Mitarbeitern?
  • Digitalisierung fängt mit den Menschen an! Ein Beispiel aus einem großen Wohnungsunternehmen!
  • Bauabnahme 4.0: Deshalb sollten Sie Ihre Bauabnahme digitalisieren
  • Digitale Welt - neue Möglichkeiten im Kundenkontakt
  • Digitalisierung - Wo ist sie für Wohnungsgenossenschaften wichtig und wie ist sie zu managen?
  • Social-Media-Marketing für Wohnungsunternehmen
  • Intelligentes Dokumentenmanagement

---------------------------

SERVICE-TIPP der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten:

Ganz einfach weiterbilden mit den Seminar-Aufzeichnungen - 90-Minuten-Weiterbildung für Verwalter und Vermieter. Einfach Datei herunterladen und im eigenen Tempo lernen.

Online-Seminar Digitalisierung von Verwaltungsprozessen (live durchgeführt am 16.09.2020)

Die ersten einfachen Schritte in Sachen Digitalisierung müssen Sie nicht alleine gehen. Das Onlineseminar gibt wertvolle Tipps und Hinweise aus der Praxis. Anfangsfehler hat der Referent selbst durchlebt und hilft Ihnen diese zu vermeiden. Welche Lösungen gibt es? Welche sind sinnvoll? >> mehr Infos und Download im Verlagsshop

Bewerben
Off

Wohnungsunternehmen und Messdienstleistungen

Kategorie
Frei
Datum
23.02.2021
Ort
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
Name Veranstalter
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Diese Tagung der BBA verschafft Ihnen einen Überblick zu aktuellen Fragen im Bereich energienaher Dienstleistungen in der Wohnungswirtschaft. Es werden Chancen und Herausforderungen sowie Fragen zu Organisation, Prozessen und Wirtschaftlichkeit thematisiert. Die Vermittlung von Hintergrundwissen geht dabei Hand in Hand mit größtmöglichem Praxisbezug. Diskutieren Sie mit unseren Referenten die zukünftige Entwicklung des Bereiches Messdienstleistungen in der Wohnungswirtschaft.

Inhalte:

RAHMEN

  • Auftakt mit dem Verbandsvertreter
    • Monitoring als Effizienzschlüssel
    • Pflicht und Kür von unterjährigen Verbrauchsinformationen

DIALOG

  • Nachgefragt: Klassischer Messdienst und Newcomer stehen Rede und Antwort
    • Erreichbarkeit, Service und Qualität
    • Hoheit, Nutzung und Plausibilität der Daten
    • Unterstützung bei der Implementierung digitaler Messtechnik, von Prozessen und Schnittstellen
    • Mehrwerte für Vermieter und Mieter

PRAXIS

  • Fünf Jahre danach: Langzeiterfahrungen im Eigenbetrieb von Messdienstleistungen
    • Bisherige Tragfähigkeit des Geschäftsmodells
    • Status Quo Selbstabrechnung
    • Eingetretene Erwartungen: Soll-Ist-Vergleich
    • Kurskorrekturen und weitere Entwicklung
    • Empfehlungen an die Branchenkollegen

DIGITALE INFRASTRUKTUREN

  • Messdienstleistungen: Überblick und Grundlagen zu Geräten, Technologien und Vernetzung
    • Smart metering: Was ist, was kommt?
    • Funkstandards, drive by und walk by
    • Smart meter Gateway
    • Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, Messstellenbetriebsgesetz sowie Novelle Heizkostenverordnung als Treiber
    • Normierung
    • Praxisbeispiele
  • Nur zur Abrechnung viel zu schade: Digital erfasste Energiedaten nutzbar machen
    • Dateninfrastrukturen als Grundvoraussetzung für neue Produkte und Geschäftsmodelle
    • Rechtliche Entwicklung als Treiber
    • Digitaler energetischer Gebäudezwilling als Produkt

PRAXIS 2

  • Praxisbericht: Energieeffizienz im Quartier und Selbständigkeit im Submetering
    • Erreichbare Grade von Autarkie und Automatisierung
    • Verringerter Personaleinsatz und Wirtschaftlichkeit
    • Für Jeden nutzbare Infrastrukturen
    • CLS-Schnittstellen und Datensicherheit

-------------------------------------------------

Die Februar-Ausgabe der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten widmet sich voll und ganz dem Thema Messdienstleistungen, Verbrauchsmanagement. Dabei im Fokus steht nicht nur der Stand der Dinge, sondern auch der Ausblick. Wie funktioniert die digitale Abrechnung? Welche Vorteile entstehen dem Vermieter und Verwalter, wenn er digitale Tools nutzt? >> Die aktuelle Ausgabe können Sie hier einsehen. Die IVV Probelesen? Das ist möglich! Hier entlang.

 

Bewerben
Off

Wissen ist Pflicht für Aufsichtsräte in Wohnungsgenossenschaften

Kategorie
Frei
Datum
13.11.2020 - 14.11.2020
Ort
HOTEL & SPA Sommerfeld, Beetzer Straße 1a, 16766 Kremmen OT Sommerfeld
Name Veranstalter
BBA - Bildungsakademie der Immobilienwirtschaft

Das Aufsichtsratsmandat bedeutet nicht nur zahlreiche Rechte, sondern auch Pflichten. Damit sich Aufsichtsräte im Dreieck zu Vorstand und Generalversammlung kompetent bewegen können, vermittelt diese BBA-Zielgruppentagung das notwendige Grundwissen.

Im gemeinsamen Erfahrungsaustausch erörtern die Teilnehmer, wie sich dieses Wissen in unterschiedlichsten Situationen anwenden lässt. Zudem stellen die Spezialthemen der Tagung auch für erfahrene Aufsichtsratsmitglieder eine gute Möglichkeit zur Erweiterung und Auffrischung von Fachkenntnissen dar. Diese Tagung zeichnet sich durch ihre offene Atmosphäre aus, in welcher sich bereits zahlreiche Genossinnen und Genossen fanden, um gemeinsam an Ideen und Lösungen zu basteln und so ihr Netzwerk erweitern konnten.

Das sind die Schwerpunkte dieser Veranstaltung:

  • Genossenschaftsrecht: Aufgefrischt und auf dem neusten Stand
  • Rechtliche Aspekte von sozialen Spenden und Geldanlagen
  • Informationsordnung des Aufsichtsrats
  • Das Gutachten des Prüfungsverbandes
  • Anfertigung und Aufbewahrung von Sitzungsniederschriften
  • Aus der Betriebswirtschaft: Jahresabschlussbilanzen lesen und verstehen

Die Übernachtung im Einzelzimmer, Tagungsunterlagen und Verpflegung sind im Preis enthalten.

Bewerben
Off

Klimagipfel der Wohnungswirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
21.04.2020 - 22.04.2020
Ort
Bodenseeforum Konstanz
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH

Immobilien tragen in erheblichem Maße zum Klimawandel bei. Es besteht ein enormes Einsparpotenzial von CO2 in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Der sparsame Verbrauch von Ressorcen muss jetzt zu einem zentralen Thema werden.

Die Wohnungswirtschaft macht sich Gedanken darum, welche neuen, zukunftsträchtigen Ideen eingesetzt werden können, um umweltschädliche Emissionen zu senken. Dabei dürfen auch die Kosten nicht außer Acht gelassen werden. Welche Modelle für Investitionen in die Mietobjekte gibt es?

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Wohnungs- und Immobilienunternehmen.

Der Klimagipfel wird gemeinsam vom VdW Bayern und dem vbw veranstaltet. Die Verbände haben für die Abendveranstaltung die historischen Räumlichkeiten im Restaurant Konzil samt Seeterrasse gebucht, die einen großartigen Rahmen für den informellen Austausch zwischen den Teilnehmern aus den beiden Regionalverbänden bieten.

Aus dem Programm:

  • Energieverbrauch und CO2-Emmissionenals Basis einer Klimaschutzstrategie
  • CO2-Monitoring in der Praxis
  • Inhousing von Messdienstleistungen – Chancen & Herausforderungen der Selbstabrechnung
  • Energiewende in eigenen Händen – Mieterstrom, SharedMobility, Ladeinfrastruktur von der eigenen Energiegenossenschaft
  • Auf dem Weg zum Wasserstoffquartier
  • Gesprächsrunde mit Energiedienstleistern
Bewerben
Off

Energieforum West

Kategorie
Frei
Datum
23.03.2020 - 24.03.2020
Ort
EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Bochum

Am 23. und 24. März 2020 findet die nunmehr 6. Auflage des ENERGIEFORUM WEST statt.

Im Klimaschutzpaket der Bundesregierung sind verbindliche Klimaschutzziele benannt worden, deren Umsetzung die Wohnungs- und Immobilienbranche verunsichert. Mit Themen wie Klimawandel, Digitalisierung und geringinvestive Maßnahmen ist das 6. ENERGIEFORUM WEST deshalb hochaktuell.

Wohnungsunternehmen, Verwalter, Architekten und Vertreter der Gewerbeimmobilienbranche werden zusammenkommen, um die Anforderungen der Klimaschutzziele hinsichtlich ihrer Komplexität und operativen Umsetzung aufzuzeigen und zu diskutieren. Ziele des Energieforums sind es, einen transdisziplinären Austausch herzustellen und die Entwicklung eines Pfades für die Klimaziele 2030 voranzutreiben.

Der erste Tag beginnt mit der Energiekonferenz Wohnungswirtschaft. Hier erwartet Sie eine Podiumsdiskussion, Fachvorträge, Workshops und ein Ausklang zum Netzwerken.

Am zweiten Tag liegt der Fokus auf den Konferenzen für Verwalter, Architekten und Gewerbeimmobilien. Parallel läuft die Energiekonferenz Wohnungswirtschaft weiter.

  • Energiekonferenz Wohnungswirtschaft Tag 2
  • Konferenz Immobilienverwaltung
  • Konferenz Architektenkammer
  • Konferenz Gewerbeimmobilien

zum detaillierten Programm

mehr Infos und Anmeldung

Veranstalter

EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Springorumallee 20
44795 Bochum
Ihr Ansprechpartner:
Herr Tobias Innig
Tel.: +49 234 / 9447-631
Mail: t.innig[at]e-b-z.de

Bewerben
Off

Sprengnetter Jahreskongress Immobilienbewertung

Kategorie
Frei
Bild
Datum
16.01.2020 - 18.01.2020
Ort
Fulda, Hotel Esperanto Kongress- und Kulturzentrum

Die dreitätige Veranstaltung ist seit 28 Jahren das Forum für Bewertungssachverständige. Der Jahreskongress bietet mit aktuellen Vorträgen, praxisnahen Workshops und einer Abendveranstaltung einen attraktiven Rahmen zum Erfahrungsaustausch, Netzwerken und Kompetenzgewinn. 

Weitere Informationen, das vollständige Programm und den Link zur Veranstaltung finden Sie hier.

Gebühr

829 Euro inkl. MwSt.

Veranstalter

Sprengnetter
Heerstraße 109
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ihr Ansprechpartner:
Herr Marco Kaudel, Leiter Sprengnetter Seminarorganisation
Tel.: +49 (0) 2641 91 30 – 1085
E-Mail: marco.kaudel@sprengnetter.de

 

Bewerben
Off

Sprengnetter InnovationsTagung

Kategorie
Frei
Bild
Datum
15.01.2020
Ort
Fulda, Hotel Esperanto Kongress- und Kulturzentrum

Die Veranstaltung richtet sich an Immobilienmakler und bietet ihnen Top Speaker mit innovativem Input und neuen Impulsen zu Branchentrends, Marketing- und Akquisetipps bis hin zu Informationen über rechtliche Themen. Ein weiteres Plus:  Mit der Teilnahme an der InnovationsTagung erfüllen Immobilienmakler 35% der 20 vorgeschriebenen Weiterbildungsstunden laut §34C GewO.

Alle Informationen, das vollständige Programm und den Link zur Veranstaltung finden Sie hier.

Gebühr

179 Euro inkl. MwSt.

Veranstalter

Sprengnetter
Heerstraße 109
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ihr Ansprechpartner:
Herr Marco Kaudel, Leiter Sprengnetter Seminarorganisation
Tel.: +49 (0) 2641 91 30 – 1085
E-Mail: marco.kaudel@sprengnetter.de

 

Bewerben
Off

Weltkongress Gebäudegrün (World Congress of Building Greening)

Kategorie
Frei
Datum
16.06.2020 - 18.06.2020
Ort
Berlin

Geplant sind in fünf parallel verlaufenden Vortragsreihen etwa 80 Vorträge bzw. Workshops zu aktuellen Themen rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) und deren vielfältigen und zukunftsträchtigen Einsatzmöglichkeiten. Themenschwerpunkte werden sein u.a. Nachhaltiges Bauen, Klimaanpassungsstrategien, Regenwasserbewirtschaftung, Biologische Vielfalt, städtische Strategien zur Gebäudebegrünung, Instandhaltung, Kosten-Nutzen-Betrachtungen. Am dritten Tag finden zudem Exkursionen zu verschiedenen Berliner Praxisobjekten statt.

Die Ziele der Veranstaltung sind vielfältig: neben Wissenstransfer und Aufzeigen von Best Practice-Beispielen durch Fachleute aus dem In- und Ausland sind es Networking und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden aus Planung, Politik, Städten, Siedlungswasserwirtschaft, Industrie, Immobilienbranche und Verbänden.

Veranstalter des Kongresses ist der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG), flankiert durch die Welt- und Europa-Verbände. Die Schirmherrschaft haben Bundesminister Horst Seehofer (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat), Bundesministerin Svenja Schulze (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit) und Senatorin Katrin Lompscher (Berliner Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Wohnen) übernommen.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unterstützt zudem bei der fachlichen und organisatorischen Vorbereitung.

Auf der Kongress-Internetseite gibt es erste Informationen, wie sich interessierte Unternehmen und Verbände als Aussteller/Sponsoren einbringen können. Es wird bald auch einen "Call for Paper" und einen "Call for Poster" geben, über die sich Fachleute als Vortragende bzw. für eine Posterpräsentation bewerben können. Das Programm soll zum Ende des Jahres 2019 fertig sein, dann sind auch Anmeldungen zum Kongress möglich.

Mehr Infos hier: www.bugg-congress2020.com

Veranstalter

Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG)
Albrechtstraße 13
D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 / 40 05 41 02
Fax: +49 681 / 98 80 572
E-Mail: info@bugg.de
https://www.gebaeudegruen.info

Bewerben
Off

BIM World MUNICH 2019

Kategorie
Frei
Datum
26.11.2019 - 27.11.2019
Ort
Internationales Congess Centrum Münschen (ICM)

Einladung zu einem 2-tägigen internationalen Kongress zu aktuellen Branchenthemen mit 200 Referenten sowie einer Innovationsfläche für Start-Ups mit Open Innovation Stage:

Es geht um anwenderbezogene Lösungen rund um die digitale Modellierung von Gebäudeinformationen und neue (IoT)-Technologien für das Bauwesen, die Immobilienwirtschaft und die Stadtplanung.

Digital Facility Management Hub, IoT-Sensortechnik, BIM & digitale Zwillinge im Betrieb, digitale Technologien für nachhaltiges Bauen und Betreiben.

Zu den Highlights des Ausstellungs- und Rahmenprogramms gehören neue disruptive Bau-IT und IoT-Technologien für das sensorgestützte Bauen und Betreiben, BIM und nachhaltiges Bauen, BIM und GIS, BIM und digitale Baustelle, BIM Visualisierung (VR/AR, 3D etc.), cloudbasierte BIM-Lösungen, innovative Lösungen für Smart Buildings, sowie die Best Practices von digitalen Planungstools und smarten Bautechnologien. In den offenen Breakout Sessions bespielen die BIM World Aussteller auf der Open Stage Themen wie koordiniertes BIM-Design für die Infrastruktur, softwaregestützte Koordination und Kollaboration in BIM Projekten, automatisiertes Datenmanagement, Zusammenarbeit in Planung und Bau, BIM in der Befestigungstechnik, die Verknüpfung von Datenquellen und 3D-Modellen, Digital Design Space und Connected BIM für die Verkehrswegeplanung.

TOP-Speaker aus der ganzen Welt

Das Kongress Programm finden Sie hier. 

Im Zuge einer Kooperation bekommen unsere Leser mit dem Code BIM-HUSS kostenfreie Tickets für die Ausstellung inkl. Breakout Sessions und der BIM Town.

Mehr Infos: www.bim-world.de

 

 

Veranstalter

NAVISPACE AG
Keramikstr. 4
82211 Herrsching a. Ammersee
Tel.: +49 (8152) 9988622
E-Mail: info@navispace.de
Internet: www.navispace.de

Bewerben
Off

Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende 2020

Kategorie
Frei
Datum
03.03.2020
Ort
DZ BANK AG, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Der kostenlose „Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende“ bietet auch 2020 wieder eine Plattform, auf der Praktiker aus Energiegenossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen mit Politikern und Verbandsvertretern die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa diskutieren können.

Andreas Feicht, Staatssekretär für Energiepolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, wird einen Einblick in die bundespolitische Energiepolitik geben wird.

Die 860 beim Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. organisierten Energiegenossenschaften leisten einen wichtigen Beitrag, die Akzeptanz und die Motivation für die Energiewende in breiten Teilen der Gesellschaft zu steigern. Über 180.000 Menschen engagieren sich in genossenschaftlichen Erneuerbare-Energien-Projekten, von der Energieproduktion und -versorgung, über den (Wärme-)Netzbetrieb bis hin zur Vermarktung.

Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften ist in Berlin zentraler Ansprechpartner für die Bundespolitik, aber auch für Behörden, Verbände und die Öffentlichkeit. Hauptaufgabe der Bundesgeschäftsstelle ist es, den Energiegenossenschaften eine Stimme in der bundespolitischen Debatte um die Energiewende zu geben.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung

Veranstalter

DGRV - Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V.
Linkstraße 12, 10785 Berlin
Telefon: +49 30 / 726 220-900
Telefax: +49 30 / 726 220-989
E-Mail: info@dgrv.de
Homepage: www.dgrv.de

Taxonomie
Bewerben
Off

19. Genossenschaftskongress

Kategorie
Frei
Datum
28.10.2019
Ort
Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Aktuelles rund um die Arbeit in der Genossenschaft

Seit eh und jäh sind Wohnungsgenossenschaften ein wichtiger Baustein im Kräfteverhältnis Vermieter, Mieter, Gemeinschaft, Politik. In Zeiten wie dieser - Wohnungsmangel in Ballungszentren und Mangel an Wohnungen zu bezahlbaren Preisen - stellen Genossenschaften einen wichtigen Anker für faires Wohnen zu vernünftigen Mieten dar.

Diese Veranstaltung wappnet Vorstände und Aufsichtsräte aus Wohnungs- und Baugenossenschaften der gesamten Bundesrepublik sowie alle, die die Geschicke ihrer Genossenschaft mitbestimmen, mit neuem Wissen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe.

In bewährter Manier führt Experte Professor Dr. Jürgen Keßler durchs Programm. Gemeinsam mit weiteren Fachexperten informiert er über Aktuelles rund um die Arbeit in der Genossenschaft und gibt praktische Empfehlungen an die Hand. Gesetzliche Entwicklungen werden dabei genauso in den Blick genommen, wie Erfahrungen und Fragen in der Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung bei der BBA

Gebühr

473 Euro für BBA-Mitglieder, 567 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

BBA - Berufsakademie für di Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartner:
Herr Reik Pries
Tel. 030 23 08 55-21
E-Mail: reik.pries@bba-campus.de
Web: www.bba-campus.de
 

Bewerben
Off

Betriebskosten digital

Kategorie
Frei
Datum
30.10.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Die Wohnungswirtschaft setzt sich stark für möglichst geringe Wohnkosten ein, wozu auch ihr großes Engagement um geringe Betriebskosten gehört. Um weiteres Einsparpotential aufdecken und nutzen zu können, ist digitales Know-how unabdingbar. Erfahren Sie auf dieser Tagung, welchen Beitrag Gebäudeautomatisierung, digitale Infrastrukturen in Gebäuden, intelligente Energieanlagen, neue Messtechnik sowie neue digitale Geschäftsmodelle zur weiteren Senkung der Betriebskosten leisten können.

Für mehr Informationen besuchen Sie: https://www.bba-campus.de/

Tipp: Aufzeichnung des Livewebinars Betriebskosten der Zeitschrift ivv immobilien vermieten & verwalten im Verlagsshop downloadenhttps://shop.ivv-magazin.de/item/IVV-Webinar-Betriebskostenabr-Widerspruchsbearb.html?

 

Gebühr

EUR 473,00 (BBA-Mitglied) EUR 567,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Ihr Ansprechpartner:

Christoph Dormeier
christoph.dormeier@bba-campus.de
T 030 23 08 55-41

Bewerben
Off

27. Deutscher Verwaltertag - DDIV

Kategorie
Frei
Datum
12.09.2019 - 13.09.2019
Ort
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Neben zahlreichen Vorträgen namhafter Juristen und erfahrener Praktiker zu aktuellen Themen des WEG- und Mietrechts stehen auch die gefragten Fachforen zu praxisrelevanten Themen auf dem Tagungsprogramm. Da sich die Anforderungen von WEG- und Mietverwaltern teilweise deutlich unterscheiden, hat der DDIV in diesem Jahr sein Programm noch stärker auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten und bietet hier zusätzliche Panels an. Sichern Sie sich wertvolle Weiterbildungsstunden und profitieren Sie von erfahrenen Referenten und praxisrelevanten Vorträgen.

Um neue Impulse zu setzen, kommen auch Redner zu Wort, die außerhalb der Verwalterbranche stehen. „Chancen erkennen und ergreifen, eigene Potenziale und die der Mitarbeiter entdecken und nutzen: Diese Qualitäten werden in der heutigen Zeit immer wichtiger, um erfolgreich den eigenen Weg zu gehen und Bedürfnissen und Wünschen der neuen Mitarbeitergeneration gerecht zu werden”, erläutert DDIV-Präsident Wolfgang D. Heckeler.

Neu: Netzwerkveranstaltung startet mit Warm-up und veranstaltet größte Fachmesse der Branche mit rund 100 Ausstellern

Als Berufsverband will der DDIV auf seinem zweitägigen Fachkongress den Austausch innerhalb der Branche weiter fördern. Als neues Netzwerkinstrument lädt der DDIV am 11. September zur Warm-up-Veranstaltung ins Stadion des Kultvereins 1. FC Union Berlin. Am 12. September stellen sich in zwei fakultativen Terminen das DDIV-Frauennetzwerk sowie die Erfahrungsaustausch-Gruppen (Erfa-Gruppen) des DDIV vor und informieren über den Mehrwert der Netzwerke.

Raum zum Kennenlernen und Austauschen bietet auch in diesem Jahr die größte Fachmesse der Branche. Rund 100 Aussteller werden hier ihre neuen Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die Messe findet begleitend zum Fachprogramm des Verwaltertags in Europas größtem Kongresshotel statt, dem Estrel Berlin.

Abgerundet wird der 27. Deutsche Verwaltertag mit dem exklusiven Festabend, bei dem der Immobilienverwalter des Jahres 2019 gekürt wird. In diesem Jahr sucht der DDIV Unternehmen, die dem Fachkräftemangel erfolgreich begegnen und sich als attraktive Arbeitgebermarke positionieren.

[[{"fid":"6794","view_mode":"default","fields":{"format":"default","alignment":""},"link_text":"Das vollständige Programm zum Herunterladen","type":"media","field_deltas":{"1":{"format":"default","alignment":""}},"attributes":{"class":"media-element file-default","data-delta":"1"}}]] (PDF)

Jetzt Hotelzimmer sichern

Sichern Sie sich bereits heute Ihr Hotelzimmer im Estrel Berlin − zu exklusiven Konditionen: » Estrel Berlin Buchungslink…

weitere Infos und Anmeldung

Veranstalter

DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030. 300 96 79-0
E-Mail: verwaltertag@ddiv.de

Bewerben
Off