Energetische Quartierskonzepte - Vortrag und Webinar

Termin

26.03.2019

Veranstalter

ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg
Tel. 040-380 384 18
E-Mmail: effizienzhaus@zebau.de

Veranstaltungsort

Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen, Fasanenstraße 87a, 10623 Berlin und online als Webinar

Kategorie

Lehrgang / Seminar

Gebühr

kostenfrei, 10 - 13 Uhr

Das Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen (IKzB) in der Fasanenstraße 87a in Berlin lädt am 26. März 2019 um 10.00 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Energetische Quartierskonzepte ein. Das Webinar thematisiert Ergebnisse und Hintergründe zum KfW-Programm Energetische Stadtsanierung. Die Veranstaltung kann sowohl vor Ort im IKzB besucht, als auch ortsungebunden online live im Internet verfolgt werden.

Das KfW-Programm Energetische Stadtsanierung (Programmnummer 432) erweitert den energetischen Sanierungsprozess vom Einzelgebäude hin zum Quartier. Die Quartierskonzepte zeigen unterschiedliche Lösungen zur zukunftsfähigen Gestaltung der Energieversorgung auf. Einen Einblick wird die Veranstaltung am 26. März liefern.

Herr Joachim Seeger, Referatsleiter SW II 2, Energetische Stadtsanierung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, eröffnet den Vormittag mit einer Einführung in das Konzept der energetischen Stadtsanierung und einem Blick auf den Programmansatz.

Einen Überblick über Möglichkeiten und Voraussetzungen des Förderprogramms gibt Dr. Kay Pöhler, Prokurist Infrastrukturfinanzierung bei der KfW. Konkrete Einblicke liefern zudem zwei Vorträge aus der Umsetzungspraxis: Herr Stephan Breker, Projektingenieur der MegaWatt Ingenieursgesellschaft mbH berichtet von Herausforderungen bei der Wärme- und Stromversorgung eines energetischen Quartierskonzepts in Hamburg-Billstedt.

Thematisiert werden neben dem Einsatz von Eisspeichern und geothermischer Wärmespeicherung u.a. auch aktuelle Hemmnisse beim Einsatz von Mieterstromkonzepten. Herr Manfred Rauschen, Geschäftsführer beim Öko-Zentrum NRW und Frau Salomé Klinger, Projektingenieurin bei Naturstrom teilen ihre Erfahrungen aus unterschiedlichen energetischen Quartierskonzepten in Berlin, u.a. am Beispiel Adlershof.

Im Rahmen der Veranstaltung und auch online im Webinarraum wird es die Möglichkeit geben, Fragen an die Vortragenden zu richten und die vorgestellten Konzepte zu diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm:
10:00 Begrüßung (Joachim Seeger, Referatsleiter SWII 2, BMI)
10:30 Eckpunkte des Förderprogramms „Energetische Stadtsanierung“ (Dr. Kay Pöhler, Prokurist Infrastrukturfinanzierung, KfW)
11:15 Innovative Konzepte zur Wärme- und Stromversorgung im Quartier – Energetisches Quartierskonzept Dudenweg – Hamburg (Stephan Breker, Projektingenieur, MegaWatt Ingenieursgesellschaft mbH)
12:00 Integrierte energetische Quartiersentwicklung am Beispiel Berliner Projekte (Manfred Rauschen, Geschäftsführer, Öko-Zenrum NRW, Salomé Klinger, Projektingenieurin, Naturstrom)
13:00 Ende der Veranstaltung

Moderation: Peter-M. Friemert (ZEBAU GmbH)

Die ZEBAU GmbH in Hamburg ist für die Konzeption, Verwaltung und Programmgestaltung des Hauses im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zuständig.

Rückfragen bitte per E-Mail: effizienzhaus@zebau.de oder Tel. 040 - 380 384 - 0
Anmeldung für das Webinar auf: https://www.edudip-next.com/de/webinar/energetische-stadtsanierung/18308

Besichtigung: Innovative Quartierssanierung in Berlin-Mariendorf: Hier modernisiert die Gewobag 736 Wohnungen und reduziert den CO2-Ausstoß des Quartiers um 3.000 Tonnen pro Jahr. Mit Ihrer Fachzeitschrift IVV zum Smart-City-Projekt, am 28. Mai. Die Besichtigung mit anschließendem Vortragsprogramm ist als Weiterbildungsmaßnahme für Verwalter anerkannt.
>> Mehr Infos und Anmeldung
 

Termin in den Kalender einfügen

« zurück

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Die IVV-Immobilienexkursion 2019
Ergebnisse von Befragungen: Freundlichkeit bindet Mieter, S. 20