Mieterhöhung: Rüstzeug für die Umsetzung in der Praxis

Termin

05.03.2019

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartner: Herr Mathias Busch
Tel.: 03023085516
E-Mail:mathias.busch@bba-campus.de
Web: www.bba-campus.de

Veranstaltungsort

BBA | Lützowstraße 106 | 10785 Berlin

Kategorie

Lehrgang / Seminar

Referent

Erhard Abitz

Gebühr

350 € BBA-Mitglieder, 420 € Normalpreis

Bei einer Erhöhung der Miete sollten inhaltliche und formale Fehler vermieden werden. Das Seminar bereitet Vermieter auf mögliche Einsprüche der Mieter vor und thematisiert unterschiedliche Möglichkeiten der Mieterhöhung bei der Wohnraumvermietung.

Inhalte

  • Staffelmietvereinbarungen
  • Formale Voraussetzungen bei Mieterhöhungen
  • Generelle Einführung zu Mieterhöhungen nach §§ 558 bis 558d BGB – Kappungsgrenze, Vergleichbarkeit und andere Spezialfälle
    • Mieterhöhung nach § 559 BGB – Ansatz der Kürzungsbeiträge
    • Zusammenspiel Mieterhöhungen nach §§ 558 und 559 BGB
    • Berechnung der Mieterhöhung nach § 558 BGB unter der Berücksichtigung der Spanneneinordnung
  • Der Berliner Mietspiegel und die Spanneneinordnung (Bewertung der Positiv- und Negativmerkmale)
  • Neuberechnung
  • Pauschale Widersprüche der Mieter – wie reagieren?
  • Umgang mit Teilzustimmungen
  • Fristablauf – was ist zu tun?
  • Anpassung von Betriebskostenvorschüssen und -pauschalen
  • Was ist bei Bruttokaltmieten zu beachten?
  • Mieterhöhung durch Vereinbarung
  • Indexmieten in der Wohnungsvermietung
  • Beantwortung von Einsprüchen auf pauschale Widersprüche ohne Angabe von Gründen

Zielgruppe: Fachkräfte - Bestand der Vermietung und Verwaltung

Hier erhalten sie mehr Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung

Webinar zur Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete

 

Termin in den Kalender einfügen

« zurück

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Digitale Start-Hilfe
Modernisierung von Schlichtbauten: Ihr seid nicht wiederzuerkennen!