Aufzeichnung

Die neue Heizkostenverordnung und deren datenschutzrechtliche Auswirkungen

BILD: ADOBESTOCK/ Daniel Krason

BILD: ADOBESTOCK/ Daniel Krason

Preis

Es handelt sich um einen Mitschnitt des live abgehaltenen Online-Seminars der Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten am 04.05.2022.

Die Datei zum Herunterladen kostet 49 Euro zzgl. MwSt.

Am 1. Dezember 2021 trat die Novelle der Heizkostenverordnung in Kraft. Mit dieser Novelle wurde die Energie-Effizienz-Richtlinie der EU umgesetzt. Nach dem geforderten Einbau fernablesbarer Geräte zur Verbrauchserfassung müssen Mieter monatlich über ihre Verbräuche informiert werden. Weitere Informationspflichten, die im Rahmen der Heizkostenabrechnung erfüllt werden müssen, sind ebenfalls dort geregelt. In diesem Seminar ging es aber nicht nur um die Neuerungen der HKVO, sondern auch um deren datenschutzrechtlichen Auswirkungen. Wer darf wen wie informieren?

Das erklärt unsere Rechtsexpertin Katharina Gündel, von der renommierten Kanzlei GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft in Berlin.

Schwerpunkte:

  • Neue Vorgaben an die Verbrauchserfassung
  • Neue monatliche Mitteilungspflichten
  • Neue Informationspflichten im Zuge der Abrechnung
  • Datenschutzrechtliche Besonderheiten
  • Kürzungsrechte

Format: MP4, auf vielen Geräten abspielbar
Dauer: 90 Minuten

Praktisch: nach dem Download gehört die Datei Ihnen. Sie können Sie so oft anhören, wie Sie möchten und in Ihrem eigenem Tempo lernen, vor- und zurückspulen.

Referenten
Thomas Engelbrecht (Moderator)
Chefredakteur
IVV Immobilien vermieten & verwalten
Katharina Gündel (Referentin)
Fachanwältin für Miet- und WEG-Recht
GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin
Veranstalter
IVV Immobilien vermieten & verwalten
Am Friedrichshain 22
10407 Berlin
ivv.webinar@hussmedien.de