Online-Seminar

Die WEG-Abrechnung (unter Berücksichtigung der WEG-Reform)

BILD: PIXELIO/ M.GAPFEL

BILD: PIXELIO/ M.GAPFEL

Datum
25. November 2021, 10:00 – 11:30 Uhr
Teilnahmegebühr

Preis pro Online-Seminar und Person: 99,- Euro, zzgl. 19 % MwSt.
IVV-Abonnenten und BVI-Mitglieder zahlen nur 79 Euro zzgl. MwSt.

Für IVV-Abonnenten ist im Jahr 2021 ein Online-Seminar pro Abo inklusive. Bitte geben Sie hierfür bei der Anmeldung unbedingt Ihre Abonummer an.

Sicherung der Liquidität der Gemeinschaft ist eine der zentralen Aufgaben des WEG-Verwalters. Die Gemeinschaft finanziert sich vorwiegend über Hausgeldzahlungen. Diese werden im Wirtschaftsplan festgelegt. Der Wirtschaftsplan und die Durchsetzung der Ansprüche aus dem Wirtschaftsplan sind damit maßgebend für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung sowie für die Erfüllung von Verbindlichkeiten. Nach Abschluss des Wirtschaftsjahres haben die Eigentümer Anspruch auf Abrechnung dieser verplanten Hausgelder. Die Jahresabrechnung muss erstellt und beschlossen werden.

Der Referent stellt klar und anschaulich die Voraussetzungen und Anforderungen an Wirtschaftspläne, Jahresabrechnungen und die diesbezüglichen Beschlüsse dar. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei die neue Rechtslage und insbesondere der neue Vermögensbericht sein.

Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

• Zahlungsarten
• Hausgeldforderungen gerichtlich titulieren
• Beschlussfassungen
• Jahresabrechnung

Das Webinar richtet sich an WEG-Verwalter sowie A-Z Verwalter.

Sie müssen keine Software herunterladen, das Online-Seminar läuft über Ihren Browser. Sie werden den Referenten hören und sehen, benötigen selbst aber keine Webcam und kein Mikrofon.

Das IVV-Online-Seminar entspricht den inhaltlichen Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen gemäß Gewerbeordnung bzw. der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).

Referenten
Michael Schmidt (Referent)
Fachanwalt für WEG-Recht
Groß Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin
Thomas Engelbrecht (Moderator)
Chefredakteur
IVV Immobilien vermieten & verwalten
Veranstalter
IVV Immobilien vermieten & verwalten
Am Friedrichshain 22
10407 Berlin
ivv.webinar@hussmedien.de

*Hier geht es zur Anmeldung via Goto­webinar. Da­ten­schut­zhin­wei­se unseres On­line-Se­mi­nar­dienst­leisters: https://www.logmeininc.com/legal

Teilnahmebedingungen

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail mit den Informationen zur Teilnahme am Online-Seminar. Ein Stornierungslink ist ebenfalls in der Bestätigungs-Mail enthalten.

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingang bei uns) kostenlos, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Seminargebühr fällig. Bei Absage danach wird der gesamte Betrag fällig. Dem Teilnehmer ist der Nachweis eines geringeren Schadens oder einer geringeren Wertminderung als der Pauschale ausdrücklich gestattet. Pogrammänderungen vorbehalten.

Die Online-Seminarunterlagen schicken wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung per Mail.

Weiterbildungspflicht für Verwalter | Das Online-Seminar entspricht den inhaltlichen Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen gemäß Gewerbeordnung bzw. der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung aus.

Die Rechnung erhalten Sie per Post. Sie müssen KEINE Vorauszahlung leisten.

Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:
Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten
Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin, www.ivv-magazin.de
Kontakt: ivv.webinar@hussberlin.de

Datenschutz

Die uns im Rahmen Ihrer Anmeldung übersandten Daten sind für die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung erforderlich. Das Online-Seminar wird gemeinsam von der HUSS-MEDIEN GmbH und dem BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V., Littenstr. 10, 10179 Berlin, durchgeführt. Sofern eine reduzierte Teilnahmegebühr aufgrund BVI-Mitgliedschaft geltend gemacht wird, erhält der BVI von HUSS-MEDIEN die Anmeldedaten zur Prüfung. Die Daten werden ferner verwendet, um auf neue, zielgruppengerechte Online-Seminar-Angebote der Veranstalter hinzuweisen. Sie können letztgenannter Verwendung jederzeit widersprechen.

Zu allen weiteren datenschutzrechtlichen Aspekten lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.