Webinar

Coronavirus – Was Arbeitgeber jetzt wissen müssen

Leere Konfernzräume, leere Büros? Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Firmen hat, erklärt das Webinar der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht. FOTO: PIXABAY

Leere Konfernzräume, leere Büros? Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Firmen hat, erklärt das Webinar der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht. FOTO: PIXABAY

Datum
19. März 2020, 10:30 – 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr

Preis pro Webinar und Person: 79,- Euro, zzgl. 19 % MwSt.
Abonnenten der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) zahlen n nur 69 Euro zzgl. MwSt. Die Teilnahme ist für BVAU-Mitglieder kostenlos.

Die Meldungen zum Coronavirus überschlagen sich. Inzwischen hat jeder die Hygienregeln verinnerlicht, Verhaltenshinweise beeinflussen den Alltag von Millionen. Als Arbeitgeber haben Sie die Pflicht ihre Mitarbeiter angemenssen zu informieren und Transparenz herzustellen. Konkretere Fragen betreffen das Ermöglichen von Homeoffice, Urlaubsregelungen, Krankmeldungen und Kurzarbeit.

Dieses Webinar führt die Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht aus dem HUSS-Medien Verlag durch. Immobilienverwalter, Mitarbeiter in Hausverwaltungen und Vermieter sind willkommen daran teilzunehmen. Allerdings kann für das 90-minütige Onlineseminar kein Teilnahmezertifikat für Verwalter ausgestellt werden.

Der Referent erläutert die aktuellen Auswirkungen des Coronavirus auf das Arbeitsrecht und gibt konkrete Vorschläge, wie sich Ihr Unternehmen am besten in dieser besonderen Situation verhält:

  • Wie dürfen Arbeitnehmer reagieren? Was muss mitgeteilt werden?
  • Welche Leistungsverweigerungsrechte haben Arbeitnehmer?
  • Haben Arbeitnehmer einen Anspruch darauf, von zuhause zu arbeiten?
  • Aktuelles zu Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Telefon oder WhatsApp
  • Welche Maßnahmen müssen Arbeitgeber treffen? Welche Maßnahmen können sie treffen?
  • Aktuelles zur Entgeltfortzahlung nach § 3 EFZG, § 616 BGB und der Entschädigungsanspruch nach § 56 Abs. 1 IfSG
  • Vergütungsansprüche bei Betriebsschließungen
  • Rückkehr der Kurzarbeit und die gesetzlichen Neuerungen
  • Weitere Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers, z. B. Anordnung oder der Abbau von Überstunden
  • Ansprüche des Arbeitgebers gegen den Staat
  • Welche Mitbestimmungsrechte hat der Betriebsrat und wie wirkt sich das Coronavirus auf dessen Arbeit aus?
Veranstalter
HUSS-MEDIEN GmbH
Am Friedrichshain 22
10407 Berlin
ivv.webinar@hussmedien.de

*Hier geht es zur Anmeldung via Goto­webinar. Da­ten­schut­zhin­wei­se unseres We­bi­nar­dienst­leisters: https://www.logmeininc.com/legal

Teilnahmebedingungen

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail mit den Informationen zur Teilnahme am Webinar. Ein Stornierungslink ist ebenfalls in der Bestätigungs-Mail enthalten.

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingang bei uns) kostenlos, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Seminargebühr fällig. Bei Absage danach wird der gesamte Betrag fällig. Dem Teilnehmer ist der Nachweis eines geringeren Schadens oder einer geringeren Wertminderung als der Pauschale ausdrücklich gestattet. Pogrammänderungen vorbehalten.

Veranstalter:

 

Fachzeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht
Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin, www.arbeit-und-arbeitsrecht.de
Kontakt: aua.webinar@hussberlin.de

Datenschutz

Die uns im Rahmen Ihrer Anmeldung übersandten Daten sind für die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung erforderlich. Das Webinar wird gemeinsam von der HUSS-MEDIEN GmbH und dem BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V., Littenstr. 10, 10179 Berlin, durchgeführt. Sofern eine reduzierte Teilnahmegebühr aufgrund BVI-Mitgliedschaft geltend gemacht wird, erhält der BVI von HUSS-MEDIEN die Anmeldedaten zur Prüfung. Die Daten werden ferner verwendet, um auf neue, zielgruppengerechte Webinar-Angebote der Veranstalter hinzuweisen. Sie können letztgenannter Verwendung jederzeit widersprechen.

Zu allen weiteren datenschutzrechtlichen Aspekten lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.