Webinare der IVV

Die ortsübliche Vergleichsmiete richtig berechnen

26. Februar 2019 - 10:00 bis 11:30

Mieterhöhungen – deren Voraussetzungen und Grenzen – gehören zum 1 x 1 der Immobilienverwaltung. In langfristigen Mietverhältnissen hat der Vermieter oft keine andere Möglichkeit die Mietsache rentabel zu betreiben, als durch Mietanpassungen bzw. Mieterhöhungen.

Wie das Mieterhöhungsverlangen zu begründen ist, hängt davon ab, ob ein Mietspiegel vorliegt, ob dieser qualifiziert ist und wie er aufgebaut ist. Dieses Webinar soll anhand von zwei Arten von Mietspiegeln zeigen, worauf es bei der Berechnung der Miete ankommt. Außerdem geht es um die Vergleichswohnung als Bemessungsgrundlage und die hier zu beachtenden Regeln.

Schwerpunkte:

  • Ausstattungsmerkmale (z.B. Was ist ein Bad? Was ist hochwertiger Fußboden?)
  • Mietspiegel mit Berechnung der Spanne und Ausfüllen von Tabellen (am Beispiel Leipzig oder München)
  • Mietspiegel mit angegebenen Spannen und nachfolgenden Berechnungen zur Spanneneinordnung (am Beispiel Berlin, Hamburg oder Dortmund)

Das Webinar richtet sich an WEG-Verwalter sowie A-Z Verwalter.

Es ist den Teilnehmern möglich individuelle Fragen direkt im Chat zu stellen. Alle Teilnehmer erhalten die Webinarpräsentation nach der Veranstaltung zugeschickt.

Referent: Mirco Mecklenburg, Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht
Kanzlei Groß Rechtsanwälte, Berlin

 

 

Moderator: Thomas Engelbrecht, Chefredakteur der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten (Veranstalter)

Preis pro Webinar und Person: 79,- Euro, zzgl. 19 % MwSt.

  • IVV-Abonnenten sowie BVI-Mitglieder zahlen nur 59 € zzgl. MwSt.
  • Für IVV-Abonnenten ist im Jahr 2019 ein Webinar pro Abo inklusive. Bitte geben Sie hierfür bei der Anmeldung unbedingt Ihre Abonummer an.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail mit den Informationen zur Teilnahme am Webinar. Ein Stornierungslink ist ebenfalls in der Bestätigungs-Mail enthalten.

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingang bei uns) kostenlos, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Seminargebühr fällig. Bei Absage danach wird der gesamte Betrag fällig. Dem Teilnehmer ist der Nachweis eines geringeren Schadens oder einer geringeren Wertminderung als der Pauschale ausdrücklich gestattet. Pogrammänderungen vorbehalten.

Die Webinarunterlagen schicken wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung per Mail.

Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie auf Anfrage als PDF.

Die Rechnung erhalten Sie per Post. Sie müssen KEINE Vorauszahlung leisten.

Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:
Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten
Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin, www.ivv-magazin.de
Kontakt: ivv.webinar@hussberlin.de

Webinare für die Immobilienwirtschaft - Fachwebinare für Verwalter und Vermieter - Online-Weiterbildung für Mitarbeiter in Wohnungsunternehmen - Onlineseminare für Wohnungsverwalter und WEG-Verwalter

Die uns im Rahmen Ihrer Anmeldung übersandten Daten sind für die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung erforderlich. Das Webinar wird gemeinsam von der HUSS-MEDIEN GmbH und dem BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V., Littenstr. 10, 10179 Berlin, durchgeführt. Sofern eine reduzierte Teilnahmegebühr aufgrund BVI-Mitgliedschaft geltend gemacht wird, erhält der BVI von HUSS-MEDIEN die Anmeldedaten zur Prüfung. Die Daten werden ferner verwendet, um auf neue, zielgruppengerechte Webinar-Angebote der Veranstalter hinzuweisen. Sie können letztgenannter Verwendung jederzeit widersprechen.

Zu allen weiteren datenschutzrechtlichen Aspekten lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

So ist die Verwertungskündigung begründet
Digitale Gebäudeplanung: Für die Sanierung und Bewirtschaftung scannt man heute mit 3D-Laserscanner.