23.06.2017
Verkehrsschild Mietpreisbremse vor Hochhaus

Die bei den Landtagswahlen in NRW und Schleswig-Holstein deutlich gestärkte FDP könnte zu einer Deregulierung des Wohnungsmarktes führen. Die neue Düsseldorfer Regierungskoalition aus CDU und FDP und die Jamaika-Koalition in Kiel aus CDU, Grünen undFDP wollen die Mietpreisbremse und die Kappungsgrenzenverordnung abschaffen. Beides habe keine dämpfende Wirkung auf die Mietpreise entwickelt.

23.06.2017

Im Münchner Stadtteil Bogenhausen entsteht auf dem Gelände der alten Prinz-Eugen-Kaserne ein neues Stadtquartier. Das Gebäude mit 55 Mietwohnungen wird nach dem Passivhaus-Standard gemäß KfW-40 Plus gebaut. Der benötigte Strom wird zu einem großen Teil über eine Solaranlage auf dem Dach mit 79 kWp gewonnen. Sie erzeugt rund 80.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr.

22.06.2017
Gruppe von Menschen mit Blumensträußen und Urkunden auf einer Bühne.

Zum 20. Mal wird der DDIV Dachverband Deutscher Immobilienverwalter "Olympische Medaillen" für die Besten und Kreativsten der Branche vergeben. In diesem Jahr werden Strategien gesucht, mit denen kleine und schwierige Eigentümergemeinschaften profitabel verwaltet werden können.

21.06.2017
Auf dem Bürgersteig einer Straße stehen Fahrräder, im HIntergrund sind parkende Autos zu sehen. FOTO: PIXABAY

80 Prozent aller Wege in Deutschland beginnen vor der eigenen Haustür. Ob Menschen umweltfreundlich mobil sind, entscheidet ihr Wohnstandort wesentlich mit. Trotzdem wird das Thema Mobilität im Wohnungsbau bislang kaum berücksichtigt. Jetzt bringen der ökologische Verkehrsclub VCD und seine Projektpartner Wohnungsunternehmen, Mobilitätsdienstleister und Kommunen an einen Tisch.

20.06.2017
Illustration des Reihenhaus-Neubaus in Böblingen-Dagersheim.

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) läutete dieser Tage die nächste Phase ihres Projekts „Goethe15“ in Böblingen-Dagersheim ein und startete den Vertrieb. Ab Dezember 2017 entstehen 28 innovativ gestaltete Vier-Zimmer-Reihenhäuser mit jeweils rund 131 Quadratmeter Wohnfläche in ruhiger und grüner Lage.

18.06.2017
Wohnungsbesichtigung - Vor einem haus stehen mehrere Menschen. In der Haustür steht ein freundliche Frau, die herein bittet.

Wenn Mieter eine Wohnung schlecht reden, um Kaufinteressenten abzuschrecken, ist das nicht zwingend ein Grund für eine Kündigung – es sei denn, der Eigentümer kann eine gezielte Verhinderungstaktik des Mieters beweisen.

Seiten