Immobilien vermieten & verwalten 6/2008

Schönheitsreparaturen contra Miete erhöhen

Da schreiben Vereinsobere vom Blick auf die Geschichte der Schönheitsreparaturen wie von einer längst vergangenen Zeit. Motto: Es war ja alles ganz anders, keiner wusste, wie wer was renovieren sollte. Dabei war die Regel früher glasklar: Der Vermieter renoviert. Dann - vor 50 Jahren - tauchte sie zuerst auf, die Klausel, um die sich derzeit alles dreht:

Lesen Sie mehr »

Magazin

  • BSI befürchtet Modernisierungshemmnisse
  • Imagewandel einer „Wohnburg“
  • Mit offenen Augen durch die Stadt
  • Personen
  • Architekturpreis verliehen
  • Aktuelle Urteile

Special Regenerative Energien

  • Der „schlafende Riese“ im Wärmemarkt
  • Das Heizöl der Zukunft
  • Beginn des regenerativen Zeitalters
  • Wirtschaftlichkeit als langfristiger Vermietungsfaktor
  • Beständig Energie einsparen
  • Eigenstrom für alle Bewohner
  • Solaranlagen richtig versichern

Immobilien

  • Qualität ist das beste Rezept
  • Hoffnungsschmiede
  • Renaissance am Mietwohnungsmarkt
  • Wohnen an ungewöhnlichen Orten
  • Robuste Nachfrage
  • Gut gestartet

Modernisieren

  • Attraktiv und stark belastbar
  • Der „Briefkasten“ für Pakete
  • Verbraucher wollen modernen Schließzylinder
  • Mit optimierter Regelung sparen
  • Nutzerfreundlicher Energiesparer
  • Auf den zweiten Blick
  • Wenn der Balkon zum Sanierungsfall wird
  • Silikatfarben als Schimmelschutz

Recht

  • Unzumutbares Nachbessern nicht dulden
  • Betriebskosten-Urteil zum Wasser
  • Schönheitsreparaturen contra Miete erhöhen
  • Fristlose Kündigung bei Nichtbezahlung der Kaution?
  • Steuer-Urteile
  • Verräterischer Basar

Forum

  • Verwalter vermarktet im Internet
  • Minol ist Marktführer beim Energieausweis

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Steuerlicher Anreiz für mehr Werkswohnungen
Die Wiederentdeckung der Werkswohnung