Produktvergleiche

Auf der Grundlage von Fachbeiträgen in der Printausgabe der IVV stellen wir Ihnen hier umfangreiche Produktvergleiche zur Verfügung. Die hier bereitgestellten Produktvergleiche sind urheberrechtlich geschützt. Die gewerbliche Vervielfältigung, die Aufnahme in Datenbanken sowie die Veröffentlichung auf anderen Internetseiten ist nicht gestattet.

Die Produktvergleiche stehen unseren Abonnenten kostenfrei zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich oben rechts mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Passwort an.

Sie sind noch nicht Abonnent der IVV immobilien vermieten & verwalten?
Dann haben Sie im IVV-Shop die Möglichkeit die Produktvergleiche zu kaufen.
shop.ivv-magazin.de

Produktvergleich: Baudokumentations-Software

Die Dokumentation von Baufortschritt und -mängeln ist zeitaufwändig. Baudokumentations-Apps für Tablets oder Smartphones minimieren den Aufwand. Die Auswertungsmöglichkeiten sind auch für Hausverwalter interessant. Die IVV-Marktübersicht vergleicht die wichtigsten Parameter und gibt somit einen guten Überblick auf sieben Seiten zum Herunterladen - für Abonnenten im Abopreis inbegriffen. (Klicken Sie auf "als Kunde einloggen" und geben Sie  Ihre Kundennummer ein).

Was Sie Programme bieten, welche Unterschiede es gibt und worauf Sie achten sollten, steht im Artikel "Mit Apps und Tablets gegen den Pfusch", IVV-Heft 09/2018, S. 34-35 - auszugsweise online.

Produktvergleich: Apps für Immobilienverwalter

Das Smartphone gehört zum Alltag von Immobilienverwaltern. Apps eröffnen Unternehmen der Wohnungswirtschaft neue Möglichkeiten in den Bereichen Kundenservice und Kundenbindung. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach nützlichen Apps. Die besten Mobilprogramme stellt diese Marktübersicht vor. Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen haben wir Ihnen damit abgenommen.

Stand: Februar 2018

Der IVV-Artikel in Ausgabe 03/2018 beschäftigt sich mit den Fragen: Wie orientiert man sich im App-Dschungel? Worauf achten bei App-Downloads? und listet die App-Stores.

>> Weitere Produktvergleiche, z.B. Software für Immobilienverwalter

 

Marktübersicht IR-Kameras

Thermografiekameras für Einsteiger ab 250 Euro sollen zugige Fenster, Wärmebrücken oder potenzielle Schimmelstellen orten. Mit unserer Marktübersicht erhalten Sie einen detaillierteren Überblick zu den Leistungsmerkmalen von 14 IR-Kameras.

Ob Wärmebildkameras halten, was sie versprechen, untersucht unser Artikel in der IVV Ausgabe November 2017.

Hausverwalter-Software

Software für Hausverwalter kann immer mehr und die Auswahl wird immer schwieriger. Unsere 16-seitige Tabelle enthält die Leistungsmerkmale von 38 Software-Programmen. Die Hersteller offerieren Produkte sowohl für Vermieter mit 10.000 WE als auch für solche mit 100 Objekten oder weniger. Welche Produkte enthalten CRM-, DMS- und Controllingwerkzeuge? Ein Download, der sich für die Verwalterpraxis deutlich bezahlt macht.

Stand: August 2017

>> Weitere Produktvergleiche, z.B. Die besten Apps für Immobilienverwalter
 

Immobilienbewertungssoftware

Eine Immobilienbewertung oder ein Verkehrswert-Gutachten braucht man beim Kauf oder Verkauf, bei Erbschaften, zur Vorlage beim Finanzamt, oder für geschäftliche Bilanzierungen. Das Angebot an Bewertungshilfen reicht von Tabellenkalkulationsprogrammen, über spezielle Wertermittlungs-Software, Online-Tools, bis hin zu Apps.

Was die einzelnen Werkzeuge können, lesen Sie im Artikel „Software mit Wertschätzung“ in der IVV 11/2016.

Den ausführlichen Produktvergleich in übersichtlicher Tabellenform gibt es hier. Wir haben 13 Programme miteinander verglichen.

Stand: Oktober 2016

Makler-Software

Professionelles Arbeiten verlangt professionelle Software. Als Makler möchten Sie sich um Ihre Kunden und um Ihre Immobilienvermarktung kümmern und sich nicht mit umständlichem Handwerkszeug herumärgern. Sie brauchen ein Tool, das möglichst viele praktische Eigenschaften vereint. Welche Office-, welche Makler-Funktionen sind vorhanden? Welche Schnittstellen gibt es? Wir haben für Sie verglichen!

Stand: März 2012

Multidetektoren

Für alle, die beim Mieter bohren müssen, gibt es Detektoren. Die Ortungsgeräte spüren Wasser- oder Elektroleitungen auf. Doch nicht alle erkennen Leitungen und andere Objekte gleich gut. Mit welchem Messverfahren arbeitet das Gerät, wie tief misst es? Diese und weitere wichtige Aspekte bildet unser tabellarischer Gerätevergleich ab und bietet eine praktische Entscheidungshilfe.

Stand: Dezember 2011

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Mehr Auskunftspflichten für Vermieter
Assistent-Technik (AAL): Der Markt ist noch nicht so weit, Wohnungsunternehmen entwickeln jetzt eigene Lösungen