Aus der Zentrale von Schindler Deutschland: Round table: „Zukunft der Aufzugstechnik“ - Nutzen und Kosten digitaler Tools

  • Eine Experten-Runde diskutiert ein Top-Thema
  • 15. September 2020, 11 bis 12.30 Uhr
  • Veranstalter: Redaktion Fachmagazin IVV immobilien vermieten & verwalten
  • Moderation: IVV-Chefredakteur Thomas Engelbrecht
  • Sie sind herzlich eingeladen das Expertengespräch kostenfrei im LiveStream zu verfolgen.

 

Darum geht es

Aufzüge zählen zu den komplexen und kostenintensiven Komponenten der Gebäudetechnik. Gleichzeitig bietet eine professionellere Bewirtschaftung der Anlagen vermutlich ein hohes Potenzial zur Kosteneinsparung. Etablierte Hersteller, aber auch Start ups streben die Digitalisierung des Aufzugsmanagements an und entwickeln neue Dienstleistungen.

Geht alles ins Netz? Erfahrungen mit dem digitalen Monitoring von Aufzügen.

Welche Marktbedeutung hat das digitale Aufzugsmanagement bislang erreicht?

Welchen Nutzen bringt die Vernetzung haustechnischer Anlagen?

Außer Spesen nichts gewesen? – Einsparungen für Betreiber oder Mehrkosten für zusätzliche Dienstleistungen?

Werden Aufzüge durch die Digitalisierung sicherer und wirtschaftlicher – was sagen Prüfer?

 

Diese Experten diskutieren

  • Jürgen Blank, Leiter Projektgeschäft und neue Technologien bei Schindler Deutschland AG & Co. KG
  • Dieter Roas, Leiter der ZÜS und Geschäftsfeldleiter Fördertechnik TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • Alexander Wüllner, Geschäftsführender Gesellschafter der Hundt Consult GmbH, Aufzugsplanung und Liftmanagement
  • Ludwig von Busse, Geschäftsführer Simplifa GmbH, Digitalisierung des Aufzugsmanagements
  • Günter Lammering, Head of Facility Management, alstria office REIT-AG