Die Gewinner des Immobilien-Marketing-Award 2016

20.10.2016

Im Rahmen der internationalen Immobilienmesse Expo-Real in München wurden auch dieses Jahr die Preisträger des „Immobilien-Marketing-Award 2016“ geehrt. Den Preis verleiht die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Das Spektrum reichte von innovativen Online-Marketing-Konzepten über klassische Offline-Konzepte bis hin zu interessanten Low-Budget-Ansätzen.

Mit dem Award in der Kategorie „Low Budget“ wurde VANDENBERG Immoconsult GmbH geehrt.

Gewinner in der Kategorie „Wohnen“ ist die DEUTSCHE WOHNWERTE, als Projektentwickler mit dem Marketingkonzept für das Wohnquartier HOMERUN in Mannheim. Auf den Konversionsflächen der ehemaligen US-Kasernen „Turley Barracks“ kommt Leben auf das 2,6 Hektar große Areal. Es entsteht ein neues, urbanes Wohnquartier mit ca. 200 Wohneinheiten mit zwei bis fünf Zimmern und Wohnflächen von ca. 30 m2 bis 175 m2. HOMERUN bietet vier Gebäudetypologien und bildet damit unterschiedliche Haus- und Wohnformen ab.

Gewinner des Awards für die Kategorie „Gewerbe“ sind die Hamburger Immobilienwerber von Branded Addresses, Leadagentur für das WATERMARK. Der 70m hohe und 18-geschossige Büroturm entsteht in prominenter Elblage der HafenCity. Verantwortliche Entwickler sind die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) sowie die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, das Architektenteam bilden Störmer Murphy and Partners. Basierend auf dem elitären Hafenstandort sowie einer internationalen Vermarktungsausrichtung entwickelte Branded Addresses für das zukünftige Gebäude einen englischen Markennamen: Der Ausdruck „Watermark“ steht ursprünglich für eine Wasserstandsmarkierung, als Wasserzeichen eines Papiers unterstreicht der Begriff die hochwertige Korrespondenz zwischen Geschäftspartnern. Weiß, wie die Visitenkarte eines Unternehmens ist auch die repräsentative Fassade des WATERMARK.

Mit dem Award in der Kategorie „Low Budget“ wurde VANDENBERG Immoconsult GmbH geehrt. Vandenberg entwickelte ein ganzheitliche Marketing- und Kommunikationskonzept für den gepflegten Altbau Eylauer Straße 22 in Berlin-Kreuzberg. Die 36 Wohneinheiten sind ein Ort für Singles, junge Paare und junggebliebene Best Ager, um den Trubel der City hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Eine umfassende Kommunikationsstrategie verzahnte unterschiedliche Werbemittel und Maßnahmen miteinander (Online-Auftritt, Print-Exposé, Anzeigen, Wohnungskonzept Musterwohnung) und erzeugte eine kommunikative Gesamtwirkung, die dem Ort als Sinnbild für die nachhaltige Entwicklung Kreuzbergs gerecht wird.“

Der Award in der Kategorie „Online-Marketing“ geht an den Mediendienstleister Ogulo. Das innovative System befähigt Immobilienanbieter dazu selbstständig und kosteneffizient ihr Immobilienportfolio mit virtuellen Rundgängen zu versehen. Mithilfe von Ogulo® | Meeting können Immobilienanbieter einen oder auch mehrere Interessenten gleichzeitig durch die Immobilie online führen und mit diesen via Chat- oder Telefonkonferenz kommunizieren kann.

Den Immobilien-Marketing-Award gibt es bereits seit 2004. Der Jury gehörten an: Prof. Dr. Stephan Kippes (Vorsitzender), Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Dirk Labusch, Chefredakteur der Zeitschrift „Immobilienwirtschaft“ (stellvertretender Vorsitzender), Klaus Striebich, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG und Prof. Dr. Werner Ziegler, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Suchbegriffe: Expo RealImmobilien-Marketing-Award

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Was kann man gegen IT-Spionage und Sabotage tun?
SPECIAL: Die Zukunft der Messdienstleistungen, Messwesen-Wandel: Chancen und Perspektiven der Digitalisierung, Fernauslesbare Verbrauchszähler leasen statt kaufen