Neuer Anbieter für studentisches Wohnen geht an den Start

Die in München ansässige International Campus AG wird ein neuartiges Angebot für modernes studentisches Wohnen deutschlandweit anbieten. Bereits zum Unternehmensstart haben die Münchner einen Betreibervertrag für das Studentenwohnhaus Bremen abgeschlossen.

Das Studentenwohnhaus Bremen wird realisiert in einem Joint Venture mit der Kapitalpartner GmbH, die als Initiator geschlossener Immobilienfonds das Studentenwohnhaus Bremen wie auch ein Studentenwohnhaus in Neu-Ulm über jeweils aufgelegte geschlossene Immobilienfonds realisiert. Die International Campus AG arbeitet mit Kapitalpartner derzeit intensiv an der Realisierung eines weiteren Studentenhauses in Augsburg. Betreiberverträge für weitere Objekte in Neu-Ulm, Augsburg und Freiburg sind in Verhandlung.
„Das Projekt in Bremen betrachten wir als Pilotprojekt, das wir mit neuen Qualitätsstandards im studentischen Wohnen betreiben werden. Künftig werden wir auch selbst in bestehende und neue Appartmentanlagen in Städten mit langfristig überproportionalem Anstieg der Studierendenzahlen investieren, ebenso in Bestandsgebäude, die sich für eine entsprechende Konversion eignen. Hierzu sind wir in weit fortgeschrittenen Gesprächen mit international renommierten Eigenkapitalpartnern. Unser Ziel ist es, innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr als 20 Studentenwohnhäuser zu managen. Damit wären wir einer der führenden Anbieter“, erläutert Horst Lieder, Vorstandsvorsitzender der International Campus AG die Ziele der Gesellschaft. Horst Lieder engagiert sich seit mehr als zwei Jahren im Bereich des modernen studentischen Wohnens – zunächst als Mitbegründer der IQ International Quarters, seit Juli als Vorstand und Gründungsaktionär der International Campus AG.
In Bremen stehen ab dem Wintersemester 2012 rund 336 Appartments zur Verfügung. Das Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Universität und ist optimal an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. „Neben einer sehr guten Lage sind für uns eine besondere Markenbildung, eine moderne, hochwertige Einrichtung und viele Serviceleistungen, die das studentische Wohnen vereinfachen, entscheidend für unser Engagement“, erläutert Rolf Engel, Aufsichtsratsvorsitzender der International Campus AG. Die International Campus AG wird sowohl Neubauprojekte realisieren als auch bestehende Appartmenthäuser erwerben und diese durch eigene Investitionen den Qualitäten der Neubauprojekte anpassen. Die von International Campus betriebenen Studentenwohnhäuser werden unter einer einheitlichen Marke angeboten, die gerade entwickelt wird.

Das Leistungspaket der International Campus AG
Sämtliche Appartments werden zu einer Inklusiv-Miete einschließlich aller Nebenkosten und einem kostenlosen Internetzugang angeboten. Darüber hinaus wird es in jedem Wohnhaus einen Concierge, Seminarräume und eine Lounge für den engen Austausch der Studenten geben. Ferner wird International Campus ein eigenes, neuartiges Online-Portal entwickeln, mit dem die jungen Bewohner Zusatzleistungen wie Wäsche- und Reinigungsservices buchen, sich auf die Gästelisten von lokalen Clubs setzen lassen und zahlreiche Vorteilsangebote in Restaurants, Sportvereinen oder Vergünstigungen bei Konzerten und anderen Veranstaltungen erhalten können. Weiterhin können sich die Studenten auch standortübergreifend als Community-Mitglied von International Campus untereinander vernetzen und verabreden.

Community mit gleichen Wertvorstellungen als Ziel
„Unser Ziel ist es, eine Studenten-Community mit gleichen Werten aufzubauen, für die Erfolg, fremde Kulturen, internationaler Austausch und ein moderner, weltoffener Umgang die Basis der Gemeinschaftlichkeit bilden“, so Lieder.

Studentisches Wohnen in Deutschland
Insgesamt 413.800 Studenten nahmen im Sommersemester 2011 und Wintersemester 2011/2012 ein Studium in Deutschland auf. Die Kultusministerkonferenz und das Statistische Bundesamt prognostizieren für das Jahr 2013 etwa 2,4 Mio. Studierende an deutschen Universitäten und (Fach-) Hochschulen und rund 424.000 Erstsemester. Dies bedeutet einen Anstieg von 260.000 Studenten und Studentinnen im Vergleich zum Wintersemester 2009/2010. Darüber hinaus ist die Attraktivität eines Studiums in Deutschland für ausländische Studenten ungebrochen. Im internationalen Vergleich hat Deutschland seit 2005 die höchsten Steigerungsraten in Bezug auf die Zahl ausländischer Studierender. Aufgrund der Umstellung auf Bachelor- und Master-Abschlüsse im Zuge des Bologna-Prozesses ist zukünftig mit einer höheren Mobilität in- und ausländischer Studenten und mit einer durchschnittlich kürzeren Studiendauer als bisher zu rechnen. Dies führt zu einem größerer Zeitaufwand für das Studium bei den Studierenden selbst und einem geringeren Zeitbudget für Nebentätigkeiten außerhalb des Studiums. Zugleich kann in den kommenden Jahren von einer erhöhten Studierneigung und einem immer größeren Anteil von Studienberechtigten eines Jahrgangs ausgegangen werden. Hierdurch erhöht sich die Nachfrage nach günstigem Full-Service-Wohnraum, da die laufende Finanzierung von privaten Wohnungen für viele Studenten schwieriger wird. Gleichzeitig erwarten Studierende eine bessere Wohnqualität, als sie in vielen von Studentenwerken betriebenen Studentenwohnheimen vorgehalten wird.

Weiterführende Links:
www.ic-campus.com

Bei Beginn eines Mietverhältnisses sind sich die Parteien noch sympathisch, haben Sie sich ja gerade erst auf den Abschluss eines Mietvertrages geeinigt. Streitigkeiten entstehen erst später, nach dem Einzug der Mieter oder bei ihrem Auszug. Und plötzlich ist man...
Printer Friendly, PDF & Email
15.4.2020
Studentenwohnheim W27
In unmittelbarer Nähe zum Bildungscampus in Heilbronn ist ein Studentenwohnheim mit 212 Mikro-Apartments entstanden. Alle Prozesse und Anforderungen der Vermietung, Gebäudesteuerung und...
6.4.2018
Berliner Wohnungsbau
Mehr bezahlbarer Wohnraum für Berlin: degewo möchte ihren Wohnungsbestand bis 2021 um jährlich ca. 1.500 Wohnung erhöhen. Die zwei Modellprojekte „Vario-Wohnen“ und „ToM – Tolerantes Miteinander“...
7.11.2018
Privatfinanziertes Studentenwohnheim
Die Cube Life GmbH – ein Tochterunternehmen der Cube Real Estate GmbH (Cube) – hat zum 1. November die Hausverwaltung der Mikroapartment-Anlage in der Merziger Straße 19 in Düsseldorf-Derendorf...
27.3.2019
Campus II der GWG wird ein Jahr alt
In Stuttgart-Vaihingen stehen das Campus I und II von der GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG erbaut nebeneinander. Die Studierenden wurden befragt, was ihnen an einem...
8.10.2018
FIABCI Prix d´Excellence Germany 2018
Die diesjährigen Finalisten des Fiabci Prix d' Excellence Germany stehen fest. In Deutschland lobt der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen den Preis aus. Entscheidend für das...
30.10.2018
Sachsens größtes Gesamtkunstwerk nimmt Gestalt an
Am Hochhaus Georgstraße 24/26 in Chemnitz nimmt das größte Gesamtkunstwerk an einem Wohnhaus in Sachsen weiter Gestalt an. Es gehört der GGG. Das Wandbild, das jetzt als dritter Teil dazu gekommen ist...