Risse im Mauerwerk von Wohn- und Nichtwohngebäuden - Ursachen, Bewertung und Instandsetzung

Termindaten
Kategorie
Online-Seminar
Datum
18.03.2021
Ort
online
Name Veranstalter
vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Das Seminar stellt die Vielschichtigkeit der Rissbewertung anhand von zahlreichen Praxisbeispielen vor und zeigt fachgerechte Lösungsansätze auf.

Zunächst werden die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Beurteilung von Risseschäden an Gebäuden vermittelt und die gängigen Untersuchungsmethoden erläutert. Die bei Gebäuden auftretenden unterschiedlichen Verformungsvorgänge sowie bauphysikalische Zusammenhänge werden dargestellt.

Für Architekten und Sachverständige spielt die Abgrenzung zwischen bereits am Gebäude vorhandenen Rissen zu neu auftretenden Rissen eine wichtige Basis bei der Bewertung von Rissschäden. Weiterhin ist es notwendig, zu unterscheiden, welche Risse zulässig sind und welche bei Neubauten zu Recht bemängelt werden. Hierzu gibt das Seminar zahlreiche Hinweise.

Wichtig vor einer Rissinstandsetzung ist die Klärung der Frage, ob die schadensverursachenden Rissvorgänge abgeschlossen sind (z.B. bei Schwindvorgängen) oder ob diese wiederkehren, wie z.B. bei klimatischen Einwirkungen, erheblichen Windlasten oder wiederkehrenden Erschütterungen. Die Instandsetzungsmethode ist auf diese Voraussetzungen abzustimmen, die im Seminar erläutert werden.

An wen richtet sich dieses Webinar?

Mitarbeiter im kommunalen Hochbau/Gebäudemanagement oder in anderen gebäudewirtschaftlichen Funktionsbereichen der Kommunen, Kreise und (halb-)öffentlichen Körperschaften oder in der unternehmerischen Wohnungswirtschaft für die hochbauliche Planung, Instandhaltung und Modernisierung zuständig sind.

23.09.2021 - 24.09.2021
Hotel Estrel, Berlin
09.07.2021 - 10.07.2021
online
22.09.2021
Flemings Hotel Frankfurt Main-Riverside, Lange Str. 5-9, 60311 Frankfurt
30.04.2021 - 18.06.2021
AWI GmbH, Hohe Str. 16 in 70174 Stuttgart oder vbw Gebäude, Herdweg 52/54, 70174 Stuttgart
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1
Problemstellung Seit Anfang der 2000er-Jahre hat der Bundesgerichtshof sich wiederholt mit der Wirksamkeit von sog. Schönheitsreparaturenklauseln in
Frei
Bild Teaser
Barrierefreiheit
Body Teil 1
Bis 2040 wird die Zahl der Menschen über 67 um fünf Millionen steigen“, heißt es seitens des Statistischen Bundesamtes. Und: Die geburtenstarken
Die Bundesregierung unterstützt Vermieter, die neuen, bezahlbaren Wohnraum schaffen: Bis zu 5 Prozent auf maximal 2.000 Euro pro Quadratmeter Anschaffungs- oder Herstellungskosten über einen Zeitraum...
Premium
Bild Teaser
Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung (Teil 4)
Body Teil 1
So war das Scannen mit dem Multifunktionsgerät noch nie der Königsweg zur Digitalisierung. Solche Geräte sind als Drucker und Kopierer konzipiert