Online-Seminar

Arbeiten mit KI – Nachhaltigkeitsberichte erstellen

Frei
Datum
11.07.2024
Ort
online
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

In diesem praxisnahen Onlinesminar erfahren Sie, wie in einer Immobilienverwaltung und in einem Wohnungsunternehmen ein Nachhaltigkeitsbericht mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt werden kann.

Routineaufgaben können vereinfacht werden. Berichte bestehen oft aus Textbausteinen. Diese kann eine KI für Sie finden und zu einem gut lesbaren Text anordnen .

Die Inhalte dieses Onlineseminars der BBA unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiter dabei Künstliche Intelligenz zu nutzen. Sie erhalten einen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von sprachbasierten KI-Tools und werden dabei die Chancen sowie Risiken abwägen. Ein besonderer Fokus liegt auf den Prinzipien effektiven Promptings, um zielgerichtete und aussagekräftige Texte, u.a. für Berichte, zu generieren. Gemeinsam durchgeführte Praxisbeispiele werden den Prozess der Nachhaltigkeitsberichterstellung mit KI veranschaulichen.

Schwerpunktes sind:

  • Einführung in sprachbasierte KI
  • Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen
  • Chancen und Risiken
  • Überblick und Auswahl von KI-Tools
  • Grundlagen zu den Themen Nachhaltigkeitstrategie, -reporting und -berichterstattung
  • Grundprinzipien effektiven Promptings
  • Praxisbeispiele: Nachhaltigkeitsberichte erstellen

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen Bestand Vermietung Verwaltung, Marketing und Rechnungswesen und Controlling.

Bewerben
Off

ChatGPT effektiv nutzen – Mieterkommunikation vereinfachen

Frei
Datum
27.06.2024
Ort
online
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Die Mieterkommunikation kostet Zeit. Viele Hausverwaltungen setzen bereits auf die automatisierte Kommunikationsmöglichkeit. Wie können Kommunikationsprozesse noch weiter beschleunigt werden? Dieses Onlineseminar der BBA - Akademie der Wohnunsgwirtschaft möchte ein ein grundlegendes Verständnis dafür entwickeln, wie mithilfe von sprachbasierten generativen KI-Anwendungen, wie zum Beispiel ChatGPT, die Mieterkommunikation  vereinfacht werden kann.

Das Seminar zeigt auf, wie präzises Prompting gelingt und was beim Einsatz von ChatGPT zu beachten ist. Anhand von vielen Übungen wird das Gelernte trainiert und steht für den unmittelbaren Einsatz am Arbeitsplatz bereit.

  • Einführung in sprachbasierte Texterstellungs-KI
  • Was vor der Anwendung zu beachten ist – Datenschutz, Urheberrecht, Ethik
  • Auswahl des KI-Tools – Vor- und Nachteile von ChatGPT vs. Copilot
  • Gute Ergebnisse mit präzisen Eingaben – wie gelingt effektives Prompting?
  • Von der Theorie in die Praxis: Anfragen, Beschwerden, Informationen zielgruppengenau formulieren
  • Q & A Runde

Zielgruppe: Fachkräfte, Führungskräfte und Assistenz in Immobilienverwaltungen und Vermietungsbüros.

Bewerben
Off

Nachhaltige Baustoffe und Förderung von klimafreundlichen Neubauten

Frei
Datum
10.04.2024
Ort
online
Name Veranstalter
ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH

Kostenfreies Online-Seminar mit dem Titel „Nachhaltige Baustoffe und QNG“

Fachleute und Akteur:innen aus dem Bauwesen erhalten eine Übersicht und deren Anwendungsmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe inklusive Praxisberichten sowie einen Überblick zu Anforderungen der Förderung von klimafreundlichen Neubauten.

Für das Bauen müssen neue und zukunftsgerichtete Wege gefunden werden. Das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) ist Ausdruck einer bereits für den Neubau geltenden Förderbedingung. Welche Erfahrungen gibt es bereits mit dem Qualitätssiegel Nachhaltiges Bauen und wie geht es weiter?

Das Online-Seminar der Fortbildungsreihe „ZukunftswissenBau“ gibt einen Überblick zu den Anforderungen der Förderung von klimafreundlichen Neubauten und stellt Beispiele nachwachsender Rohstoffe und deren Einsatz im Bauen vor.

IVV-Fachartikel zum Thema nachhaltiges Bauen:
Mit der Natur bauen
Kreislaufwirtschaft benötigt inheitliche Standards
Rohstoff-Exploration in Gebäuden

Programm

  • Nachhaltige Baustoffe – Die Perspektive der Wohnungswirtschaft, Fabian Viehrig, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
  • KFN, QNG, LCA, GWP, …. SOS? Ein Überblick zu Anforderungen der Förderung von klimafreundlichen Neubauten, Bettina Kasper, Öko-Zentrum NRW GmbH Hamm
  • Nachwachsende Rohstoffe: eine Übersicht und deren Anwendungsmöglichkeiten, René Görnhardt, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Bauen mit „HOLZ ZIEGEL LEHM“ - Ein Pilotprojekt für nachhaltigen Geschosswohnungsbau, Jan Schreiber, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin

Die Fortbildungspunkte für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.

Hintergrundinformationen
Die ZEBAU GmbH bietet seit Januar 2023 die Seminarreihe „ZukunftswissenBau“ an, in deren Rahmen Fachwissen zu aktuellen baupolitischen Themen sowie zum klimabewussten Planen und Bauen vermittelt wird. Mit dem kostenfreien Weiterbildungsangebot fördert die ZEBAU GmbH den Austausch und die Vernetzung von regionalen und überregionalen Akteur:innen im Bauwesen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. durchgeführt und durch das Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Bewerben
Off

Klimaneutrales Sanieren - Fortbildung für Fachleute

Frei
Datum
20.03.2024
Ort
online
Name Veranstalter
ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH

Das kostenfreie Online-Seminar stellt Lösungswege vor, wie die Sanierung im Wohnungsbau unter besonderer Berücksichtigung der angestrebten Klimaneutralität erfolgen kann. Es präsentiert das Thema aus Sicht der Wohnungswirtschaft durch den GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., stellt die Vorgehensweise im Ingenieurbüro EGS-plan an Hand eines Einzel-Mehrfamilienhauses und einem Bestandsquartier vor und schaut auf die praktische Umsetzung der seriellen Sanierung anhand eines Pilotprojektes der „Wärmeoffensive“ des Thüringer Energieministeriums durch die Wohnungsgenossenschaft (WG) Textil im thüringischen Greiz.

Klimaneutrales Sanieren - so geht's

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute und Akteur:innen aus dem Bauwesen und wird von Architektenkammern als Fortbildung anerkannt.

Programm

  • Klimaneutral Sanieren – eine Herausforderung für die Wohnungswirtschaft, Fabian Viehrig, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
  • Vorgehensweisen anhand eines Mehrfamilienhauses und eines Bestandsquartiers, Dr.-Ing. Boris Mahler, EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbH
  • Serielle Sanierung in Greiz, Schmidtstraße, Kati Stein, GF WG Textil Greiz

Fortbildungsanerkennung
Die Fortbildungspunkte für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt. Diese Veranstaltung ist als Fortbildung grundsätzlich anerkannt nach § 5 Absatz 1 Satz1 der Fortbildungssatzung der Hamburgischen Architektenkammer. Durch die Anerkennung der Architektenkammer Hamburg wird die Veranstaltung in gleichem Umfang von der Architektenkammer Niedersachsen und Bremen sowie der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein anerkannt.

Hintergrundinformationen
Die ZEBAU GmbH bietet seit Januar 2023 die Seminarreihe „ZukunftswissenBau“ an, in deren Rahmen Fachwissen zu aktuellen baupolitischen Themen sowie zum klimabewussten Planen und Bauen vermittelt wird. Mit dem kostenfreien Weiterbildungsangebot fördert die ZEBAU GmbH den Austausch und die Vernetzung von regionalen und überregionalen Akteur:innen im Bauwesen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. durchgeführt und durch das Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Artikel mit Zebau:
Das Potenzial seriellen Bauens
Grüne Fassaden machen Kieze schöner und das Klima besser
Serielles Modernisieren von Mehrfamilienhäusern mit Energiesprong
„Lange Übergangsfristen des GEG verschleiern Zeitenwende“ - Interview mit
Peter-M. Friemert, Geschäftsführer des Zentrums für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH (ZEBAU Hamburg)

Bewerben
Off

Baustoffe im Gebäude

Frei
Datum
07.03.2024
Ort
online
Name Veranstalter
ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH

Dieses Seminar vermittelt, wie die verwendeten Baustoffe in einem Gebäudebestand überblickt und bewertet werden können. Die verwendeten Baustoffe sollen im geplanten Gebäuderessourcenpass eingetragen werden.Ein Ressourcenpass dokumentiert alle in einem Gebäude verbauten Werkstoffe und Produkte. Die so entstehende Transparenz bietet neue Bewertungsmöglichkeiten für die Recyclingfähigkeit einer Immobilie. Das Potenzial ist riesig. Denn der Gebäudesektor ist einer der Hauptverbraucher von Ressourcen und gehört zu den größten CO2-Verursachern. Die Krux: Bisher fehlt ein Standard.

>> weiterlesen IVV-Fachartikel "Kreislaufwirtschaft benötigt inheitliche Standards" (Okt 2023)

Inhalte:

  • Einordnung, Überblick und Entwicklung „hauptsächlich verwendeter Hauptbaustoffe“ im Neubau
  • Informationsaufbau über Baustoffe in spezifischen Gebäuden zur Darstellung in einem Gebäuderessourcenpass
  • Transparenz über verwendete Baustoffe im Gebäude
    • Kreislaufpotenziale
    • Umweltwirkungen
    • Finanzielle Restwerte

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich primär an alle Makler, Gutachter, Bausachverständige und Verwalter, zudem an alle Interessierten aus der Immobilienwirtschaft.

Bewerben
Off

Der Unterschied zwischen Solarthermie und Photovoltaik

Frei
Datum
08.01.2024
Ort
online (ELBCAMPUS | Zum Handwerkszentrum 1 | 21079 Hamburg)
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum

Beim Begriff Solaranlage werden Solarthermie und Photovoltaik im alltäglichen Sprachgebrauch häufig synonym verwendet. Allerdings bezeichnen sie zwei völlig unterschiedliche Nutzungsarten von Sonnenenergie.

Dieses Fachseminar des Elbauzentrums in Hamburg stellt die Unterschiede dieser beiden Technologien dar. Er betrachtet sie außerdem im ökonomischen und ökologischen Vergleich. Aber auch eine Kombination der Technologien wird analysiert und der Referent Tjarko Tjaden beatwortet welche Rolle PVT-Kollektoren zum Betrieb von Sole-Wasser-Wärmepumpen spielen.  

Für diese kostenfreie Veranstaltung sind Unterrichtseinheiten für die Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes beantragt.

Bewerben
Off

Solar-Expertenkreis: Solare Gebäudehülle

Frei
Datum
12.10.2023
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum

Für die Umsetzung ganzheitlicher Energiesparkonzepte bietet eine solare Gebäudehülle großes Potenzial. Denn vor allem durch die Verbindung von Wärmedämmaßnahmen an Außenwänden und der Verwendung einer Photovoltaik-Fassade kann Strom produziert und zugleich Heizenergie eingespart werden. Das gute ist PV- oder auch PVT-Anlagen können sich bei passender Ausrichtung auszahlen, sei es an großen Bürofassaden oder an Einfamilienhäusern. In dieser Online-Veranstaltung erfahren Sie, welche Gestaltungs- und Umsetzungsmöglichkeiten es für Planer gibt.

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Beratungsstelle für bauwerkintegrierte Photovoltaik (BAIP) des Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH statt.

Für diese Veranstaltung sind Unterrichtseinheiten (2 UE Wohn­gebäude, 2 UE Energieberatung im Mittelstand, 2 UE Energieaudit DIN 16247) für die Verlängerung der Energie­effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes anrechenbar.

 

 

 

 

 

Bewerben
Off

Wärmepumpen-Tag

Frei
Datum
11.10.2023
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum

Um die Klimaschutzziele zu erreichen und bis 2045 auf die Verbrennung fossiler Energieträger zu verzichten, ist der vermehrte Einsatz von Wärmepumpen im Gebäudebereich ein entscheidender Baustein. In dieser Online-Veranstaltung geht es um alles rund um das Thema Wärmepumpe, es erwartet Sie ein breites Angebot an spannenden Vorträgen und Diskussionen. Denn Wärmepumpen sind nicht nur die ideale Lösung für den Neubau, sondern auch für die klimaschonende Sanierung im Altbau.

Sie erhalten ein Blick hinter die Kulissen und erfahren in dieser Informationsveranstaltung etwas zu den Kosten und der Wirtschaftlichkeit, zur Technik der Wärmepumpen im Vergleich, zur Planung einer Wärmepumpenanlage, zur Eignung für verschiedene Gebäudetypen, zu Installation und Service, aber auch zu Lieferzeiten und Vorgehensweisen.

Die Veranstaltung richtet sich an Handwerksbetriebe, die einen Heizungstausch in ihren Gebäuden planen, an private und gewerbliche Immobilieneigentümer-Innen und alle Interessierten.

Für diese Veranstaltung sind Unterrichtseinheiten (3 UE Wohn­gebäude, 3 UE Energieberatung im Mittelstand, 3 UE Energieaudit DIN 16247) für die Verlängerung der Energie­effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes anrechenbar.

Bewerben
Off

Online-Expertenkreis zu Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien

Frei
Datum
10.10.2023
Name Veranstalter
Hamburger Energielotsen

In diesem Seminar werden Ihre Fragen zu dem Thema Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien beantwortet.

Durch die Energiekrise haben sich viele neue Rahmenparameter ergeben, die zu einem immensen Umdenken im Wohnungsbau geführt haben. Seien es neue Pflichten oder der Wunsch nach einer Unabhängigkeit vom Gaspreis. Dies sind unter anderem alles Faktoren, die zu einer vorher nicht dagewesenen Nachfrage nach Erneuerbaren Energien in der Wärmeversorgung führt.

Jesko Mohr, von der Paul Opländer-Haustechnik ist eingeladen, um etwas zu der "65 Prozent-Erneuerbare Energien-Pflicht" zu sagen, darin geht es um die Planung und Auslegung von Heizungssystemen in Mehrfamilienhäusern. Außerdem spricht Franziska Langer (Freie Ingenieure), über  „Neue Heizung für alte Häuser, Spitzen-last und der Spezialfall Gas-Etagen-Heizung“. 

Als Teilnehmender können Fragen via Chat an die Experten gestellt werden.

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247/Contracting (BAFA)) angerechnet.

Das kostenfreie Online-Seminar richtet sich vor allem an Fachleute und Experten, es bietet Lösungsansätze, Erfahrungen aus der Praxis und Möglichkeiten zum Austausch darüber.

Bewerben
Off

Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG)

Frei
Datum
18.10.2023
Ort
BBA ONLINE
Name Veranstalter
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Das 90 - minütige Online-Seminar beschäftigt sich mit der Novelle 2024 des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), welches vom Kabinett beschlossen und derzeit noch im Bundestag beraten wird. Inhaltlich geht es um den Umstieg auf erneuerbare Energien und die Dekarbonisierung im Wärmebereich. Ab voraussichtlich 01.01.2024 sollen dementsprechende Regelungen für Heizungen umgesetzt werden. Wie die aktuelle Gesetzeslage aussieht und was das für Ihre Praxis bedeutet, erfahren Sie in diesem Online-Seminar. Es geht unter anderem darum, welche gesetzlichen Regelungen kommen sollen, über das Ordnungsrechts und Bußgeld und über die Übergangsfristen und Härtefälle.

Zielgruppe des Seminars sind Fach - und Führungskräfte, sowie Unternehmensleiter aus den Abteilungen Bauen, Bestand Vermietung Verwaltung, Rechnungswesen und Controlling, Technik und WEG.

Mehr zum Thema GEG lesen Sie in einem aktuellen Fachartikel der IVV

Bewerben
Off

Insolvenz im Mietverhältnis - Handlungsoptionen des Vermieters

Frei
Datum
17.11.2023
Ort
online (Zoom)
Name Veranstalter
ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH

Wenn die Miete großzügig gemindert wird, oder die Miet-Einnahmen sogar in Gänze wegfallen - das ist böse. Was tun, wenn der/die Mieter:in zahlungsunfähig wird, oder gar insolvent wird? Und, unter welchen Voraussetzungen kann der Vermieter das Mietverhältnis lösen?

Das Seminar der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH beleuchtet insbesondere die Auswirkungen einer Insolvenz des Mieters im laufenden Mietverhältnis. Die wesentlichen Begrifflichkeiten werden kurz beleuchtet, Stadien (z.B. Insolvenzeröffnungsverfahren) und Arten (z.B. Schutzschirmverfahren) eines Insolvenzverfahrens, werden dargestellt, wann und unter welchen Voraussetzungen sich der Vermieter vom Mietverhältnis lösen kann (Sonderkündigungsrecht vs. Kündigungssperre) und wie bisher angelaufene Mietrückstände zu behandeln sind. Dabei werden auch Themenkomplexe beleuchtet, die sich mit einer Insolvenz des Vermieters beschäftigen.

Ferner werden Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, durch welche bestmöglich den Risiken im Zusammenhang mit der Insolvenz des Mieters präventiv entgegentreten können.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an alle Akteure der Immobilienwirtschaft, insbesondere an Vermieter, Bestandhalter, Asset und Property Manager, Rechtsanwälte, Notar und Steuerberater.

Schwerpunkte dieses Seminars (2 Stunden) sind:

  • Umgang mit der Kaution bei Insolvenz des Mieters (Darf sich der Vermieter aus der Kaution befriedigen? Muss der insolvente Mieter diese wieder auffüllen?)
  • Masseunzulänglichkeit (Welche Auswirkungen hat dies auf Zahlungsrückstände?)
  • Guthaben aus Nebenkostenvorauszahlungen (Muss ein eventuelles Guthaben an den Mieter zurückbezahlt werden?)
  • Anfechtung nach InsO (Kann der Insolvenzverwalter bezahlte Mieten zurückverlangen?)
  • Insolvenz eines von mehreren Mietern (Besteht gegenüber allen Mietern ein (einheitliches) Sonderkündigungsrecht?)
  • Verstoß gegen Betriebspflicht (Besteht diese trotz der Insolvenz fort?)
  • Mietausfallschaden (Welche Schadenspositionen können geltend gemacht werden?)

weiterlesen:
Tod in der Wohnung gehört zum "vertragsgemäßen Gebrauch"
Mietrechtliche Fragen bei Tod des Mieters

SERVICE-TIPP: Bei Bestellung des kostenlosen Newsletters der IVV, erhalten Sie das Fach-Dossier: Tod des Wohnraummieters geschenkt. >> Hier Dossier anfordern

Bewerben
Off

Baustoffe für Gebäude - Onlineseminar für Verwalter, Gutachter, Makler

Frei
Datum
20.11.2023
Ort
online (Zoom)
Name Veranstalter
ADI Akademie der Immobilienwirtschaft

Die Baubranche steht – bedingt durch Einflüsse wie Klimawandel, Energiepreise, Preissteigerungen und Lieferengpässen – vor neuen Herausforderungen. Der Einsatz von nachhaltigen und umweltschonenden Baustoffen spielt hierbei eine besondere Rolle. Ein entscheidendes Instrument in diesem Thema ist der neu geschaffene Gebäuderessourcenpass, der zirkuläres, ressourcenschonendes Bauen ermöglichen soll.

In diesem Online-Seminar der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft wird vermittelt, wie Sie die verwendeten Baustoffe in einem Gebäudebestand überblicken und bewerten können. Damit werden die relevanten Information für die Einträge in einem Gebäuderessourcenpass gewonnen.

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich Makler, Gutachter, Bausachverständige und Verwalter, zudem an alle Interessierten aus der
Immobilienwirtschaft.
Anrechenbarkeit: Es sind 2 Stunden Fortbildungsnachweis nach MaBV Anlage 1 anrechenbar.

Inhalte:

  • Einordnung, Überblick und Entwicklung „hauptsächlich verwendeter Hauptbaustoffe“ im Neubau.
  • Informationsaufbau über Baustoffe in spezifischen Gebäuden zur Darstellung in einem Gebäuderessourcenpass.
  • Transparenz über verwendete Baustoffe im Gebäude
  • Kreislaufpotenziale
  • Umweltwirkungen
  • Finanzielle Restwerte

weiterlesen:
Fachartikel: Umwidmung ist günstiger 
Fachartikel: Wenn Gebäude ihre Betriebserlaubnis verlieren
Fachartikel: Mehr Schwung im Handel mit Recyclingmaterialien

Bewerben
Off

IoT im Wechselspiel der Bewirtschaftung

Frei
Datum
20.06.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Keßler Real Estate Solutions GmbH

Die Interaktion zwischen dem Internet der Dinge (IoT) und dem Computer Aided Facility Management (CAFM) hat das Potenzial, die Effizienz und Effektivität des Facility Manage-ments erheblich zu verbessern. Das IoT ermöglicht die Vernetzung von physischen Geräten und Sensoren, während CAFM Lösungen für die Verwaltung und Optimierung von Gebäuden und Anlagen sowie den Betrieb bietet. Durch die Kombination beider Technologien ent-steht eine leistungsstarke Synergie. Prozessautomatisierung und Controlling anhand von Echtzeitdaten ermöglichen bspw. einen nachhaltigeren Ressourceneinsatz (ökonomisch wie ökologisch). IoT gilt deshalb als wichtige Schlüsseltechnologie für eine ganzheitliche Bewirtschaftung von Gebäuden und Anlagen.                    

Keßler Solutions und IoT-Partner akenza beschäftigen sich in diesem Web-Event mit eben diesen Potentialen im Web-Event „IoT im Wechselspiel der Bewirtschaftung“ und zeigen exemplarisch verschiedene Lösungsansätze auf. Die Redner freuen sich auf Austausch spannender Problemstellungen in der Praxis im Anschluss an die Präsentation! Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Bewerben
Off

Besser leben – Ideen für Kreislaufwirtschaft im Bauen (kostenfrei)

Frei
Datum
10.05.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, Hamburg

Der Gebäudebestand in Deutschland stellt laut Berechnungen des Umweltbundesamtes mit rund 28 Milliarden Tonnen (Stand 2010) ein bedeutendes Potential dar, als Rohstofflager nach Nutzungsende wieder dem Recycling zugeführt zu werden. Dieser enormen Herausforderung gilt es bei Kommunen, Investor:innen und Bauträger:innen gleichermaßen zu begegnen, indem komplexe Ansätze von der Bestandserfassung über den geordneten Rückbau, das Stoffstrom-Management bis zur Wiederverwertung (Baustoff-Einsatz) ermöglicht werden.

Dieses Online-Seminar zeigt praktische Modellvorhaben und deren Lösungswege auf. Dauer: 2 Stunden.

Diese Veranstaltung ist durch das Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildungspunkte für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.

Diese Veranstaltung ist als Fortbildung grundsätzlich anerkannt nach § 5 Absatz 1 Satz1 der Fortbildungssatzung der Hamburgischen Architektenkammer. Durch die Anerkennung der Architektenkammer Hamburg wird die Veranstaltung in gleichem Umfang von der Architektenkammer Niedersachsen anerkannt. Zudem wird diese Fortbildungsveranstaltung pauschal von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein anerkannt.

Fachartikel bei der IVV lesen:
Nachhaltigkeit ist schon jetzt ein Muss ...
Ein Wohnhochhaus als Rohstoff-Lager ...

 

Bewerben
Off

Bundesförderung – Infos und Neuerungen bei Modernisierung und Neubau 2023

Frei
Datum
17.04.2023
Ort
online
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum im ELBCAMPUS

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ist das zentrale Förderinstrument des Bundes zur Umsetzung der Klimaschutzziele im Gebäudesektor. Welche Änderungen sind in 2023 für Verwalter, Eigentümer, Bauherren, Planer und Berater zu berücksichtigen und worauf ist ab März im Neubau zu achten?

In dieser Online-Veranstaltung der IFB Hamburg in Kooperation mit dem EnergieBauZentrum am Mo., den 17.04.2023 um 15 Uhr wird Herr Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki vom Öko-Zentrum NRW den aktuellen Stand der technischen Anforderungen und Förderquoten der BEG vorstellen und einen Ausblick auf die zukünftige Neubauförderung des Bundes geben.

Der Vortrag berücksichtigt die umfassenden Änderungen der zweiten BEG-Reform, die zum 01.01.2023 in Kraft getreten sind. Dabei werden die höheren technischen Mindestanforderungen u.a. bei der Erneuerbare-Energien-Klasse, die neue Anforderung „NT-ready" sowie der neue Bonus für die Serielle Sanierung beschrieben. Zudem werden die geplanten Änderungen der Neubauförderung ab März 2023 und die damit verbundenen zusätzlichen Anforderungen an das Nachhaltige Bauen zusammengefasst.

Für diese Veranstaltung sind Unterrichtseinheiten ( 3 UE Wohn­gebäude, 3 UE Nichtwohngebäude, 0 UE Energieaudit DIN 16247), für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energie­effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes anrechenbar.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze ist eine Anmeldung erforderlich (siehe Link im Kasten)

weiterlesen:

Förderung „Klimafreundlicher Neubau“ startet am 1. März 2023
Seit 1. Januar gelten neue Richtlinien für die Sanierungsförderung

Bewerben
Off

Nachhaltiges Management im FM durch CAFM und Dienstleistungen

Frei
Datum
18.04.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Keßler Real Estate Solutions GmbH

In diesem Webinar geht es um die Optimierungen in der Gebäudebewirtschaftung

Nachhaltiges Management von Immobilienbeständen ist ein umfangreiches und sich schnell wandelndes Thema. Bis zum Jahr 2045 müssen ca. 21 Mio. Gebäude zu CO2-klimaneutralen Gebäuden modernisiert werden. Gebäude verursachen ca. 28% des globalen CO2-Ausstoßes sowie weitere 11% aus Rohstoffproduktion für das Bauwesen. Die Erreichung von über einem halben Dutzend der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN kann durch Optimierungen in der Gebäudebewirtschaftung befördert werden. Auch zu allen sechs Hauptzielen der EU-Taxonomie kann das Facility Management einen wichtigen Beitrag leisten. Ebenso zu vielen Kriterien der ESG-Offenlegungsverordnung.

Wie Immobilienverwalter und Immobiliennutzer, kommunale Betreiber, Anlagenbetreiber und Facility Manager die gesetzlichen und gesellschaftlichen Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit meistern und aus den Herausforderungen Chancen machen, erklärt dieses Webinar "Nachhaltiges Management im FM durch CAFM und Dienstleistungen“ am 18.04.2023 (10.00 bis 11.00 Uhr).

Matthias Thieme (BCS GmbH) und André Keßler stellen Ihnen die wichtigsten regulatorischen Elemente für Gebäudebetrieb, Neubau und Sanierung vor. Sie klären, welchen Beitrag CAFM in Verbindung mit modernen Technologien und Methoden sowie dazu passenden Dienstleistungen zur Erfüllung der Anforderungen leisten kann. Anhand verschiedener Praxisbeispiele werden konkrete Möglichkeiten zur Implementierung von Nachhaltigkeitsstrategien in die Gebäudebewirtschaftung aufgezeigt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 17. April 2023 an.

Bewerben
Off

Steuerfolgen beim Betrieb von PV-Anlagen durch Vermieter

Frei
Datum
18.04.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH, Stuttgart

Das Onlineseminar  der AWI stellt die steuerlichen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Photovoltaik-Versorgungslösungen für Vermieter und Immobilienverwaltungsgesellschaften vor. Teilnehmer bekommen entscheidungsrelevante Informationen, um das für ihren Einsatzzweck optimale Modell zu ermitteln und die steuerlichen Folgen zu kennen. Dabei wird auch auf die Steuerfolgen beim Betrieb von E-Ladepunkten sowie Wärmepumpen eingegangen.

Inhalte des Seminars:

 1.     Vorstellung unterschiedlicher Photovoltaik-Lösungen

bezogen auf die Zielgruppe

2.     Steuerarten im Zusammenhang mit der PV-Anlage bzw. dem Betreibermodell:

Ertragssteuer, Umsatzsteuer, Stromsteuer

3.     Erweiterte Kürzung des Gewerbeertrags nach §9 Nr. 1 Satz 3 & 4

Grundlagen, unschädliche Betätigung; Lieferung von Strom aus erneuerbaren Energien und der Betrieb von Ladestationen, Auswirkung & Berechnung

 

Talkrunde live im Netz der Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten: Klimaneutralität von Wohnquartieren über das Contracting?

Bewerben
Off

GEG, KfW und BAFA: Was ist neu?

Frei
Datum
05.04.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH, Stuttgart

BEG EM

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM) hat die technischen Mindestanforderungen erhöht, die Fördersätze reduziert und zudem die Kombination mit einer Wärmepumpe oder einer Solarthermieanlage zur Pflicht gemacht.

BAFA

Die steigenden Energiepreise sorgten 2022 für einen enormen Nachfrageschub bei den staatlichen Förderprogrammen zur Steigerung der Energieeffizienz. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt die Investitionszuschüsse zur energetischen Sanierung des Gebäudebestandes nach BEG (Bundesförderung für effiziente Gebäude). >> BAFA bezuschusst provisorische Heiztechnik

Aufgrund der Energiepreis-Entwicklungen kommen Hausaufgaben für Vermieter zu

Das Olineseminar der AWI wird sich mit diesen Themen beschäftigen und Mitarbeiter in Wohnungsunternehmen über neue Regelungen, Gesetze und Verpflichtungen informieren:

  • GEG: Änderungen mit Relevanz für die Förderung
  • KfW: Neuheiten seit dem 1.3.2023 und Kurzusammenfassung der Programme, die weiterhin gelten
  • Allgemeine Regelungen
  • Die einzelnen neuen Programme
  • QNG: Bedeutung, Voraussetzungen, Kosten und Nutzen
  • Weitere Fördermöglichkeiten auf Bundesebene und solche die gestrichen wurden
  • BAFA-Förderung

Förderung „Klimafreundlicher Neubau“ startet am 1. März 2023

Seit 1. Januar gelten neue Richtlinien für die Sanierungsförderung

Bewerben
Off

Aktuelle Umsetzungsfragen der Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse

Frei
Datum
28.03.2023
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH, Stuttgart

Seit dem 01.03.2023 sind die Energiepreise gedeckelt, Preisbremsen für Strom, Gas und Wärme sollen greifen. Die IVV berichtet: https://www.vermieter-ratgeber.de/fachmagazin/mietrechturteil/die-energiepreise-sind-gedeckelt.html

Das  Online-Seminar  der AWI behandelt die die drängendsten Umsetzungsprobleme. Zu Wort kommen außerdem die besonderen Problemstellungen für kommunale Wohnungsunternehmen.

  •     Wer muss Selbsterklärungen abgeben? Was muss erklärt werden?
  •     Welche Informationspflichten treffen den Vermieter?
  •     Welche Höchstgrenzen für die Entlastung gelten ?
  •     Wie ist im Falle kommunaler Wohnungsunternehmen mit dem Thema Beteiligungen/Konzernbetrachtung umzugehen?

Die Umsetzungsprobleme und Praxisfragen sind so erheblich, dass noch im März ein Reparaturgesetz zu den Preisbremsengesetzen verabschiedet werden soll. Bisher versucht das BMWK die Umsetzungsfragen mit FAQ-Listen zu lösen. Die Verunsicherung bei Versorgern und Letztverbrauchern ist groß. Das Webinar behandelt die drängendsten Umsetzungsprobleme ud versucht Antworten auf Fragen für Vermieter und Verwalter zu geben, die sich mit den Abrechnungen beschäftigen müssen.

Zielgruppe: Mitarbeiter in Wohnungsunternehmen

Bewerben
Off

Digitale Mitarbeitergewinnung mit Social Media sowie Facebook und Instagram Ads

Frei
Datum
16.11.2022 - 17.11.2022
Ort
online
Name Veranstalter
Steinbeis-Transferzentrum Managementseminare & Mittelstandsberatung (STZM)

Fachkräftemangel“ ist nicht nur ein Schlagwort, sondern eine Bedrohung für viele Unternehmen. Wer jetzt nicht die nötigen Maßnahmen ergreift, wird morgen das Versäumnis von heute in erheblichem Maße zu spüren bekommen und wichtige Positionen im Unternehmen nicht mehr optimal besetzen können.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen, die Zielgruppe anhand ihrer Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Wünschen zu analysieren und zu verstehen. Sie erkennen, was die Zielgruppe in der heutigen und zukünftigen Arbeitswelt möchte.

In diesem praxisorientierten und interaktiven Online-Seminar erfahren die Teilnehmer/innen, welche Kanäle des Social Media-Marketing zur Verfügung stehen und welche für sie im Kontext der Mitarbeitergewinnung von Relevanz sind. Im Rahmen von Social Media besitzen Facebook und Instagram eine sehr große Bedeutung. Mit den dort angebotenen Werbeanzeigen, den sogenannten Facebook Ads bzw. Instagram Ads, besteht die Möglichkeit, zielgruppenspezifisch Bewerber/innen anzusprechen. Im Seminar wird vermittelt, wie eine Facebook- bzw. Instagram-Werbekampagne konzipiert und technisch umgesetzt werden kann. Von großer Bedeutung ist dabei die Karriereseite des Unternehmens und das Recruiting-Video.

Das Seminar des Steinbeis-Transferzentrum richtet sich an Unternehmer:innen, Social Media Manager:innen und Fachkräfte, die mit Recruiting im Unternehmen befasst sind.

Bewerben
Off

Ökobilanz und Lebenszyklus im Bauwesen

Frei
Datum
01.09.2022 - 30.09.2022
Ort
online
Name Veranstalter
ZEBAU GmbH

Karlsruher Bauexperte Professor Thomas Lützkendorf zu Gast auf der Hamburger Fachkonferenz „Effiziente Gebäude 2022“ 

Die Ende August gestartete Fachkonferenz „Effiziente Gebäude 2022“ begrüßt am 13. September Professor Thomas Lützkendorf vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum dritten Online-Seminar „Ökobilanz und Lebenszyklus. Berechnungsgrundlagen – Tools – Beispiele“. Thomas Lützkendorf ist am KIT Leiter des Lehrstuhls für Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus und stellt im Rahmen der Veranstaltung die Grundlagen der angewandten Ökobilanzierung vor. Als weitere Expertinnen sprechen Sabine Djahanschah (Deutsche Bundesstiftung Umwelt), Kathrin Quante (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e.V.) und Sylwia Marszalek (Hottgenroth Software AG) zu den Themen „Ressourceneffizienz und Lebenszyklus“, „Graue Emissionen“ und „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“. 

Mit der insgesamt sechsteiligen Konferenz lädt die ZEBAU GmbH vom 30. August bis zum 29. September 2022 alle Akteur:innen aus dem Bauwesen zum Austausch mit anderen Expert:innen und zur Diskussion über die Energiewende im Gebäudebereich ein.

Das vollständige Konferenzprogramm ist auf www.effizientegebaeude.de einsehbar. Tickets können online über die Website erworben werden.

Konferenzprogramm

Fortbildungsanerkennung
Für alle Seminartage der „Effiziente Gebäude 2022“ werden Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes vergeben. Weitere Informationen zu den Fortbildungspunkten finden Sie online.

Patenschaften
Erstmals wird jeder der insgesamt sechs Veranstaltungsteile von einem Paten begleitet. Als Konferenzpaten beteiligen sich die Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA), die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), der Bundesverband Gebäudeenergieberater, Ingenieure Handwerker e.V., das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg, das Gebäudeforum Klimaneutral sowie die Hamburgische Architektenkammer am Veranstaltungsprogramm.

Veranstalter
Die „Effiziente Gebäude 2022“ wird von der ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH mit Unterstützung der Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft aus Mitteln des IMPULS-Programms sowie zahlreichen Netzwerkpartnern ausgerichtet. 

Über die Konferenz
Seit 2009 bringt die „Effiziente Gebäude“ (ehem. Norddeutsche Passivhauskonferenz) Expert:innen und Fachpublikum aus der Baubranche zusammen. An der Schnittstelle zwischen Architektur, Technik und Quartier fördert sie den interdisziplinären Austausch zwischen den beteiligten Akteur:innen und setzt neue Impulse für eine zukunftsorientierte Entwicklung im Planen und Bauen von energieeffizienten Gebäuden und Quartieren. Im Jahr 2021 nahmen an der „Effiziente Gebäude“ über 600 Teilnehmer:innen aus dem In- und Ausland teil. 

Bewerben
Off

Erneuerbare Energien lohnen sich

Frei
Datum
14.09.2022
Ort
online
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum

Was bedeutet die Energiebesteuerung, CO₂-Bepreisung und Energiesubventionen  Bauherren, Hausbesitzer und Betriebe?

Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) wurde zum 01.01.2021 eine CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe wie Erdgas und Heizöl eingeführt. Dies führt zu einer zusätzlichen Kostenbelastung für Endverbraucher. Um die zusätzlichen Kosten langfristig gering zu halten und auch Geschäftstätigkeiten klimafreundlich zu gestalten, bedarf es eines ganzheitlichen Energie- und Klimamanagements.

Die CO-Bepreisung im Wärmesektor soll vor allem den Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter forcieren. In einer online-Veranstaltung des EnergieBauZentrums am Mittwoch, den 14.09.2022 um 10:00 Uhr wird erklärt, warum sich Erneuerbare Energien mehr denn je lohnen.

Denn jede Maßnahme zur Reduzierung von CO2 wirkt sich nicht nur positiv in der Klimabilanz aus, sondern schafft auch finanzielle Einsparungen. Mit einem Wechsel zu Erneuerbaren Energien wie Wärmepumpen, Solarthermie, Photovoltaik und Elektroautos reduziert man neben dem CO2-Ausstoß auch die Energiekosten und profitiert somit doppelt. Die verschiedenen Förderprogramme machen außerdem eine energetische Sanierung am Gebäude und der Heizung attraktiv.

Für diese Veranstaltung sind Unterrichtseinheiten, für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energie­effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes beantragt.

Bewerben
Off

Energieeffizienz beginnt im Heizungskeller - Einfach, schnell und sicher Potenziale heben

Frei
Datum
11.07.2022
Ort
online
Name Veranstalter
metr Building Management Systems GmbH

In den Heizungskellern von Mietshäusern schlummernden Potenziale zum Energiesparen! Dieses Webinar will aufzeigen, wie sich diese Potenziale ausschöpfen lassen.

Veranstalter ist das Unternehmen Metr Building Management Systems GmbH. Es widmet sich der Technischen Gebäudeausrüstung von Wohnungsunternehmen. Mit datengesteuerten Lösungen für ein zuverlässiges Gebäudemanagement sollen Energieverbräuche reduziert werden. Die IVV berichtete >>

Im Webinar spricht CCO Dénes Honus und Martin Kuhl von ELMATIC über die Möglichkeiten, die im Heizungskeller schlummernden Potenziale zum Energiesparen schnell und unkompliziert auszuschöpfen.

Das Webinar findet am 11.07.2022 um 14 Uhr statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bewerben
Off

Steuern bei An-/Verkauf von Immobilien

Frei
Datum
30.06.2022
Ort
online (3 Stunden)
Name Veranstalter
ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH

Der An- und Verkauf von Immobilien ist in der Praxis mit relativ hohen steuerlichen Risiken verbunden. Neben der Grunderwerb- und Umsatzsteuer, ist die Einkommen- und Gewerbesteuer und bei unentgeltliche oder teilentgeltlichen Übertragungen auch die      Erbschaft- und Schenkungsteuer zu berücksichtigen, ebenso kann die Bauabzugsteuer und die Grundsteuer von Relevanz sein. Das vorliegende Seminar gibt einen Überblick über sämtliche Steuern, die beim Kauf und Verkauf von Immobilien ausgelöst werden können.

Zielgruppe: Immobilienverwalter, Immobilieneigentümer, Immobilienmakler, Immobilienfonds, Leasingunternehmen, Versicherungen, Banken.

Inhalte:

Steuern beim Kauf einer Immobilie

  • Grunderwerbsteuer
  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Haftung für Steuerschulden des Verkäufers
  • Tax Due Diligence beim Immobilienkauf
  • Steuern bei Erbschaft und Schenkung einer Immobilie

Steuern beim Verkauf einer Immobilie

  • Grunderwerb-/Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer bei der Veräußerung von Betriebsvermögen
  • Einkommensteuer bei der Veräußerung von Privatvermögen
  • Gewerblicher Grundstückshändler

Steuerliche Besonderheiten beim Kauf und Verkauf von Anteilen an Immobiliengesellschaften

  • Anteile an Kapitalgesellschaften
  • Anteile an Personengesellschaften

Technische Voraussetzungen: Das Onlineseminar wird mit Zoom durchgeführt. Sie benötigen einen PC oder Laptop mit Kamera, Lautsprecher & Mikro (alternativ Headset) und eine kontinuierliche Internetverbindung.

weiterlesen:
Die Grundsteuerreform setzt Eigentümer unter Druck
IVV immobilien vermieten & verwalten - Das Magazin für die Wohnungswirtschaft

 

Bewerben
Off

Neue Förderangebote für Neubau und Sanierung in 2022

Frei
Datum
31.05.2022
Ort
o n l i n e
Name Veranstalter
EnergieBauZentrum

Der Bau und die Sanierung von Gebäuden mit dem Ziel weniger Energie zu verbrauchen, werden staatlich gefördert.

>> News: BEG-Förderung der KfW nur für Effizienzhaus 40 mit Nachhaltigkeits-Klasse

Mit den Reformen in der Bundesförderung hat sich für Hauseigentümer und Bauherren einiges geändert. Durch das Hamburgische Klimaschutzgesetz (HmbKliSchG), die damit verbundene Pflicht zur Installation von Photovoltaikanlagen auf Hamburgs Dächern (PV-Pflicht“) und die Pflicht zur Nutzung erneuerbarer Energien bei der Wärmeversorgung („EE-Pflicht“) sind bereits wichtige Rahmenbedingungen für das Bauen geschaffen worden.

Hinzu kommen Neuerungen in der Förderlandschaft bei BAFA, KfW und IFB Hamburg, die viele attraktive Angebote für Hauseigentümer und Bauherren schaffen. 

In diesem Online-Seminar des EnergieBauZentrum im ELBCAMPUS stellen die Referenten vom Öko-Zentrum NRW und von der IFB Hamburg die Neuerungen in der Förderlandschaft vor. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Hintergrundinfo: Sanierung und Solardachpflicht - Was plant die Politik?

Bewerben
Off

Bestandsgebäude durch Sanierung zukunftsfähig machen

Frei
Datum
13.06.2022
Ort
o n l i n e
Name Veranstalter
DGNB Akademie

Ein „klimaneutraler Gebäudebestand in 2050" ist ein erklärtes Ziel des EU Green Deal. Die Sanierung spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, die CO2-Emissionen von Immobilien zu reduzieren. Gerade Bestandsgebäude bieten bei Renovierung und Instandsetzung enorme Potenziale im Sinne des Klimaschutzes.

Das Praxismodul gibt Ihnen einen umfassenden Einblick, welche Aspekte für einen nachhaltigen Umgang mit dem Gebäudebestand beachtet werden müssen. Neben der Erreichung der Klimaneutralität vermitteln wir Ihnen, wie Sie mit Ihren Sanierungsmaßnahmen zur Flächenentsiegelung, dem Erhalt der Biodiversität sowie zur Circular Economy beitragen können. In kleinen Übungseinheiten und anhand von Praxisbeispielen lernen Sie die Nachweisführung kennen und erfahren, wie gute Kommunikation mit Bauherren und Kommunen gelingt.

Lernziele

  • Sicherung eines angemessenen Umgangs mit bestehender Bausubstanz
  • Methodik zum Planen von Sanierungen für Schutz von Klima und Umwelt, sowie Gesundheit und Komfort der Gebäudenutzer
  • Abgrenzung zum DGNB System Neubau Gebäude
Bewerben
Off

Anti-Verwalter-Bashing

Frei
Datum
20.05.2022
Ort
online
Name Veranstalter
HausLehrer Unternehmensberatung

Der IVV-Kolumnist Michael Friedrich führt einen 90-minütigen Online-Workshop für Immobilienverwalter durch: Wie Sie sich gegen die "netten Kunden" und deren Anfeindungen zur Wehr setzen.

WEG-Verwalter haben so einges auszuhalten, davon kann Verwalter und Unternehmensberater Michael Friedrich ein Lied singen. Chef:innen und Mitarbeiter:innen von Hausverwaltungen werden beschimpft, angepöbelt, angefeindet. Nicht erst seit Corona ist der Ton härter geworden.

Muss man sich das eigentlich von Wohneigentümern, Beiräten oder Mietern gefallen lassen? Wie geht man mit dem rüpeligen Ton um? Welche (Kommunikations-) Strategien gibt es um Meinungsverschiedenheiten in sachlicher Manier auszuräumen, gut und ruhig zu argumentieren und sich nicht provozieren zu lassen? Wie vermeidet man eine Eskalation?

Wie Sie als Führungskraft, als Mitarbeiter und als Mensch mit diesen Geschehnissen umgehen und sich zur Wehr setzen, das möchte Ihnen dieser Online-Workshop vermitteln. Denn es gibt sie: Die Auswege heraus und hin zu einer entspannteren und leichteren Kommunikation mit Ihren Eigentümer und Mietern.

Wenn Sie also Interesse an einer Veränderung haben ... oder es bei Ihnen schon so weit ist, dass Ihre Mitarbeiter kurz vor der Kündigung stehen, dann melden Sie sich jetzt an.

Gerne führt der Veranstalter und Referent Herr Friedrich auf Anfrage einen solchen Online-Workshop als Einzel-Event nur für Sie und Ihre Mitarbeiter und ganz individuell für Ihr Unternehmen durch.

Das Online-Event findet bei der Veranstaltungsplattform zoom statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich Ihren PC und 90 Minuten  Zeit.

---------------------------------------

Auswahl einiger Kolumnen von Michael Friedrich in der IVV:
Physische Büros vorhalten oder nicht?
2G oder 3G für Versammlungen … wie denn jetzt
Social Media: Mache ich jetzt
„Bleibegespräch“ statt Bewerbungsgespräch

Bewerben
Off

Schäden an der Mietsache: Schadensersatz & Abzug Neu für Alt

Frei
Datum
07.10.2022
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH

Gebrauchsspuren in der vermieteten Wohnung? Gibt es hierfür eine Definition? Denn oft haben Vermieter und Mieter darüber unterschiedliche Auffassungen und es kann zu einem Streit kommen. Besonders wenn die Mietsache beschädigt wurde. Oder handelt es sich "nur" um einen Schönheitsfehler und der Mieter könnte diesen leicht beseitigen? Enthält der Mietvertrag eine wirksame Klausel zu Schönheitsreparaturen?

Bei wirksamer Vereinbarung einer Schönheitsreparaturklausel träfe den Mieter die Pflicht zur Beseitigung. Unterlässt er dies, kann sich der Vermieter auf den Schadensersatzanspruch statt der Leistung stützen. Voraussetzung ist allerdings eine (nachweisbare) Fristsetzung gegenüber dem Mieter zur Nachholung der geschuldeten Arbeiten.

Wann hat der Vermieter einen berechtigten Schadensersatzanspruch? Gehen Sie der Sache auf den Grund, machen Sie sich schlau und besuchen Sie das Webinar mit den Schwerpunkten:

  • Schadensersatz statt der Leistung wg. unterlassener Schönheitsreparaturen
  • Schadensersatz wegen Nebenpflichtverletzung bei Beschädigung der Mietsache
  • Unwirksame Schönheitsreparaturklausel: In Welchem Fall trotzdem Was vom Mieter verlangt werden kann.
  • Schadensersatz und Abzug Neu für Alt
  • (Badewanne, Tapeten, Laminat, Schließanlagen)

Keine Zeit für ein Live-Webinar?

Sie möchten in Ihrem eigenen Tempo lernen?

Updaten Sie sich in Sachen aktueller Rechtsprechnung: "Update Mietrecht - relevante Urteile für Vermieter" als Aufzeichnung herunter. 90 Minuten geballtes Fachwissen (49 Euro zzgl. MwSt., MP4-Datei) im Verlagsshop.

Webinar "Schönheitsreparaturen - wirksame und unwirksame Klauseln im Mietvertrag", Vortrag von Rechtsanwältin Katharina Gündel, von der renommierten Kanzlei GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft in Berlin. 90 Minuten geballtes Fachwissen (49 Euro zzgl. MwSt., MP4-Datei) im Verlagsshop.

Bewerben
Off

Mietminderung: Kinderlärm ist Zukunftsmusik? Und Baulärm?

Frei
Datum
23.09.2022
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH

Es gibt im Mietverhältnis imer wieder Fragen, Vorkommnisse und Streit zu immer den gleichen Themen. Dieses Webinar gibt ein Update zur aktuellen Rechtslage und Praxiserfahrungen aus erster Hand, zu folgenden Themen:

  • Rechtsprechung zur Mietminderung wegen Kinderlärm
    • „Kindergetrampel den ganzen Tag aus der darüber liegenden Wohnung“
    • „Fast tägliche Lärmstörungen durch heftiges Stampfen, Springen, Poltern sowie durch Schreie“
    • Kinderlärm durch „Eltern-Kind-Zentrum“
    • Störungsprotokoll … Oder? Wie der Nachweis von Störungen bei Gericht gelingt.
       
  • Rechtsprechung zur Mietminderung wegen Baulärm
    • Baulärm wegen Abriss, Grund- und Hochbau auf Nachbargrundstück
    • Baulärm wegen Bebauung eines Nachbargrundstücks
    • Errichtung eines Neubaus in einer Baulücke: Minderung wg. Lärm, Staub- und Schmutzbelastung?
    • § 906 BGB: Warum der Mieter (nur dann) gute Karten hat, wenn sich der Vermieter gegen Störungen erfolgreich wehren kann.

Nehemn Sie die Gelegenheit wahr, mit dem Referenten und anderen Teilnehmer:innen live zu diskutieren.

weiterlesen:
IVV-Fachartikel: Ist Baulärm Mangel an der Mietsache?
Kinderrechte im Wohnumfeld
Kinderlärm sei grundsätzlich hinzunehmen

Keine Zeit für ein Live-Webinar?

Sie möchten in Ihrem eigenen Tempo lernen? Laden Sie isch das Webinar "Update Mietrecht - relevante urteile für Vermieter" als Aufzeichnung herunter. 90 Minuten geballtes Fachwissen (49 Euro zzgl. MwSt., MP4-Datei) im Verlagsshop.

Bewerben
Off

Mietsicherheit im Wohn- und Gewerberaummietrecht

Frei
Datum
06.05.2022
Ort
online
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH

Welche Urteile zur Mietsache sind neu? Welche sollte ein Vermieter unbedingt kennen? Gönnen Sie sich ein Update.

Das sind die Inhalte des Webinars der AWI - Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Gmbh:

  • Mietsicherheit rechtssicher vereinbaren in Wohnen und Gewerbe (AGB-Klausel, Formulierungsfehler)
  • Begrenzung und Anlage von Mietsicherheiten, § 551 BGB
  • Bürgschaftsvereinbarung mit den Eltern in unbegrenzter Höhe wirksam regeln
  • Unbegrenzte Bürgschaft im laufenden Mietverhältnis rechtssicher vereinbaren
  • Sicherungsmöglichkeiten wegen Umbauten der Mietsache, § 554 Abs. 1 BGB
  • Wann darf eine Mietsicherheit nach dem Tod des Mieters (erstmalig) verlangt werden?
  • Kündigung bei Zahlungsrückstand Mietsicherheit Wohnen und Gewerbe
  • Anspruch auf Mietsicherheit und Verjährung
  • Sicherheitenverwertung
  • Zugriff auf die Mietsicherheit während und nach dem Mietverhältnis
  • Anspruch auf Wiederauffüllung der Sicherheit?
  • Abwohnen der Mietsicherheit?
  • Abrechnung der Mietsicherheit
  • Aufrechnung mit streitigen und verjährten Forderungen

Im Webinar können Referenten und Teilnehmer:innen live diskutieren.

Keine Zeit für ein Live-Webinar?

Sie möchten in Ihrem eigenen Tempo lernen? Laden Sie isch das Webinar "Update Mietrecht - relevante Urteile für Vermieter" als Aufzeichnung herunter. 90 Minuten geballtes Fachwissen (49 Euro zzgl. MwSt., MP4-Datei) im Verlagsshop.

interessante Fachartikel der IVV immobilien vermieten & verwalten:

So sichern Sie sich gegen Ausfälle ab
Zulässige Formen einer Bürgschaftserklärung 
Verwertbarkeit der Mietsicherheit

Bewerben
Off