NHW stellt sozialen Initiativen Mietwohnungen zur Verfügung

Mit Housing First raus aus der Obdachlosigkeit

Die Nassauische Heimstätte | Wohnstadt stellt in Frankfurt vier Wohnungen zur Verfügung, die an obdachlose Menschen vermietet werden. Vermittelt und begleitet werden Mietinteressenten durch die MainWeg gGmbH. Sie betreut Wohnungslose nach dem Housing First-Konzept.

1105
Die Bundesregierung legte im Dezember 2022 ihren ersten Wohnungslosenbericht vor. Der Bericht umfasst drei Gruppen wohnungsloser Menschen: untergebracht wohnungslose Personen (etwa in kommunalen Notunterkünften), verdeckt wohnungslose Personen, die vorübergehend bei Angehörigen oder Freunden unterkommen, und wohnungslose Menschen, die auf der Straße leben. Insgesamt waren demnach zum 31. Januar 2022 insgesamt rund 263.000 Personen wohnungslos. Bild: Marem / stock.adobe.com
Die Bundesregierung legte im Dezember 2022 ihren ersten Wohnungslosenbericht vor. Der Bericht umfasst drei Gruppen wohnungsloser Menschen: untergebracht wohnungslose Personen (etwa in kommunalen Notunterkünften), verdeckt wohnungslose Personen, die vorübergehend bei Angehörigen oder Freunden unterkommen, und wohnungslose Menschen, die auf der Straße leben. Insgesamt waren demnach zum 31. Januar 2022 insgesamt rund 263.000 Personen wohnungslos. Bild: Marem / stock.adobe.com

Nach Angaben der Nassauischen gibt es in Hessen derzeit über 22.000 wohnungslose Menschen, mehr als 3.000 lebten dauerhaft auf der Straße, mehrere hundert auch in Frankfurt. Die Tendenz sei steigend. Mit dem Projekt „Housing First“ hat sich die MainWeg gGmbH – eine gemeinnützige Organisation, die Menschen mehr als nur die tägliche Hilfe zum Überleben bieten will – zum Ziel gesetzt, Obdachlosen die Integration in die Gesellschaft zu erleichtern, indem sie ihnen bei der Wohnungssuche sowie bei der Suche nach einer eigenen Arbeitsstelle hilft. Unterstützung bekommt die MainWeg jetzt von der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW).

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Thomas Engelbrecht

Thomas Engelbrecht
Chefredakteur

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit Housing First raus aus der Obdachlosigkeit
Seite 26 bis 27
4.3.2024
Interview
Im Gespräch mit der IVV zieht Julia von Lindern, Geschäftsführerin Bundesverband Housing First e.V., eine Zwischenbilanz der Integrationsarbeit und beschreibt den menschlichen Gewinn für Vermieter und...
4.10.2023
Förderprojekt „Housing First“ des LWL
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe unterstützt Immobilieneigentümer finanziell, die Wohnungslosen in schwierigen Lebenssituationen die Sicherheit eines ordentlichen Mietverhältnisses bieten.
1.8.2023
Praktische Alltagshilfen im Alter
Die Berliner Wohnungsgesellschaft GESOBAU AG setzt verstärkt auf ein breites Angebot für ältere Menschen. Seit Juni können sich Interessierte in einer „Pflege@Quartier“-Musterwohnung im...
26.10.2023
Gebäudekühlung ohne Klimaanlagen
Spätestens 2050 wird der weltweite Kühlbedarf den Heizbedarf übersteigen – wegen der Klimaerwärmung. Doch wie lassen sich Gebäude am besten kühlen? Effizient geht das nur, wenn man erst gar keinen...
25.2.2022
Sozial-Bündnis fordert „Sonderfonds Wohnen“ für Neubau
Mit Blick auf den Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung sieht das Bündnis „Soziales Wohnen“ eine „greifbare Wende auf dem Wohnungsmarkt“ – und hat ausgerechnet, dass dafür jährlich sechs Milliarden...