Ausgabe 1-2/2017

Verbrauchswerte richtig schätzen, wenn Messdaten fehlen

Nicht immer können Messgeräte abgelesen werden. Wenn am Ende der Abrechnungsperiode Werte fehlen, müssen Vermieter oder Abrechnungsdienstleister den Verbrauch der Nutzer schätzen. Wie das funktioniert und was erlaubt ist und was nicht, wird hier erklärt.

Leitartikel

  • Wohngebäude und Gewerbeimmobilien sollen zukünftig leichter Seite an Seite in einem Quartier gebaut werden können, S. 16

Magazin

  • Umfrage: Hohe Mieten sind nicht überall ein Thema
  • Solarstromprojekt in Sachsen: Der Pflegedienst soll mit E-Auto fahren
  • Dämmstoff-Entsorgung: Die Länderkammer auf Zickzackkurs
  • Stagnierende Sanierung: Eigentümer verlieren sich im Förder-Dschungel
  • Bäcker ins Erzgebirge: vdw Sachsen vermittelt Einwanderer in Arbeit

Wohnungswirtschaft

  • Bundestagswahl: GdW fordert eigenständiges Bauministerium, S. 14
  • Stadtentwicklung: Essen als grünes Wunder in Europa ausgezeichnet, S. 18
  • Studentenwerk forder den Bau von 25.000 weiteren Wohnheimplätzen, S. 23
  • Sozialer Wohnungsbau rechnet sich für Privatinvestoren nur durch Quersubvention, S. 24

Special Energieeffizient Bauen und Modernisieren

  • Forschungsallianz untersucht Rolle der Mieter bei Energieeinsparungen, S. 28
  • Forschung: Welche Dämmstoffe sind am wirtschaftlichsten?, S. 30
  • Durchlauferhitzer: Effiziente Haustechnik für ein neues Stadtquartier, S. 34

Immobilien & Management

  • Statistik: Leerstand und Abriss von Wohngebäuden, S. 36
  • Serie Hausverwalter-Software (Teil 5): Stets die Kontrolle behalten, S. 38

Investition & Technik

  • Fassaden: Wohnbau Wiesloch setzt Erdorange und Olivgrün ein, S. 40
  • Fassaden: Streif-Züge durch die Welt der Fassadengestaltung, S. 42
  • IT für das Gebäudemanagement: Das bietet die Fachmesse INservFM 2017, S. 44

Recht

  • Urteile: Eigenbedarf durch Scheinmieter führt zu Schadenersatzpflicht, S. 45
  • Rechtsprechung KOMPAKT, S. 46
  • Urteile – kurz gefasst, S. 48

Inhalt dieser Ausgabe

Für Axel Gedaschko, den Präsidenten des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, steht fest, dass in Sachen…

Frei

Es gibt verschiedene Rechtsprechungen, die die Rechte und Pflichten eines Vermieters definieren. Demnach kann grundsätzlich jeder ein Vermieter…

Frei

Korrekte Ablesewerte sind die Voraussetzung für eine präzise Verbrauchsabrechnung. Deshalb sind Schätzungen nur im Notfall zulässig – etwa wenn…

Frei

Unsere Produkte

IVV-Complete

Genießen Sie alle Vorteile des Jahresbezugs von Print und Digital inkl. Geschenk. 10 Hefte IVV und IVV-Digital mit Zugang zu allen Premium-Inhalten auf der Website.

IVV-Complete-Test

Testen Sie alle Vorteile zwei Monate gratis. Zwei Ausgaben IVV und 60 Tage digitaler Zugang.

IVV-Complete Studenten

Genießen Sie alle Vorteile des Jahresbezugs von Print und Digital zum Vorteilspreis.