Einfluss steigender Baustoffpreise auf den Immobilienmarkt

Technische Lösungen und Konzepte für die Kreislaufwirtschaft

Aktuell sind die Preise für Baustoffe auf einem Höchststand. Die Ursachen sind logistische Probleme und der steigende Verbrauch. Doch vor allem die langfristige Knappheit einiger Rohstoffe wie Sand machen Sorge. Dabei lassen sich viele Materialien bereits jetzt in den Stoffkreislauf zurückführen.
1105
Bau-Kreislaufwirtschaft: Nicht nur die Endlichkeit mancher Ressourcen, sondern auch der aktuelle Preisanstieg bei Baustoffen und Abfallentsorgung erhöhen die Notwendigkeit, ein echtes Recycling in Gang zu setzen. Bild: Adobestock/Yuttana Studio
Bau-Kreislaufwirtschaft: Nicht nur die Endlichkeit mancher Ressourcen, sondern auch der aktuelle Preisanstieg bei Baustoffen und Abfallentsorgung erhöhen die Notwendigkeit, ein echtes Recycling in Gang zu setzen. Bild: Adobestock/Yuttana Studio

Die Baustoffpreise sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Welche Auswirkungen hat dies auf den Immobilienmarkt? Am Ende dürften Bauherren, Wohnungskäufer und Mieter die höheren Rechnungen zahlen. Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) erklärte in einer Pressemeldung von 28. August dieses Jahres: „Materialknappheit und steigende Rohstoffpreise belasten weiterhin die Bauwirtschaft. Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes gibt es gerade bei wichtigen Bauprodukten keine Entwarnung.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Robert Schütz

Robert Schütz

Robert Schütz

Robert Schütz

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Technische Lösungen und Konzepte für die Kreislaufwirtschaft
Seite 48 bis 49
4.2.2020
Das Energiesprong-Konzept: Fließbandprinzip für die Bauwirtschaft
Gebäudewärme hat einen hohen Anteil am Gesamtenergieverbrauch – in Deutschland etwa 35 Prozent. Die Dekarbonisierung des Wohnungsbestands ist dringend notwendig, aber Sanierungen sind mit hohen Kosten...
29.4.2019
Raummodule mit Typenbaugenehmigung
In den Ballungsräumen herrscht Wohnungsmangel. Mit einem neuen Systemhaus hat das städtische Hamburger Wohnungsunternehmen SAGA eine serielle Lösung entwickelt, um schnell und günstig zu bauen.
5.12.2019
Serielles Bauen als bautec-Schwerpunkt
Das beschleunigte Bauen mithilfe seriell vorgefertigter Wohnmodule ist ein Schwerpunktthema auf der Berliner Messe bautec vom 18. bis 21. Februar 2020.
29.1.2021
Immobilienpreise
Im Corona-Jahr 2020 erwiesen sich die Wohnimmobilienmärkte als Stabilitätsanker. Weder die Kaufpreise noch die Mieten haben nachgegeben. Mancherorts gab es weitere Preissteigerungen. Lediglich bei den...
5.5.2020
Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) beruhigt Eigentümer
Immobilienbesitzer müssen nicht befürchten, dass die Corona-Pandemie zu großen Wertverlusten führt: Die Preise sinken in Deutschland wahrscheinlich nicht oder nur leicht, im schlimmsten Szenario um...