Digitalisierung interne Prozesse

Größtes Wohnungsunternehmen der Stadt Hannover vermietet über Immomio

16.10.2019

Seit September vermietet das größte Wohnungsunternehmen der Stadt Hannover, die hanova, ihre Wohnungen über Immomio. Im Großraum Hannover setzen damit bereits Kunden mit einem Bestand von über 35.000 Wohneinheiten auf die digitale Vermietungsplattform der Hamburger Immomio GmbH.

ein Bildschirm eines Computers und ein Mensch davor
Seit September vermietet auch das größte Wohnungsunternehmen der Stadt Hannover, die hanova, ihre Wohnungen über Immomio. BILD: Immomio GmbH

Ziel der hanova ist es, mit Hilfe der Digitalisierung interne Prozesse zu optimieren und dabei gleichzeitig ein Höchstmaß an Service für Kunden und Interessenten zu bieten.

Dabei unterstützt Immomio zukünftig den größten Bestandshalter der niedersächsischen Landeshauptstadt. Darüber hinaus hilft das Datenschutzkonzept der Plattform dabei, das Thema nach den Vorgaben der DSGVO zu lösen, indem die Mietinteressenten jederzeit Herr ihrer Daten bleiben.

„Durch den digitalen Bewerbungsprozess über Immomio können wir unseren Kundenservice steigern und gleichzeitig unsere Datenschutz-Anforderungen erfüllen“, erklärt Laurine Kaatz, zuständig für Prozessoptimierung bei der hanova, die Entscheidung für Immomio.

Nicolas Jacobi, Geschäftsführer von Immomio, ergänzt: “Gerade in nachfragestarken Märkten, zu denen auch Hannover zählt, bleiben Kundenorientierung und Datenschutz bei der Wohnungsvermietung häufig auf der Strecke. Mit Hilfe unseres intelligenten und digitalen Verfahrens können Vermieter diese Probleme lösen. Wir freuen uns, dass wir mit der hanova einen weiteren kommunalen Bestandshalter gewinnen konnten, der in
Zukunft auf Immomio vertraut.”

Suchbegriffe: hanovaimmomiovermieten

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Online-Eigentümerversammlung – darf man das?
Mietendeckel: Berlin verbietet Mieterhöhungen für fünf Jahre