Licht macht sichtbar

Was wir alles nicht sehen und was uns fehlt, merken wir erst, wenn es nicht da ist: Licht. Die Beleuchtung ist ein wichtiges Gestaltungselement  ̶  auch von Häusern und Immobilien. Ein Haus, eine Fassade oder ein Raum gewinnt durch den richtigen Einsatz von Beleuchtung an Attraktivität  ̶  und zwar sowohl für den Mieter als auch den Vermieter.

FOTO: LICHT UND OBJEKTBERATUNG
FOTO: LICHT UND OBJEKTBERATUNG

Für diejenigen, die über die Gestaltung zu entscheiden haben, haben wir hier einige Tipps und HInweise zusammengestellt:

  • Durch Helligkeit wird das Sicherheitsgefühl in öffentlichen Bereichen einer Immobilie gesteigert.
  • Innenarchitektur in Kombination mit dekorativem, funktionalem und gezielt eingesetztem Licht erhöht die Attraktivität und das Interesse an Immobilien.
  • Der richtige Einsatz von Licht und Lichttechnik hilft Energiesparen.
  • Die LED-Technik bietet sowohl Energieeinsparungen als auch eine Reduzierung der Wartungsintervalle und bietet somit einen wirtschaftlichen Vorteil.
  • Sämtliche Leuchten im Außenbereich und in Treppenhäusern sollten mit Bewegungsmeldern ausgestattet sein.
  • Die Hausnummer sollte die ganze Nacht hindurch erhellt sein.

Beauftragen Sie für ein bestmögliches Resultat einen Lichtplaner. Lichtplaner finden für das Objekt eine attraktive optische und wirtschaftlich sinnvolle und machbare Lösung.

Einige Hinweise und Adressen:
Modern Lightning
Licht- und Objektberatung
Lichtstelle - Beratung Planung

Workshop Lichtplanung 2.0 am 14. April in Berlin, Veranstalter: Technische Universität

Lesen Sie auch:
Experten empfehlen in Gebäudeautomation zu investieren
Tipps zur einbruchssicheren Wohnung
Ins richtige Licht setzen


 

Einer der häufigsten Streitpunkte zwischen Vermieter und Mieter ist die alljährliche Betriebskostenabrechnung. Hier werden von den Vermietern häufig schon bei der Gestaltung kleine, aber oft folgenschwere Fehler gemacht. Die Erfahrung zeigt, dass oft ein...
Printer Friendly, PDF & Email
Frei
Bild Teaser
Frauen im Homeoffice
Body Teil 1
Danach kommen Frauen mit der Arbeit im Homeoffice anscheinend besser zurecht als Männer. So gaben mehr Frauen (40 %) als Männer (36 %) als Vorteil von
Meinung
Der bayerische Architekt Uwe Fickenscher (BDB, BYAK) setzt konsequent auf Solarthermie. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und Weiterentwicklungen, die er für nötig hält. Auch die...
Premium
Bild Teaser
Interview: Rauchwarnmelder sind häufig nicht betriebsbereit
Body Teil 1
Wer ist nach dem Recht für die ordnungsgemäße Inspektion und Wartung von Rauchwarnmeldern verantwortlich? Die Pflicht zur Ausstattung von Wohnungen
Baubranche bietet der Krise die Stirn
Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der auf dem Bau Beschäftigten um 2,4 Prozent gestiegen.