Schirmherrschaft über Aktion "Barrierefreies Bad"

Das Bundesbauministerium unterstützt übergreifende Konzepte für das altersgerechte Wohnen sowie ihre Umsetzung in der Praxis. Dies wird durch das KfW-Programm „Altersgerecht Umbauen“ durch zinsgünstige Darlehen sowie Zuschüsse gefördert.

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft über die „Aktion Barrierefreies Bad“ übernommen. Foto: Bundesregierung/Sandra Steins
Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft über die „Aktion Barrierefreies Bad“ übernommen. Foto: Bundesregierung/Sandra Steins

Wenn es um ein freies, selbstbestimmtes Leben im Alter geht, haben das Bad sowie seine kompetente Planung und Ausführung Schlüsselrollen. Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat in diesesm Zusammenhang die Schirmherrschaft über die „Aktion Barrierefreies Bad“ (ABB) übernommen.

Sie bestärkt damit eine Initiative, die sich mit Blick auf die demografische Entwicklung der Information der Bürger im Allgemeinen und Bauherren im Speziellen widmet.

Die Kernbotschaft: den Bau und die Ausstattung eines Badezimmers schon so früh wie möglich in den Zusammenhang mit Mobilität und Selbstständigkeit in den verschiedenen Lebensphasen zu stellen.

Die „Aktion Barrierefreies Bad“ wurde 2013 von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima ins Leben gerufen. Mit der Schirmherrschaft der Bundesbauministerin hat die Aktion einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur stärkeren Sensibilisierung der Bevölkerung für das Thema „Wohnen im Alter“ und der langfristigen Institutionalisierung der ABB als bundesweite Anlaufstelle gemacht.

Neben den Kriterien, die barrierefreie Bäder erfüllen müssen, klärt die Kampagne u. a. über die Möglichkeiten der Umsetzung, Förderung und Finanzierung auf.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gesellschaft zur Förderung der Sanitärwirtschaft mbH (GFS).

Das Gesetz und die Rechtsprechung enthalten eine Vielzahl von formellen und materiellen Voraussetzungen für eine wirksame Modernisierungsankündigung. Werden diese Anforderungen vom Vermieter nicht eingehalten, müssen die Mieter die Modernisierungsmaßnahmen nicht...
Printer Friendly, PDF & Email
15.9.2020
Ein Stadtteil von Potsdam soll attraktiver werden: Die Gartenstadt Drewitz erhielt ein weiteres Eingangstor am Grünen Kreuz. Das Straßenbild im Bereich der Konrad-Wolf-Allee ist nun geprägt durch...
9.7.2019
Der Hochhaus-Neubau der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG soll ein barrierefreies, altersgerechtes und serviceorientiertes Wohngebäude werden, das allen Generationen offensteht. Ende Juni wurde...
20.9.2021
Assistenzsysteme, Robotik, Smart Home
Wie lässt sich das selbständige Wohnen im hohen Alter oder für Menschen mit Behinderungen technisch unterstützen? Auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Hamburg wurde am 16...
6.9.2021
Wohnplätze in Berlin
Berlin ist und bleibt ein Magnet für junge Menschen. Das landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag schafft dringend benötigte Wohnangebote für Studierende und Auszubildende im gesamten Stadtgebiet...
15.8.2019
Plattenbau-Vollsanierung statt Komplettabriss
Nach der Planungsphase ist bei der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald bmH nun Baustart für das Projekt „Wohnen an den Gärten“ in Lübbenau. Zwei Wohnhäuser des Typs WBS 70 werden dabei...
18.2.2020
Pflegeeinrichtung
Das Evangelische Seniorenpflegeheim Sehmatal legt besonderen Wert auf eine familiäre Atmosphäre in kleinen Wohngemeinschaften sowie auf den Stil der Inneneinrichtung. Das Diakonische Werk Annaberg...