So finden Sie das passende Werkzeug

Programme für die Hausverwaltung gibt es viele. Umso schwieriger ist die Auswahl. Wie sich die einzelnen Programme unterscheiden und was sich für wen eignet, beleuchtet dieser Beitrag, zu dem auch ein tabellarischer Produktvergleich zum Downloaden gehört.

1105
Die elektronische Ver­arbeitung von Konto­auszügen minimiert Routine­tätigkeiten und beschleunigt Prozesse. FOTO: MSE
Die elektronische Ver­arbeitung von Konto­auszügen minimiert Routine­tätigkeiten und beschleunigt Prozesse. FOTO: MSE

Software für Hausverwalter unterstützt kaufmännische und betriebliche Abläufe
rund um die Verwaltung, Vermietung und Abrechnung von Gebäuden, Wohnungen und Gewerbeimmobilien. Je nach Konzept und Zielgruppe eignen sich die Programme zur Verwaltung von Miet- und Eigentumshäusern, die WEG-Verwaltung mit und ohne Sondereigentum, von Objekten des sozialen Wohnungsbaus sowie gewerblich und teilgewerblich genutzten Gebäuden.

Welches Programm eignet sich für wen und worauf sollte man achten?

Nicht jedes Programm ist für jeden Bereich einsetzbar. Deshalb sollte man sich das Funktionsspektrum genauer anschauen, umgekehrt aber auch hinterfragen, was man tatsächlich davon braucht.

Zu Basisfunktionen zählt die Objekt-, Mieter- und Vertragsverwaltung, die
Mieten-, Heiz- und Nebenkostenabrechnung, aber auch Funktionen rund um die Eigentümerversammlung.

Diese Funktionen können Verwalter unterstützen:

  • Workflow- bzw. Management-Funktionen
  • Verwalten von Reparaturen
  • Rechnungen, Zahlungen
  • Mieter-Versammlungen
  • Korrespondenz
  • Terminverwaltung,
  • Finanz-, Anlagen- und Lohnbuchhaltung

Nicht alle Programme verfügen über eine doppelte Buchführung.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter...

Den ausführlichen Artikel "So finden Sie das richtige Werkzeug - Hausverwalter-Software im Überblick" lesen Sie in der August-Ausgabe der IVV immobilien vermieten & verwalten.

Mini-Abo kostenlos bestellen
Einzelheft kaufen

Produktvergleich Hausverwalter-Software:
16seitige Tabelle zum Herunterladen
für Abonnenten kostenlos

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel So finden Sie das passende Werkzeug
8.10.2019
100 Millionen für solares Bauen und die energieeffiziente Stadt
In sechs geförderten Stadtquartieren werden Konzepte für die Klimaneutralität erprobt, die weit über die Gebäudeebene hinausgehen. Von zentraler Bedeutung: Überschüsse von Wind- und Solarstrom sollen...
14.2.2018
Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Doch noch sind Unternehmen, die diese Planungsmethode beim Bau neuer Wohnungen anwenden, nur schwer zu finden. Eine Ausnahme ist die Vonovia...
2.3.2020
Der Präsident des Bundesfachverbandes der Immobilienverwalter über mehr Befugnisse für Verwalter und das Misstrauen von Eigentümern gegen eine Gemeinschaft mit „Geschäftsführer“.
10.7.2017
Vermieter und Verwalter möchten oder müssen ihre Mieterkommunikation effizienter gestalten, das Besichtigungsmanagement optimieren, Dokumente sicher und digital verarbeiten. Moderne Tools und Apps...
8.11.2019
Offene Plattform für alle Dienste
Rund um Mehrfamilienhäuser gibt es viele Prozesse und Services, die zu managen sind. Vereinfachen lässt sich dies nun durch eine digitale Immobilienplattform, die für alle Beteiligten frei zugänglich...