Keine Traumwohnung? Trotzdem überzeugend vermieten

Termindaten
Kategorie
Seminar
Datum
21.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

 

  •     Leitfaden: Überzeugungsstarke GesprächsFÜHRUNG, die Mietentscheidungen beeinflusst
  •     Den eigenen Vermietungsstil entschlüsseln und verfeinern
  •     Psychologische Elemente für die Gesprächsführung
  •     Interessenten mit „Ansprüchen“ mit den richtigen Fragen gezielt lenken
  •     Keine „Idealwohnung“? – erkennen Sie den Punkt der größten Kompromissbereitschaft bei Kunden
  •     Entscheidungen beeinflussen: Argumente kundenwirksam formulieren
  •     Spezialthema: Keine passende Wohnung? Die „schlechte Nachricht“ souverän vermitteln
     

Mehr Informationen finden Sie unter: http://https://www.bba-campus.de/

Gebühr

EUR 400,00 (BBA-Mitglied) EUR 480,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße

 

Ihr Ansprechpartner:

Gina-Sophie Gebhardt
gina.gebhardt@bba-campus.de
+49 30 230855-36

Referent/en

Astrid Horváth

07.10.2020
BBA, Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
08.12.2020 - 09.12.2020
Vienna House Andel’s Berlin
16.09.2020
SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4-6, 70597 Stuttgart
03.09.2020 - 04.09.2020
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Mehr Komfort und Sicherheit
7,6 Millionen Euro steckt die Spreewalder Wohnungsbaugesellschaft in das Großprojekt „Wohnen an den Gärten“ in der Lübbenauer Robert-Schumann-Straße. Es entstehen 58 Wohneinheiten, als 1- bis 4- Raum...
Frei
Bild Teaser
WIS baut modernste Seniorenwohnungen
Body Teil 1
Für dieses Großsanierungsprojekt mit dem Namen „Wohnen an den Gärten“ seien allein 7,6 Millionen Euro eingeplant. In der Lübbenauer Robert-Schumann
Frei
Bild Teaser
Strom und Wärme mit BHKW-Technik im Neubau
Body Teil 1
Bei größeren Wohnbauprojekten und bei kommunalen Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäusern und Verwaltungsbauten sind Contracting-Konzepte seit Jahren
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Es war keine leichte Aufgabe, in der Tiefgarage eines neu errichteten Hauses einzuparken. Der Stellplatz war an der engsten Stelle lediglich 2,5 m