Dampfbad auf kleiner Fläche mit großer Wirkung

15.04.2013

Das Dampfbad Atlanta bringt das wohltuend feuchte Klima in kleinere Badezimmer. Atlanta steht für eine funktionale und designschöne Wellnessoase auf kleinem Raum für bis zu zwei Personen. Das Dampfpaneel sticht durch seine elegante Glasfront und das schlanke abgerundete Design sofort ins Auge. Das bedienerfreundliche Tableau ist gut sichtbar in die Glasfront integriert.

Das Dampfbad bringt wohltuend feuchtes Klima ins Bad, Foto: Repabad

Hinter dem grazilen Dampfpaneel verbirgt sich die komplette Dampfbadtechnik. Zusatzausstattungen wie Aroma-, Farblichttherapie und Musikgenuss können individuell ergänzt werden.  Selbst auf die heilende Wirkung von Sole muss im Dampfbad Atlanta nicht verzichtet werden.

Zu den weiteren Komponenten zählen eine Mineralwerkstoffduschtasse, wahlweise in den Größen 100 x 100 cm oder 120 x 100 cm, sowie eine Glasabtrennung mit repaclear Veredelung und ein versenktes Dach mit Siebdruck als formschöne Hülle. Bequem Platz nehmen lässt es sich auf dem Hocker Orlando oder auf den Klappsitzen Boston und Detroit. Der 4 KW starke Dampfgenerator mit 230 V Anschluss sorgt für ein von Repabad gewohnt starkes Dampfbild. Auch das Antikalkmanagement versteckt sich im schlanken Dampfpaneel. Die Entkalkung ist direkt an die Abwasserleitung angeschlossen. Ähnlich wie beim Einbau einer Unterputzarmatur wird die Wandinstallationseinheit in der Rohbauphase installiert und fachmännisch abgedichtet. Die schlanke Bauweise des Dampfpaneels, das nur 5 cm in die Dusche ragt, schafft trotz der geringen Fläche ein großzügiges Raumgefühl.  Die Glasfront ist in den Farben dark black, obscure, snow und rubin erhältlich.

Suchbegriffe: BadSanitär

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Steuerlicher Anreiz für mehr Werkswohnungen
Die Wiederentdeckung der Werkswohnung