Projekt „Energielabor Ruhr“

Ein Industriequartier wird klimafreundlich saniert

11.03.2019

Moderne Sanierungskonzepte, die Effizienztechnologien und erneuerbare Energien einbinden, sind in Ballungsräumen wie dem Ruhrgebiet, wo es städteübergreifende historische Quartiere gibt, eine Herausforderung. So auch im nördlichen Ruhrgebiet in Gelsenkirchen und Herten. Gemeinsam haben diese Städte das Projekt „Energielabor Ruhr“ ins Leben gerufen und zeigen, wie ein Industriequartier klimafreundlich saniert werden kann. >> Ein Fachbeitrag

Vorstellung des Torhäuser Projektes mit der damaligen Bundesbauministerin Frau Barbara Hendricks
Vorstellung des Torhäuser Projektes. Foto: Stadt Herten

Suchbegriffe: BHKWEnergielaborErneuerbare EnergienRuhrKlimaExpo.NRW

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Die IVV-Immobilienexkursion 2019