Cyberkriminalität

Die Immobilienbranche – Warum Hacker ein leichtes Spiel haben

Der Digitalisierungsgrad der Immobilienbranche steigt – und damit auch das Risiko für Cyberangriffe.Nur eine bewusste und cybersichere Nutzung von Software und Tools kann der zunehmendenCyberkriminalität entgegenwirken.

1105
 Bild: Adobestock/buravleva_stock
Bild: Adobestock/buravleva_stock

Neben den zahlreichen Vorteilen, die der Einsatz von Hard- und Software im Arbeitsalltag mit sich bringt, kann ein unbedachter Umgang mit diesen technischen Hilfsmitteln eine Gefahr für die gesamte Unternehmensinfrastruktur bedeuten. Denn Cyberkriminelle nutzen jegliche Lücken in der IT-Sicherheitsstruktur, um Systeme zu infiltrieren und so lahm zu legen.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Torsten Linge

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Immobilienbranche – Warum Hacker ein leichtes Spiel haben
Seite 36 bis 39
30.8.2021
Cybersicherheit in vernetzten Wohngebäuden
Je weiter die Digitalisierung in Wohngebäuden fortschreitet, umso wichtiger wird die Cybersicherheit der darin verbauten Smart Home-Produkte und vernetzten Prozesse. Noch gibt es für...
29.1.2021
Hackerangriffen auf Firmen-Homepages
Ein attraktiver Web-Auftritt ist heute ein Muss. Aber man sollte auch rechtliche und Sicherheits-Aspekte beachten. Sonst drohen Datenmissbrauch, Abmahnungen und juristischer Ärger.
26.2.2021
Technik, Sicherheit und Recht
Die Corona-Pandemie zwingt viele zur Telearbeit. Aber wie lässt sich das Arbeiten vom Homeoffice aus technisch realisieren und was sollte man dabei in punkto Sicherheit und Recht beachten?
18.10.2021
Was Internet-Portale und Cloud-Anwendungen können
Büro-, Objekt- und Mieterdaten jederzeit abrufen, mit Mietern oder Eigentümern einfacher kommunizieren, Objekte einfacher vermieten – das und mehr versprechen Hausverwalter-Portale. Wer bietet was?
4.2.2020
Die Vorteile von digitalen Zählern
Es ist ein Meilenstein für die Digitalisierung des Messwesens: Aller Voraussicht nach wird die verpflichtende Markteinführung von intelligenten Stromzählern (Smart Meter) Anfang 2020 beginnen. Aber...
29.1.2021
Daten-Autarkie
Die Hoheit über die im eigenen Bestand erhobenen Betriebs- und Verbrauchsdaten behalten, gegenüber Mietern ständig auskunftsfähig sein, Kosten sparen und neue digitale Dienstleistungen kreieren – Jörg...