Die Wohnbau Gießen GmbH und Intratone

Digitale Türkommunikation und Zutrittssysteme

Die Wohnbau Gießen arbeitet in puncto Gebäudekommunikation und Zutrittskontrolle mit Intratone zusammen. Der französische Hersteller hat für das kommunale Wohnungsunternehmen inzwischen drei Schrankenanlagen, 18 digitale Infotafeln, sieben Haustürzugänge und vier Schlüsseltresore von Intratone installiert.

1105
Digitales Schwarzes Brett für das Treppenhaus: Das Infodisplay von Intratone lässt sich für Mieterabstimmungen nutzen. Bild: Intratone
Digitales Schwarzes Brett für das Treppenhaus: Das Infodisplay von Intratone lässt sich für Mieterabstimmungen nutzen. Bild: Intratone

Die Intratone ist eine Marke der Cogelec SA, die in Frankreich Video-Türsprechanlagen, Gegensprechanlagen sowie Zutrittskontrollsysteme herstellt und inzwischen auf eine 20-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken kann. Die Produkte von Intratone sind insbesondere auf Mehrfamilienhäuser sowie Zutrittsregelungen für Zufahrten, Parkplätze und Garagen ausgelegt. Dabei zeichnen sie sich durch digitale Lösungen mit höchster Datensicherheitsgarantie und Echtzeit-Verwaltung aus.

Die Erfahrungen der Wohnbau Gießen mit Intratone

Die Wohnbau Gießen GmbH ist ein kommunales Wohnungsbauunternehmen und wesentlicher Garant der sozialen Wohnungsversorgung in der mittelhessischen Universitätsstadt. Mit rund 7.300 Wohneinheiten und 830 Hauseingängen ist sie ein starker Partner in der Quartiers- und Stadtentwicklung. Sie verwaltet überdies eine Vielzahl an Garagen, Stellplätzen und Außenanlagen. Ziel ist es, die Stadt Gießen für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen lebens- und liebenswert zu gestalten. Als öffentliches Unternehmen hat die Wohnbau Gießen GmbH insbesondere den Teil der Bürgerschaft im Blick, für den der Markt nicht ausreichend Wohnungen schafft.

Vorteile des digitalen Infodisplays in der Hausverwaltung

Die zentrale Online-Verwaltung aller Displays über eine einzige Plattform bringt eine enorme Entlastung im Verwaltungsalltag: Dank der Fernverwaltung werden Fahrtkosten und Wege reduziert, was Ressourcen schont, Zeit spart und die CO2-Bilanz verbessert.

Da Mitbestimmung vielen Bewohnern wichtig ist, verfügt das Infodisplay über eine praktische Umfrage- und Abstimmfunktion, mit der sich Bewohnerbefragungen jederzeit und zuverlässig durchführen lassen. Über die anwenderfreundliche Online-Verwaltungsplattform wählen Hausverwaltungen die entsprechenden digitalen Infodisplays in den unterschiedlichen Gebäuden aus und erstellen in wenigen Schritten ihre Umfrage. Abschließend werden Antwortmöglichkeiten festgelegt und per Mausklick an die gewählten digitalen Schwarzen Bretter gesendet – ohne Zeitverzögerung. Bewohner schalten diese Umfrage dann mit dem eigenen Intratone-Transponderschlüssel im Hausflur frei. Durch diese Identifikation werden willkürliche Abstimmungen vermieden und die Ergebnisse der Umfrage bleiben repräsentativ.

Die Immobilien werden durch das digitale Infodisplay außerdem erheblich aufgewertet und das nicht zuletzt aufgrund des ordentlichen Erscheinungsbilds des Hausflurs. Die Möglichkeit zur digitalen nachbarschaftlichen Partizipation der Bewohner am Wohngeschehen macht die Immobilie ebenfalls attraktiver. Das interaktive Infodisplay sorgt für eine übersichtliche Gebäudekommunikation und erleichtert im Besonderen die Gebäudeverwaltung von Mehrparteien-Wohnhäusern.

Anfängliche Skepsis der Bewohner schwindet schnell

„Gegenüber den Hauszutrittsanlagen besteht bei den Mietern zunächst erst einmal eine gewisse Skepsis, die aber im Laufe der Nutzung in der Regel abnimmt“, so das Wohnungsbauunternehmen.

Die Schrankenanlagen sind für Mieter sehr gut nutzbar, da sie auch aus der Ferne den Zugang zu den Grundstücken gewähren und Zugänge zeitlich begrenzen können.

Die Infotafeln werden ebenfalls gut angenommen. Unter anderem werden Weihnachts- und Ostergrüße sowie Hinweise zur Zeitumstellung veröffentlicht. Der Support durch die Außendienstmitarbeiter von Intratone ist laut dem Wohnungsbauunternehmen vorbildlich und ein großer Vorteil für das Unternehmen, denn sie bekommen jederzeit schnelle und kompetente Hilfe.

Erfolgsgeschichten der Wohnungwirtschaft mit Intratone

Intratone hat im Laufe der Jahre einige erfolgreiche Unternehmenspartnerschaften und Projekte aufbauen und umsetzen können. Ob Wohnungsbaugesellschaften, Elektro- oder Sicherheitstechniker – von den digitalen Lösungen in den Bereichen Türkommunikation, Zutrittskontrolle und Gebäudemanagement von Intratone profitieren die unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen.

Vor allem die technischen Trainings, die Intratone regelmäßig für Elektriker oder Installateure anbietet, sind ein hilfreicher Service, denn Türkommunikation ist ein technisches Thema, das spezielles Know-how voraussetzt.

Die Gegensprechanlagen und Zutrittskontrollsysteme von Intratone bedürfen einer fachgerechten Verkabelung und Einrichtung. Im Zuge dieser Trainings lernen Elektriker oder Installateure daher alles rund um die Installation der Technologien und können dabei direkt eventuell aufkommende Fragen klären. Ziel ist es, zum selbstständigen Einrichten der Anlagen und Systeme zu befähigen. Zudem wird ein Training zur Nutzung der Intratone Verwaltungswebseite angeboten.

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen236.31 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitale Türkommunikation und Zutrittssysteme
Seite 42
20.10.2022
Steuerung und Verwaltung über eine Online-Plattform
Zutrittskontrolle, Gegensprechanlagen, moderne Technologien für die Gebäudekommunikation –Intratone zählt europaweit zu einer der führenden Hersteller im Bereich Türkommunikationssysteme.
18.10.2021
Intratone Video-Gegensprechanlagen für Ihr individuelles Gebäudekonzept
Unsere Video-Gegensprechanlagen lassen sich dank kabelloser Installation schnell und vor allem kostengünstig per Aufputz- oder Unterputz-Montage in Ihrem Gebäudekomplex einrichten und ebenso gut...
30.10.2023
Effiziente Fernverwaltung per Mausklick
Als europaweiter Marktführer in der Herstellung von zukunftsfähigen Türkommunikationssystemen steht Intratone für Innovation und Effizienz – egal ob in puncto Zutrittskontrolle, Gegensprechanlagen...
29.3.2023
Vorschau Messe BAU 17.- 22.04.
Die BAU 2023 widmet sich intensiv den Leitthemen „Ressourcen und Recycling“ sowie „Digitale Transformation“.
29.11.2021
Erwartungsänderung
Das Internet und das Smartphone haben eine Gesellschaft der Ungeduldigen geschaffen und das Kommunikationsverhalten geändert. Viele wollen alles jederzeit und sofort. Das hat Konsequenzen für die...
1.4.2022
Angriffskrieg gegen die Ukraine
Die Immobilienwirtschaft rechnet mit bis zu 1,29 Millionen Flüchtenden und 500.000 zusätzlichen Wohnungen, die für ihre Unterbringung benötigt werden.