Erstes Plus-Energie-Haus im öffentlich geförderten Wohnungsbau in NRW

1105
 Bild: Brillux
Bild: Brillux

In der Jahresbilanz produziert das Gebäude mehr Energie, als seine Bewohner verbrauchen und ermöglicht dadurch einen emissionsfreien Betrieb.

Errichtet wurde es im Rahmen der InnovationCity Bottrop mit öffentlichen Mitteln von der Gesellschaft für Bauen und Wohnen Bottrop mbH: 433 Quadratmeter Wohnfläche mit vier Geschossen und sechs Wohneinheiten, ausgerüstet mit modernster Technik. Für die Bewohner des Hauses entfallen sämtliche Verbrauchskosten für Heizung, Warmwasser sowie für Allgemeinstrom.

Herzstück des Neubaus ist die 31-KWp-Photovoltaikanlage auf dem Dach. Der Stromertrag der Solarmodule reicht dabei nicht nur aus, um den gesamten Strombedarf des Hauses zu decken, sondern auch um die benötigte Heizwärme für das sehr gut gedämmte Gebäude über eine Wärmepumpe bereitzustellen. Die Erdwärme wird aus 130 Meter Tiefe geholt. Um die Effizienz der Wärmepumpe zu erhöhen wurde zusätzlich eine Abwasserwärmerückgewinnung in den Kreislauf integriert.

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Erstes Plus-Energie-Haus im öffentlich geförderten Wohnungsbau in NRW
Seite bis 0
5.5.2020
Plus-Energie-Haus
Im Interview spricht Stephan Patz, Geschäftsführer der Gesellschaft für Bauen und Wohnen Bottrop mbH (GBB), über Ansprüche an klimagerechtes Bauen und Wohnen, warum es sinnvoll sein kann, bestimmte...
5.5.2020
Energiewende gemeinsam mit Selbstnutzern, Kleinvermietern
Wie in der Ruhrgebietsstadt die energetische Gebäudemodernisierung vorangetrieben wird und welche Rolle der Masterplan „Klimagerechter Stadtumbau“ dabei spielt.
4.2.2020
Das Heizsystem der Zukunft
Eine moderne Messinfrastruktur auf Funk-Basis bietet Verwaltungen und Wohnungsunternehmen bei der Heizkostenabrechnung schon heute zahlreiche Vorteile. In Zukunft kann sie aber auch zur Optimierung...
14.11.2018
Eine ambitionierte Wohnungsbaugenossenschaft steckt sich hohe Ziele: Die eG Wohnen 1902 realisiert derzeit zwei viergeschossige Wohnbauten, die sich zum Großteil selbst mit Wärme und Strom versorgen.
5.12.2019
Wohnen im Eigentum positioniert sich
Die vom Bundesjustizministerium angestrebte Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes soll Verwaltern mehr Entscheidungsbefugnisse geben. Für den Verbraucherschutzverein „Wohnen im Eigentum“ (WiE)...