Immonet launcht App

Mit der neuen Version der Android App für Tablet und Smartphone ermöglicht Immonet die mobile Immobiliensuche nun auf allen Endgeräten mit Android-Betriebssystem.

Immonet macht Immobiliensuche attraktiver. Foto: Immonet
Immonet macht Immobiliensuche attraktiver. Foto: Immonet

Damit steht die Immobiliensuche künftig auf allen mobilen Devices im einheitlichen Look & Feel, aber gleichzeitig endgerätespezifisch zur Verfügung.

Neben einer überarbeiteten Oberfläche, können Nutzer künftig die Wunsch-Wohngegend mit dem Finger auf einer Karte einzeichnen. Erweiterte Filter erlauben eine konkrete Auswahl des Traumobjekts.

Der neue Sucheinstieg der App lässt sich individuell den eigenen Wünschen anpassen.
Neben Preis, Größe oder Zimmeranzahl stehen auch ganz persönliche Wunschfaktoren, wie Balkon, Gäste-WC oder Garage zur Auswahl.

Die Navigation ist dabei benutzerfreundlich und intuitiv aufgebaut. Mit der GPS-basierten Umkreissuche können User zudem verfügbare Immobilien in ihrer Nähe finden, sofern die Adressen durch die Anbieter freigegeben wurden.

Außerdem setzt die neue Android-App von Immonet auf Maxi-Bilder. Diese lassen sich durch einfaches ‚sliden‘ direkt in der Listenansicht betrachten.

Das schnelle Hin- und Herwechseln zwischen Listen- und Kartendarstellung ermöglicht es sowohl Objektdetails als auch relevante Informationen im Wohnumfeld stets im Blick zu
behalten. So sind wichtige Points of Interests wie Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten oder
Bildungseinrichtungen in der Umgebung in der Kartenansicht abrufbar.

Ebenfalls können die User direkt mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen.

Immonet beweist mit der neuen Android App einmal mehr seine Position als eines der
innovativsten Immobilienportale. Grundlage der neuen Android App sind – wie auch
schon bei den Apps für das iPhone und das iPad – umfangreiche Nutzer-Befragungen.

Die Android App ist kostenlos im Play Store verfügbar.

Für den Wert einer Gewerbeimmobilie ist es oft entscheidend, dass das Geschäft auch betrieben wird und nicht leer steht. Daher wird in vielen Mietverträgen über Läden oder Restaurants eine Betriebspflicht vereinbart. Wenn der Mieter dieser Pflicht nicht nachkommt...
Printer Friendly, PDF & Email
30.4.2020
„Auf Abstand Nähe schaffen“ lautet die Challenge der Stunde und im Zeitalter der Smartphones, Online-Konferenzen und des Homeoffice, gehen Vermieter und Makler neue Wege. Denn, Wohnungsbesichtigungen...
15.3.2021
Attraktive Quartiere
Das Darmstädter Wohnungsunternehmen bauverein AG schafft weitere Verleihstandorte für E-Lastenräder für ihre Mieter und Anwohner. Es gibt bereits vier Standorte, jetzt kommen neun Standorte in...
24.1.2022
Nach Flut von Anträgen auf BEG-Förderung
Die Bundesregierung hat mit sofortiger Wirkung alle Programme der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestoppt. Begründung: eine enorme Antragsflut im Januar und die Ausschöpfung der bislang...
28.10.2019
Sharing-Economy
Co-Living steht für Collaborative Living, eine Art Wohngemeinschaft, die sich an die Bedürfnisse der modernen Gesellschaft anpasst. In den möblierten Co-Living-WGs arbeiten und leben junge Erwachsene...
20.6.2020
Partnerschaft
Das PropTech immocloud hat eine intelligente, ganzheitlich gedachte Lösung für die private Verwaltung von Immobilien erfunden. Die Sofware möchte der Verwaltung die Komplexität nehmen und...
9.4.2021
Elektromobilität
hanova fördert die E-Mobilität und unterstützt eine flächendeckende und bedarfsorientierte Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen in Hannover. Das kommunale Wohnungsunternehmen arbeitet an...