Kooperation beschlossen

Die INNOVA Objektverwaltung GmbH und die Immoware24 GmbH haben die Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit gelegt.

Jörg Schlüter, Geschäftsführer der INNOVA Objektverwaltung GmbH. Foto: INNOVA
Jörg Schlüter, Geschäftsführer der INNOVA Objektverwaltung GmbH. Foto: INNOVA

Die beiden Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag zur Nutzung der derzeit innovativsten webbasierten Verwaltungssoftware für Hausverwalter – nun sind alle EDV-technischen Vorbereitungen für den Start des Franchise-Systems für Hausverwaltungen abgeschlossen. 

Zu einem neuen, höchst innovativen Geschäftsmodell gehört auch eine optimal funktionierende und auf die individuellen Belange des Unternehmens zugeschnittene Technik.

Eine solche hat die INNOVA Objektverwaltung GmbH aus Hattingen jetzt mit der Softwarelösung der Immoware24 GmbH gefunden: Das Unternehmen aus Halle an der Saale stellt der traditionsreichen Immobilienverwaltung, die bereits seit mehr als 40 Jahren erfolgreich am Markt tätig ist, die derzeit innovativste webbasierte Verwaltungssoftware für Hausverwalter zur Verfügung.

Jörg Schlüter wird die Softwarelösung für sein neues Franchise-System einsetzen, das er als einziger in Deutschland für die Hausverwaltung anbietet. „Mit dem Franchise-System wollen wir bundesweit Hausverwalter für den Markt qualifizieren, diese durch kompetente und zielorientierte Unterstützung in ihrer Tätigkeit dauerhaft fördern und nachhaltig in ihrer Arbeit festigen“, betont Jörg Schlüter.

Der erste Franchise-Partner der INNOVA Objektverwaltung GmbH ist bereits an Bord. Zum Jahresbeginn 2014 will man bereits in mehreren Regionen in ganz Deutschland mit Franchise-Nehmern in der Hausverwaltung zusammenarbeiten.

Der Bedarf für qualifizierte Hausverwalter sei groß, ist Jörg Schlüter überzeugt. Immerhin gebe es laut aktuellen Erhebungen in Deutschland mehr als neun Millionen Eigentumswohnungen und damit etwa drei Millionen mehr als bislang angenommen. Diese müssten kompetent verwaltet werden.

Die Softwarelösung der Immoware24 GmbH ist laut Schlüter perfekt für das INNOVA-Franchise-System geeignet. Der Standard wurde mit einigen Erweiterungen auf die Anforderungen der INNOVA Objektverwaltung GmbH angepasst – „diese Modifikationen geben den Ausschlag für einen optimalen Einsatz in unserem Unternehmen“, freut sich Schlüter, der seit 2011 bundesweit einer der wenigen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Wohnungseigentumsverwaltung ist.

Informationen zum Franchise-System gibt es im Internet auf www.verwalterscout24.de und www.innova-hv.de.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
4.4.2019
Stromeinspeisung aus BHKW
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks, mit dem Strom an außenstehende Abnehmer geliefert wird, unternehmerisch tätig sein. So lautet eine höchstrichterliche...
26.6.2018
Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW
Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW kooperiert mit dem Software-Anbieter Allthings. Gemeinsam soll eine eigene Edition der Plattform zusammengestellt werden mit für die Wohnungswirtschaft...
4.8.2017
Experten-Forum für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
In der Experten-Forums-Reihe sollen konkrete und praxisbezogene Fragen der Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft debattiert werden. Die Auftaktveranstaltung findet am 7. November...
11.5.2018
Digitalisierung
Cyberattacken und Hackerangriffe häufen sich. Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung der IT-Infrastruktur. Ein Seminar der Bildungsakademie der Wohnungswirtschaft, BBA, widmet sich am 12. November...
3.8.2018
... und darf deshalb nicht auf den Mieter umgelegt werden. So entschied das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg. Es gab damit den klagenden Mietern Recht.
20.7.2019
Bewirtschaftung einer Immobilie
Eine einheitliche Plattform für die Immobilienwirtschaft als Anlaufpunkt für alle Anbieter und Services fehlt bisher. Dieser Meinung waren zumindest ista und das Berliner Start-up facilioo, die jetzt...