Wärmepumpe WoWi | Stiebel Eltron

Musterlösung für den Heizungstausch

Mit der WPL 10/13 HK Premium stellt Stiebel Eltron eine Musterlösung für den Heizungstausch im Bestand vor. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe aus dem Low-GWP-Portfolio erreicht im reinen Wärmepumpenbetrieb Vorlauftemperaturen von bis zu 65 Grad Celsius und ist damit ideal für Sanierungsvorhaben geeignet. Sie kommt jedoch auch für Neubauten uneingeschränkt in Frage und lässt sich auf Wunsch problemlos kaskadieren.

Wärmepumpe für Mehrfamilinehäuser und Wohnanlagen. Bild: WPL-A_10_13_HK_Premium_PIC-00079961 | Stiebel Eltron
Wärmepumpe für Mehrfamilinehäuser und Wohnanlagen. Bild: WPL-A_10_13_HK_Premium_PIC-00079961 | Stiebel Eltron

Die WPL 10 HK Premium hat eine Wärmeleistung von 8,60 Kilowatt (A-7/W35 nach EN 14511). Die WPL 13 HK Premium erreicht als stärkere Variante bei gleichen Bedingungen 11,60 Kilowatt Leistung. Die Leistungszahl liegt bei A2/W35 nach EN 14511 bei beiden Varianten bei 3,82.

Beide Luft-Wasser-Wärmepumpen sind invertergeregelt und passen ihre Leistung dadurch stets an den aktuellen Bedarf an. Das sorgt für hohe Effizienz und niedrige Energiekosten, was diese Luft-Wasser-Wärmepumpe gerade im Hinblick auf die Sanierung von Bestandsgebäuden zu einer Musterlösung für den Austausch fossiler Heizungssysteme macht.

Unkomplizierte Aufstellbedingungen

Die Aufstellung der WPL 10/13 HK Premium erfolgt unkompliziert als kompakte Monoblock-Ausführung im Außenbereich. Es müssen keine Kältemittelleitungen ins Innere des Gebäudes verlegt werden, weshalb Fachhandwerker für die Installation auch keinen Kälteschein benötigen. Zusätzlich überzeugt die Luft-Wasser-Wärmepumpe mit einem angenehm leisen Schalleistungspegel von nur 55 dB(A) (EN 12102). Darüber hinaus können bis zu sechs Wärmepumpen zu einer Standard-Kaskade zusammengefasst werden. Auf diese Weise lassen sich Gebäude mit einer Heizlast von bis zu 100 Kilowatt zuverlässig versorgen.

Auch interessant: Die WPL 10/13 HK Premium von Stiebel Eltron kann nicht nur Heizen, sondern auch Kühlen. Ein bedeutender Funktionsvorteil gegenüber konventionellen Heizungen, von dem Nutzer dieser Wärmepumpen-Musterlösung zusätzlich profitieren.

Quelle: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Martina Eisinger

Redaktionelle Mitarbeiterin
Wenn Sie ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte als Ganzes vermieten wollen und der Mieter auch den Garten nutzen darf, können Sie dieses Muster für den Abschluss eines Mietvertrags nutzen. Eine Mieterhöhung ist hier auf die ortsübliche Vergleichsmiete...
Printer Friendly, PDF & Email
29.5.2024
Luft-Luft-Wärmepumpe statt Gasetagenheizung
Auf dem deutschen Heizungsmarkt dominieren derzeit Luft-Wasser-Wärmepumpen. Doch bald könnten auch Luft-Luft-Wärmepumpen einen nennenswerten Marktanteil erobern. Darauf weist das vom Umweltministerium...
9.11.2022
Mit Photovoltaik und Wärmepumpen
Das Wohnungsunternehmen VIVAWEST beschleunigt die Dekarbonisierung des Wohnungsbestands. In den kommenden Jahren soll die Wärmeversorgung der ersten rund 3.400 fossil versorgten Wohnungen auf...
8.4.2022
Unabhängigkeit von Öl und Gas
Im ostthüringischen Greiz startet die energetische serielle Sanierung mit vorgefertigten Bauteilen: Ein Mehrfamilienhaus der Wohnungsgenossenschaft Textil Greiz wird nach dem Energiesprong-Prinzip...
28.9.2023
Trotz Diskussion um Klimaschutz
Trotz des politischen Streits um Klimaschutz und Heizungstausch wollen mehr als die Hälfte der Eigentümer von Wohnungen und Häusern in nächster Zeit nicht energetisch sanieren. Das ist das Ergebnis...
9.1.2023
Die Vivawest Wohnen GmbH investiert in Dortmund-Dorstfeld insgesamt rund 11 Millionen Euro in den Bau von 28 Reihenhäusern, 21 davon öffentlich gefördert. Das Wohnungsunternehmen schafft damit sozial...
13.6.2022
Nachhaltige Quartiersentwicklung
Grünes Licht für ein grünes Projekt: Mit erteilter Baugenehmigung kann die BUWOG nun das Neubauprojekt am Münsterberger Weg in Berlin-Kaulsdorf starten. Insgesamt entstehen dort 166 Wohnungen von 1...