Putins Krieg gegen die Ukraine

Spendenaktion für unabhängigen Journalismus

Eine Kampagne zur Rettung unabhängiger ukrainischer Medien hat mehrere hunderttausend britische Pfund gesammelt. Die Redaktion IVV ruft zur Unterstützung auf.

Im Krieg ist es schwer, der Propaganda der Kriegsparteien eine unabhängige Berichterstattung entgegenzusetzen. Foto: Adobestock/Kaninstudio
Im Krieg ist es schwer, der Propaganda der Kriegsparteien eine unabhängige Berichterstattung entgegenzusetzen. Foto: Adobestock/Kaninstudio

Die Kampagne wurde organisiert durch ein Konsortium unabhängiger europäischer Medien und Medienorganisationen und wird von europäischen Medienpartnern unterstützt. Aufgesetzt hat die Aktion ein leitender Mitarbeiter des Kyiv Indepenent. Jakub Parusinski ist zudem Redakteur bei The Fix Media, einer der beteiligten Medienorganisationen.

Mit den gesammelten Mitteln sollen unabhängige ukrainische Medien bei der Umsiedlung aus der Gefahrenzone nach Warschau, Vilnius, Bratislava und weitere Hauptstädte benachbarter Länder unterstützt werden. Neue Büros müssen angemietet und eingerichtet werden, Ausrüstung, Versicherungen und IT-Support finanziert werden. Zugleich bleiben zahlreiche Journalisten in der Ukraine, um weiterhin aus lokaler Perspektive über die Ereignisse vor Ort zu berichten. Dies lässt sich von anderen Ländern aus nicht im erforderlichen Umfang leisten.

Unabhängiger Journalismus ist insbesondere in einer neuen Blütezeit von Propaganda und Fake News wichtiger denn je und eine der Grundsteine für eine funktionierende Demokratie. Dahinter stehen wir auch als Redaktion eines Fachmagazins wie IVV immobilien vemieten & verwalten, denn unsere Kernthemen Planung, Bau und Bewirtschaftung von Wohnimmobilien sind von der Politik letztlich nicht zu trennen.

Sie können die Initiative hier unterstützen. (Red.)

(Zuerst gelesen im Guardian: https://www.theguardian.com/media/2022/mar/01/thousands-donate-to-campaign-to-save-ukrainian-media)

 

Wenn Sie ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte als Ganzes vermieten wollen und der Mieter auch den Garten nutzen darf, können Sie dieses Muster für den Abschluss eines Mietvertrags nutzen. Eine Mieterhöhung ist hier auf die ortsübliche Vergleichsmiete...
Printer Friendly, PDF & Email
13.3.2022
Putins Krieg gegen die Ukraine
Die Verbände der deutschen Bauwirtschaft warnen vor massiven Materialengpässen in Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine und die Wirtschaftssanktionen fast der gesamten...
1.4.2022
Klimaneutralität im Gebäudebestand
Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. und der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) haben eine gemeinsame Studie „Klimaneutralität vermieteter...
1.8.2022
Gasheizungen
Die Politik mahnt das Energiesparen an. Wohnungsunternehmen und Vermieter, die diese Aufforderung umsetzen wollen, werden allerdings von vielen Seiten kritisiert. Wie ist die Rechtslage? Was geht, was...
11.12.2020
Meinung
Der bayerische Architekt Uwe Fickenscher (BDB, BYAK) setzt konsequent auf Solarthermie. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und Weiterentwicklungen, die er für nötig hält. Auch die...
1.8.2022
Steigende Energiepreise
Die Wohnungswirtschaft befürchtet angesichts der explodierenden Energiekosten massive Zahlungsschwierigkeiten für Unternehmen und Mieter – und fordert eine gesetzliche Anordnung zur Absenkung der...
29.3.2022
RealGreen Award
Energieeinsparung und Energieeffizienz sind wichtiger denn je. Deshalb sucht die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) für den RealGreen Award die besten Ideen, Investitionen...