Betriebskosten - Ausschlussfrist gilt nicht immer

Gericht: BGH
Urteil vom: 30.03.2011
Aktenzeichen: VIII ZR 133/10

1106
Bild: vectorfusionart/stock.adobe.com
Bild: vectorfusionart/stock.adobe.com

1. Weist die Betriebskostenabrechnung versehentlich nicht die tatsächlich geleisteten Vorauszahlungen, sondern die Soll-Vorauszahlungen aus, scheidet eine Korrektur zu Lasten des Mieters nach Ablauf der Abrechnungsfrist des § 556 Abs. 3 S. 2 BGB grundsätzlich aus. 2. Eine Korrektur der Nebenkostenabrechnung zu Lasten des Mieters ist ausnahmsweise auch noch nach Ablauf der Abrechnungsfrist möglich, wenn es dem Mieter nach Treu und Glauben (§ 242 BGB) verwehrt ist, den Vermieter an seiner fehlerhaften Abrechnung festzuhalten.

Dieser Beitrag steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Betriebskosten - Ausschlussfrist gilt nicht immer
12.4.2022
Eines der unerfreulichsten und schwierigeren Probleme von Wohneigentümergemeinschaften und deren Verwalter sind Hausgeldrückstände einzelner Eigentümer. Diese können kurzfristig zu...
29.7.2020
Digitalisierte Montage von Verbrauchserfassungsgeräten
Die Energieverbrauchsrechnung ist ein komplexer Prozess, bei dem viele Schritte ineinandergreifen. Er beginnt mit der Montage der Erfassungsgeräte, setzt sich fort über die Ablesung und Übertragung...
18.10.2021
Was Internet-Portale und Cloud-Anwendungen können
Büro-, Objekt- und Mieterdaten jederzeit abrufen, mit Mietern oder Eigentümern einfacher kommunizieren, Objekte einfacher vermieten – das und mehr versprechen Hausverwalter-Portale. Wer bietet was?
6.4.2020
Modulare IT-Tools für die professionelle Immobilienverwaltung
Schneller, effektiver, direkter – auch in der professionellen Immobilienverwaltung hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. Allerdings fällt der Grad der Digitalisierung noch sehr...
6.4.2020
Entwurf für ein modernes Wohnungseigentumsgesetz
Das Bundesjustizministerium hat im Januar den Entwurf für ein modernes Wohnungseigentumsgesetz vorgelegt. Die Reaktionen von Juristen und Verbänden sind überwiegend positiv. Allerdings wird jetzt die...